Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewegungsmelder vs Saugroboter
12-01-2019, 18:54
Beitrag: #1
Bewegungsmelder vs Saugroboter
Hallo zusammen,
Wir stehen kurz vor der Anschaffung eines Saugroboters.
Jetzt stellt sich mir die Frage, inwieweit die Bewegungsmelder auf die neue Putzfrau reagieren.
Löst der kleine Helfer Alarm aus?
Oder kann ich ihn emsig werkeln lassen, wenn wir nicht zu Hause sind?
Haustiermelder haben wir nicht, sondern die ganz normalen Eckmelder.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12-01-2019, 18:58
Beitrag: #2
RE: Bewegungsmelder vs Saugroboter
Hallo, also wir haben auf beiden Etagen je einen Helfer und der hat noch nie einen Melder (Dual) ausgelöst.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12-01-2019, 19:01
Beitrag: #3
RE: Bewegungsmelder vs Saugroboter
Hallo Thosch,
die Melder sollten auf jeden Fall deaktiviert bleiben, wenn das Krümelmonster sein Unwesen treibt.

Dipl. Ing. Stefan Brandt, Oberhausen, info@heimtek.de, www.heimtek.de
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12-01-2019, 19:07
Beitrag: #4
RE: Bewegungsmelder vs Saugroboter
Wat denn nu? Big Grin
Wer hat noch einen Saugroboter bei aktivieren Bewegungsmeldern im Einsatz?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12-01-2019, 20:01
Beitrag: #5
RE: Bewegungsmelder vs Saugroboter
seht es mal von der technischen Seite, ohne den Meldertyp zu beachten.
Der gemeine, normale, günstig billige Bewegungsmelder reagiert auf:
Bewegung in Verbindung mit warmen Körpern.
Löst der Saugroboter nun den Melder aus, hast du einen, der arbeitet wie er soll.
Löst er nicht aus, würde ich mir über die Qualität des eingesetzten Produktes schwere Gedanken machen.
Heute gecheckt: Lupus Bewegungsmelder, leerstehendes Objekt, 8 Grad inside.
Vermummt, mit Mütze und schwerem Anorak da rein. Handschuhe an. Keine Auslösung.
Warum?? WEil die Wärme des Körpers nicht ausreicht, um die Und.Verknüpfung auf die Bewegung zu realiseren und zu detektieren. Diese billigen Melder funktionieren nur in einem gewissen Toleranzbereich. Dazu gehören genauso die Melder von Abus und jablotron.
Alles was nicht über Spiegel geregelt wird sind in meinen Augen Schätzeisen. Sie reagieren undurchsichtig und nicht nachvollziehbar. Mit einem Aritech Melder oder einem B15 von Telenot passiert mir das nicht. Sie reagieren auf: Bewegung und WÄrmeänderungen.
Für diese Anwendungen sind Spezialmelder notwendig. Oder eben ein Kontakt, der die Anlage umschaltet, wenn die KIste aus der Garage fährt. Ist doch alles kein Problem.
Für einen Errichter, das entsprechende Material und das programmiertechnische Knowhow.
Alle anderen müssen basteln und / Oder die Nachbarschaft und Einsatzkräfte quälen.
Kein Errichter lässt sich auf die Diskussion ein, BWMS bei aktiviertem Saugroboter.
Der Errichter ist immer der Verlierer. Er hat das Material geliefert, die Anlage programmiert und im Forum wissens alle besser.
denkt dran, ich habe nur philosphiert.
Die eigene Erfahrung hat den Vorteil völliger Gewissheit.
Ironie aus.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12-01-2019, 22:25
Beitrag: #6
RE: Bewegungsmelder vs Saugroboter
Rein vom Technischem Aspekt gesehen ist es richtig, dass der Melder auslösen SOLLTE. Es mag sein, dass dies 100x nicht passiert aber dann beim 101x. Aber es wird definitiv sporadische Auslösungen geben, denn auch der Saugrobotoer produziert eine gewisse Wärme und bewegt sich.
Es reichen zur Auslösung auch Warmwasserspeicher, welche in einem Spülenschrank verbaut sind.

Das selbe gilt für Haustiere wie Katzen etc. Es kann 100x gut gehen aber dann gibt es trotzdem Fehlalarme. Diese Diskussion mit Tierbesitzern hatte ich unzählige Male und diese Tierimmmunität ist auch nichts halbes und nichts ganzes. Solche Anlagen lehne ich grundsätzlich ab, wenn darauf bestanden wird nur mit BWM zu arbeiten.

Errichter für Einbruchmeldetechnik der Hersteller Honeywell und Jablotron, sowie Telefonanlagen aus dem Hause Mitel in und um Kiel.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12-01-2019, 22:42
Beitrag: #7
RE: Bewegungsmelder vs Saugroboter
Also ich habe in meinem Haus Viewguard Dual Melder verbaut und habe wirklich seit 4 Jahren kein Fehlalarm durch die Roboter gehabt und die Melder funktionieren defenitiv. Das kommt vielleicht auch auf die Qualität der Produkte an. Wir haben die Roboter von Vorwerk und die produzieren vielleicht nicht soviel Wärme wie andere Geräte? Also unsere Kombination funktioniert, wie es mit anderen Kombinationen ist kann ich nicht sagen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12-01-2019, 22:50
Beitrag: #8
RE: Bewegungsmelder vs Saugroboter
Da gabs erst neulich was in den Nachrichten:
https://www.alarmforum.de/showthread.php?tid=14946

In fast allen Fällen sitzt der Fehler vor dem Monitor.Big Grin
Gruß Thomas
Für die Richtigkeit, meiner Angaben, gebe ich keine Garantie.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12-01-2019, 22:51
Beitrag: #9
RE: Bewegungsmelder vs Saugroboter
Der viewguard ist halt ne andere Klasse. Damit kann man arbeiten. Problemlos arbeiten. Lightbulb

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13-01-2019, 14:09
Beitrag: #10
RE: Bewegungsmelder vs Saugroboter
Moin,

also ich habe mehrere Daitem D22 Tierimmun Bewegungsmelder und bin ein Leidtragender. Es ist über mehr als 1 Jahr gut gegangen und der Roboter fährt täglich seine Runden während mehrere BWM aufmerksam "wachen".

Allerdings ist es seit einiger Zeit etwas problematischer. Der Vorwerk Kobold fährt selten aber dennoch von Zeit zu Zeit vorsichtig aus auch mal eine Zimmertür an. Durch die Bewegung der Tür in Kombination mit der Wärme des Roboter und ggf Temperaturunterschiede in den Räumen (?) löst der BWM ab und zu mal aus.

Da man so komplett das vertrauen verliert fährt der Roboter nur noch kontrolliert wenn ich zu Hause bin und die Anlage aus. Mein Fazit als Endkunde:

- Auch wenn es anders dargestellt wird. Staubsaugerroboter (Erfahrung mit Vorwerk und iRobot) fahren ab und zu Gegenstände an (trotz div. Sensoren) und können dabei bei durch Türen Bewegungen auslösen

- Die Roboter fahren konfus durch das Haus und die Wärmeausstrahlung ändert sich (Hartboden Vs Teppichbereiche, Beutel leer vs. Beutel voll; Zeitpunkt innerhalb des Saugzyklus)

- Es kann Monate/Jahre gut gehen ist aber IMMER eine Risikoquelle für Fehlalarme

- M.E bekommt man es ggf. hin die BWM so auszurichten dass es BWM und Saugroboter harmonieren. Kann aber ein langer und fehlalarmlastiger Weg sein.

Mein Rat Finger weg von Saugrobotern beim Einsatz von BWM.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20-01-2019, 18:12
Beitrag: #11
RE: Bewegungsmelder vs Saugroboter
Erster eigener Erfahrungsbericht:
Der Xiaomi Roborock ist den Bewegungsmeldern komplett egal, er fährt tapfer seine Runde, ohne Alarm auszulösen.
Verschiebt der Saugroboter jedoch ein Türblatt, wird Alarm ausgelöst.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste