Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Dahua HDCVI DVR Receiver 7208
14-08-2017, 01:01
Beitrag: #1
Dahua HDCVI DVR Receiver 7208
Hallo, ich versuche seit einiger Zeit den Receiver so zu konfigurieren, daß er in Online geht.Davor ist die Fritzbox 7490.Der Receiver wird auch dort erkannt.Die vielen YouTube Erklärungen brachten auch nichts.Es sind nur ein paar Klicks,mehr nicht. Es muß was anderes sein. Die Kameras laufen alle.Die Online Meldung vom Receiver brauche ich für den Fernzugriff mittels Smartfon und App!

Vielleicht kann hier jemand helfen!

MfG.....Uwe
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15-08-2017, 18:30
Beitrag: #2
RE: Dahua HDCVI DVR Receiver 7208
Haste den mal auf DHCP gestellt?Evtl. hat der Bildspeicher keine Berechtigung für Internet oder iregndwie einen Energiesparmodus?

Wie schnell ist nichts gemacht!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-08-2017, 07:54
Beitrag: #3
RE: Dahua HDCVI DVR Receiver 7208
bei den aktuellen Fritzis geht nichts mehr ohne eingerichtete Portfreigabe(n).
Wobei die Cloudnutzung der Dahua Geschichten mit der letzten FW äusserst problematisch war, da die im onvif nur Standartpassworte verwalten können/konnten. Ob das aktuell noch so ist, muss einer beantworten, der dahua verbaut Ich aus og. benannten Gründen nicht.
Zur Problematik: Hier müssen zuerst die Freigaben gesetzt werden, ebenfalls braucht er einen eingerichteten dyndienst, (myfritz, no-ip, selfhost, dyn ... )um bei nichtvorhandensein einer festen IP von aussen auf sein System zu kommen.
Vielleicht meldet er sich ja nochmal. Mit eingerichtetem dhcp hat das primär mal wenig zu tun, wenn die 7490 die Portaktivitäten blockt.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-08-2017, 10:09
Beitrag: #4
RE: Dahua HDCVI DVR Receiver 7208
@Fina

"bei den aktuellen Fritzis geht nichts mehr ohne eingerichtete Portfreigabe(n)."

Damit ich das richtig verstehe: Das ist doch ein Sicherheitsfeature und gerade kein Problem, oder? Wenn ich von außen ohne Portfreigabe und PW (sollte natürlich kein Standard-PW sein) am Port ins heimische LAN komme, ist das ja wie ein offenes Scheunentor.

Spricht etwas dagegen, die Fritte das systemeigene VPN aufspannen zu lassen und dann von außen über die IPsec Verbindung statt über geöffnete Ports auf Kameras/Receiver/whatever zuzugreifen? Wenn man ohnehin schon DynDNS oder das Fritz-eigene DDNS-System zur Zuweisung einer externen statischen Adresse verwendet, ist das ja nur ein kleiner Schritt für ziemlich viel zusätzliche Sicherheit.

Ich frag so "blöd", weil ich bisher bei die Schnecken-Post einen Router verwende, der kein VPN aufspannen kann und in zwei Monaten endlich zu einem schnellen Provider und auch einer Fritzbox wechsle.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-08-2017, 12:39
Beitrag: #5
RE: Dahua HDCVI DVR Receiver 7208
Die Fritzbox ist eigentlich nur ein erster Schritt in ein sichereres Netzwerk. Wenn du dann noch schön die Netzwerksegmente in ein eigenes Konstrukt abseits der Werkskonfigurationen legst, kann das auch mit AVM was werden.
Es ist wie mit allem. Gefragt wird auf den Standartports, wer da halt antwortet, ist schon mal in der ersten Runde dabei. Abseits davon ist es für die Vögel ungleich schwerer, reinzukommen. Lightbulb
Wenn das trottelige UPnP dann noch gekillt wird, sieht die Sache ebenfalls gut aus. Es ist dann halt alles nicht mehr Plug n play. Ich sage immer plugnpray dazu. Einstecken und hoffen, dass nix passiert.
Den Oberklopfer hat die Telekom mit der neuen Digibox gesetzt. Da programmierste schwererkämpft deine Situation ein und um 4 Uhr früh bist wieder in der telekomischen Standartprogrammierung. Durch den Easy support schiessen die dir die Konfig regelmässig weg, wenns nicht in deren Kram passt.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-08-2017, 10:03
Beitrag: #6
RE: Dahua HDCVI DVR Receiver 7208
(16-08-2017 12:39)funkistnichtalles schrieb:  Die Fritzbox ist eigentlich nur ein erster Schritt in ein sichereres Netzwerk. Wenn du dann noch schön die Netzwerksegmente in ein eigenes Konstrukt abseits der Werkskonfigurationen legst, kann das auch mit AVM was werden.

Klar, eigentlich ist die Fritzbox für Einsatzzwecke mit erhöhtem Sicherheitsbedürfnis sogar völlig ungeeignet. Mit der Original-Firmware ist kein VLAN Tagging möglich, nicht einmal unterschiedliche SSIDs. Nur ein Gastnetz mit eingeschränkten Rechten über LAN-Port 4 kann man anbinden, falls nötig mit eigenem AP. So eine richtige Segmentierung geht damit also gar nicht, wenn man die Fritte nicht nur als Modem verwendet und hintendran was Gescheites zB von Bintec setzt (sofern nicht wie bei der Digibox P von der Telekom kontrolliert Wink ).

Ist also die Frage, wie man die Risiken gegen das Sicherheitsbedürfnis und den Aufwand gewichtet. Von außen ist für einen Angreifer bei aufgespanntem VPN mit sicherem Passwort und geschlossenen Ports mit Standard-Angriffen nicht viel zu reißen. Innen verzichte ich zwar auf Noname-IoT, habe keine Kinder mit einem lockeren Verhältnis zum Urheberrecht und anderen Internetgefahren und mit upnp habe ich mich auch schon vor 10 Jahren abschließend ausgetobt. Andererseits habe ich in meinem Netz aber auch nichts, was über SSL auf dem NAS hinaus besonderen Schutz erfordern würde und was ich bei erhöhten Gefahren nicht in dem Gastnetz unterbekäme (zB den Staubsaugerroboter). Was Sicherheitstechnik angeht ist die EMA komplett autark, allenfalls die Kameras wären intern evtl. manipulierbar und auch die laufen erst einmal über SSL mit eigenem Zertifikat.

Wenn sich einer im Vorfeld derartige Mühe macht, habe ich wohl ohnehin schlechte Karten. Dann kommen die bösen Buben auch mit der Säbelsäge und schneiden sich einfach eine Tür in meine Ytong-Wand und drin bekomme ich dann eine CZ Scorpion an die Backe gehalten Wink.

Ausgehend vom Problem und der Infrastruktur des TE würde ich daher viel eher in Richtung VPN denken, als Ports zu öffnen, vor allem wenn Dahua tatsächlich Probleme mit anderen als den Standardpassworten hat. Könnte aber sein, dass der TE mit diesen Hinweisen nicht so wahnsinnig viel anfangen kann, nachdem er sich schon länger nicht gemeldet hat.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19-08-2017, 14:29
Beitrag: #7
RE: Dahua HDCVI DVR Receiver 7208
Ich möchte mich bei allen für die vielen Informationen und Meinungen bedanken.Hilfreich waren Bemerkungen zum Gastzugang.Ich hatte den Lan 4 Zugang bei der Erstkonfiguration als Gast eingetragen. Alles entfernt und der Recorder ging auf oline.

Mein zweites Problem hierzu ist, den Zugang zum Recorder mit der gDMss HD lite App mittels Smartfon ( Android ) zu bekommen. E harpert an dem Passwort. Ich hatte immer das Passwort des Recorders genommen, 6 x die 8. Bei You Tube bin ich auch nicht weiter gekommen. Nicht das richtige Vidio gefunden????.
Vielleicht hat wieder jemand Anregungen hierzu!
Mit freundlichem Gruß
Uwe
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20-08-2017, 12:40
Beitrag: #8
RE: Dahua HDCVI DVR Receiver 7208
Moin, Benutzer 888888 ist nur für lokalen Zugriff am DVR


(19-08-2017 14:29)uns-uwe schrieb:  Ich möchte mich bei allen für die vielen Informationen und Meinungen bedanken.Hilfreich waren Bemerkungen zum Gastzugang.Ich hatte den Lan 4 Zugang bei der Erstkonfiguration als Gast eingetragen. Alles entfernt und der Recorder ging auf oline.

Mein zweites Problem hierzu ist, den Zugang zum Recorder mit der gDMss HD lite App mittels Smartfon ( Android ) zu bekommen. E harpert an dem Passwort. Ich hatte immer das Passwort des Recorders genommen, 6 x die 8. Bei You Tube bin ich auch nicht weiter gekommen. Nicht das richtige Vidio gefunden????.
Vielleicht hat wieder jemand Anregungen hierzu!
Mit freundlichem Gruß
Uwe
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20-08-2017, 20:38
Beitrag: #9
RE: Dahua HDCVI DVR Receiver 7208
Hallo, das habe ich jetzt auch nachlesen können. Es gibt 3 Konten der Benutzer. admin/888888/und verborgener Benutzer! Wie kann ich ( das Konto ) (den Benutzer) nach admin wechseln? Indem ich 888888 lösche?

Mit freundlichen Grüßen

Uwe

Nachtrag:Man gehe auf System,Konto und dann, Benutzer hinzufügen, beachten, das alle häkchen gesetzt sind und speichern,schon hat man den Zugang. Alles einfach!......Nur lesen hilft weiter!

MfG.......Uwe
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  HDCVI statt IP? Tolotos 9 1.429 01-08-2019 08:15
Letzter Beitrag: funkistnichtalles
  Dahua Errichter anwesend? Metzger-SES 11 2.387 28-03-2019 02:40
Letzter Beitrag: Ollik
  Dahua ipc-hfw2431t-zs Ruby the frenchy 3 1.983 04-03-2019 01:15
Letzter Beitrag: SafeTech
  Dahua im Vergleich mit Mobotix und Axis tp030 9 1.157 11-09-2018 15:16
Letzter Beitrag: Animal
  Dahua CVI-Kamera an Hikvision-TVI-Rekorder Alter Sack 0 567 12-07-2018 22:36
Letzter Beitrag: Alter Sack
  Dahua DVR über WAN zugreifen nicht möglich mchannes 0 1.046 17-12-2016 12:50
Letzter Beitrag: mchannes
  Dahua Kamera von AliExpress? Crys_79 4 1.744 05-12-2016 20:18
Letzter Beitrag: turpit
  Lüfter defekt Dahua Tribrid-Rekorder HCVR7104C Schutzmann 1 819 14-11-2016 23:47
Letzter Beitrag: funkistnichtalles
  bestes Aufzeichnungsgerät / Kabel-Receiver Sebastian0813 2 804 28-03-2016 07:39
Letzter Beitrag: 262-02
  DAHUA NVR-104p auf externer USB Festplatte aufnehmen ? nurmalso 4 2.051 16-01-2016 22:12
Letzter Beitrag: funkistnichtalles



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste