Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Automatische SMS versenden
15-04-2019, 10:19
Beitrag: #1
Automatische SMS versenden
Hallo,

mir wurde jetzt erneut meine Prepaid SIM Karte wegen Inaktivität gesperrt, weil ich vergessen hatte eine Test-SMS zu verschicken.
Kennt irgendjemand eine Möglichkeit zum automatischen Senden einer SMS?
In den Homeautomationsregeln gibt es leider nur Push-Nachrichten aber keine SMS und bei den Alarmierungen kann man leider nur Alarme per SMS versenden.
Ich würde gerne z.B. immer am ersten eines jeden Monats um 12:00 Uhr automatisiert eine Test-SMS verschicken.
Gerne auch über eine Rest-API von außen angeschubst.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15-04-2019, 10:39
Beitrag: #2
RE: Automatische SMS versenden
Ich kann Dir meine Frau empfehlen. Mit schöner Regelmäßigkeit öffnet sie morgens im Home-Modus einfach die Haustür, ohne vorher auf disarm zu schalten. So verschickt die Anlage jeden Monat 1-2 Alarm-SMS. Auf die Frau lassen sich leider keine Updates aufspielen, daher wird das zum Dauerzustand ;-)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15-04-2019, 10:43
Beitrag: #3
RE: Automatische SMS versenden
Hahaha sehr gut Sneaker Big Grin

Arrow XT2 Plus
1x Außensirene, 1x Innensirene, 1x Hutschienenaktor, 1x Keypad V2, 3x BWM V2, 15x Türkontakt V2, 1x Funksteckdose, 9x Rauchmleder V2, 12x Rolladenrelais V2, 13x Heizkörperthermostat, 5x Shelly 1
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15-04-2019, 11:15
Beitrag: #4
RE: Automatische SMS versenden
Lösung: Besorg dir eine SIM Karte die nicht automatisch gesperrt wird. Ich nutze die von Lidl und da ist so etwas noch nie passiert.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15-04-2019, 15:56
Beitrag: #5
RE: Automatische SMS versenden
Tja bei Lidl ist nur doof, dass die nach einem Jahr ohne Einzahlung einfach deaktiviert wird
"... es ist eine SMS an sie gegangen ..." meinte die freundliche Dame.
Hat jemand einen Tip, welchen Provider/Tarif man sinnvollerweise in eine EMA steckt
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-04-2019, 06:57
Beitrag: #6
RE: Automatische SMS versenden
Juten morjen,

@Sneaker75
Gute Idee, dann machen wir einmal im Monat Frauentausch! Bitte Alter und Foto per PN! :-)
Übrigens noch einen Tip an Dich. Wenn Sie bis zur Haustür kommt, ist die Kette zu lang!

@Torte
Genau die habe ich von Lidl Connect. Die App ist Grotte, da sieht man nicht wie lange die noch gültig ist. Noch nicht einmal die Hotline konnte es mir sagen. Ich soll doch bitte auf die SMS warten, die ich ja leider nicht empfangen kann.
Also habe ich einfach keine zusätzliche Aufladung gemacht. Das ging die erwartete Zeit plus ein halbes Jahr gut.
Jetzt ist sie gesperrt. Nach einem Anruf wurde sie mir wieder für eine Woche freigeschaltet. In der Zeit sollte ich sie aufladen.

Hinzu kommt noch, dass man keinerlei Möglichkeit hat, sich diesen Ausfall per Push-Nachricht oder per Mail zukommen zu lassen. Alleinig das Fehlerpiepen der XT erklingt.
Das gleiche übrigens bei Festnetz-Internet-Ausfall. Es gibt keine Möglichkeit das dann per SMS zugestellt zu bekommen. Auch hier nur das Fehlerpiepen der XT.

Ich habe mir jetzt eine Vodafone CallYa-Karte Talk&SMS für 0,- Euro bestellt. Die muss man zwar auch periodisch aufladen, man kann aber mit der App das Guthaben auf eine andere Karte übertragen. Da ich im Handy auch Vodafone CallYa habe lade ich einfach die EMA-SIM auf und transferiere dann das überflüssige Guthaben auf meine Handy-Karte. Damit erspare ich mir das tote Kapital auf der EMA-SIM. Allerdings setzt auch diese Karte eine regelmäßige aktive Nutzung voraus, um nicht gesperrt zu werden. Also alle 2-3 Monate mal eine SMS. Daher meine Frage:

Hat keiner eine ernsthafte Idee zum automatischen Versenden einer SMS !?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-04-2019, 16:56
Beitrag: #7
RE: Automatische SMS versenden
Welchen Lidl Tarif hast du denn? Ich habe den Classic Tarif, da läuft nix ab, siehe
https://www.lidl.de/de/classic/s7373642

Mindestumsatz keinen
Mindestlaufzeit keine

Oder hattest du kein Guthaben mehr drauf? Ich habe die automatische Aufladung aktiviert, sobald das Guthaben unter 5€ fällt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-04-2019, 20:54
Beitrag: #8
RE: Automatische SMS versenden
Genau den Tarif habe ich. Ich hatte 15,81 Euro drauf und dachte mir mal abzuwarten, wie lange das gut geht ohne Aufladung. Habe mir zwecks Vortäuschung von Aktivitäten alle zwei Monate mal eine Test-SMS geschickt, aber nicht weiter aufgeladen. War ja noch genügend drauf. Laut diversen Foren hätte mir die Karte schon vor einem halben Jahr gesperrt werden müssen. Wurde sie aber nicht. Dafür kam es jetzt im April ganz plötzlich.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-04-2019, 21:06
Beitrag: #9
RE: Automatische SMS versenden
Hi Torte,
ich habe den gleichen Tarif. Hatte noch 9 Euro drauf. Schau da nicht so drauf, aber so alle 2 Monate geht mal ne Test SMS raus.
Trotzdem war dann nach einem Jahr Schluss - Karte gesperrt. Die Lidl-Hotline hat diese dann freigeschaltet und ich musste 5 Euro draufzahlen.
Nächstes Jahr soll es dann nach Aussage der Hotline wieder so sein.
Hab auf der Lidl-Connect-Seite und in dern AGBs hierzu auch nichts gefunden und mal angefragt - bisher keine Rückmeldung.
Läuft dein Vertrag schon > 1 Jahr?
Hast du permanenten Verbrauch und Einzahlungen?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-04-2019, 21:36
Beitrag: #10
RE: Automatische SMS versenden
Ich habe die Karte bzw. den LIDL Connect CLASSIC Tarif seit > 3 Jahren und bisher keine Probleme mit einer Deaktivierung. Ich habe glaube ich, in der Zeit 1x 5€ nachgeladen, per automatischer Aufladung und Lastschrift von meinem Konto.

SMS geht unregelmäßig raus, wenn mal jemand die Anlage nicht entschärft hat oder ein Status gemeldet wird.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24-04-2019, 00:24
Beitrag: #11
RE: Automatische SMS versenden
Hm naja in den AGBs steht´s wohl anders sagt Lidl - hab ich seinerzeit wohl auch übersehen - Von Aldi weg .... und vom Regen in die Traufe :-(

"§ 4 Vertragsdauer, Kündigung

4.2 Prepaid-Verträge können von jeder Partei mit einer Frist von einem Monat gekündigt werden. Für die Kündigung reicht die Textform."

Bitte beachten Sie, dass LIDL Connect sich das Recht vorbehält, Ihre SIM-Karte nach 6 Monate (Aufladung zwischen 5 - 15 EUR) bzw. 12 Monate (Aufladung ab 15 EUR) Inaktivität zu sperren. Hierüber wurden Sie bereits 30 Tage vor Abschaltung via SMS informiert.

Wie machen es denn andere?
Jemand einen Vorschlag?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24-04-2019, 12:12
Beitrag: #12
RE: Automatische SMS versenden
Ich nutze den Congstar Prepaid-Tarif, da ich aus netztechnischen Gründen auf T-Mobile angewiesen war. Der Prepaid-Wunschmix kostet mich rein rechnerisch 0 EUR im Monat und je verbrauchte SMS/Min 0,09 EUR. Ich habe aufgrund dieser Diskussion jetzt mal mit dem Support gesprochen, ob und wenn ja wann eine Congstar-Karte gesperrt wird. Aussage des Supports: Nach 15 Monaten, wenn davor kein Geld eingezahlt wurde. Die Nutzung ist bei Congstar also im Grunde egal, solange man regelmäßig Geld auflädt.

Wobei sich das alles nicht wirklich rechnet: Ich muss rechnerisch jeden Monat 1 EUR aufladen. Eine neue Karte kostet mich aber nur 10 EUR (und enthält auch 10 EUR Guthaben) und hält auch 15 Monate. Ich werde also wohl oder übel alle 15 Monate eine neue Karte kaufen müssen. Die Alternative wäre mir im Monat für 1 EUR sinnlose SMS senden zu lassen und die automatische Aufladung zu aktivieren. Kostet im Endeffekt aber 5 EUR mehr.

Ich bin echt am Überlegen, ob ich auf Web-SMS (anySMS) umsteige. Das erspart mir das Gefiddel mit den Karten. Der einzige Nachteil wäre, das Web-SMS nur funktionieren, wenn die Internetverbindung steht. Nur dafür diesen Karten-Scheiß jährlich auf sich zu nehmen, ist es vermutlich nicht wert.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24-04-2019, 14:34
Beitrag: #13
RE: Automatische SMS versenden
(24-04-2019 12:12)justasimpleguy schrieb:  Ich nutze den Congstar Prepaid-Tarif, da ich aus netztechnischen Gründen auf T-Mobile angewiesen war. Der Prepaid-Wunschmix kostet mich rein rechnerisch 0 EUR im Monat und je verbrauchte SMS/Min 0,09 EUR. Ich habe aufgrund dieser Diskussion jetzt mal mit dem Support gesprochen, ob und wenn ja wann eine Congstar-Karte gesperrt wird. Aussage des Supports: Nach 15 Monaten, wenn davor kein Geld eingezahlt wurde. Die Nutzung ist bei Congstar also im Grunde egal, solange man regelmäßig Geld auflädt.

Wobei sich das alles nicht wirklich rechnet: Ich muss rechnerisch jeden Monat 1 EUR aufladen. Eine neue Karte kostet mich aber nur 10 EUR (und enthält auch 10 EUR Guthaben) und hält auch 15 Monate. Ich werde also wohl oder übel alle 15 Monate eine neue Karte kaufen müssen. Die Alternative wäre mir im Monat für 1 EUR sinnlose SMS senden zu lassen und die automatische Aufladung zu aktivieren. Kostet im Endeffekt aber 5 EUR mehr.

Ich bin echt am Überlegen, ob ich auf Web-SMS (anySMS) umsteige. Das erspart mir das Gefiddel mit den Karten. Der einzige Nachteil wäre, das Web-SMS nur funktionieren, wenn die Internetverbindung steht. Nur dafür diesen Karten-Scheiß jährlich auf sich zu nehmen, ist es vermutlich nicht wert.

Das ist keine gute Idee, dann kannst Du es Dir gleich per E-Mail oder Puschnachricht schicken. Das bekommst Du auch sofort mit Signalisierung auf dem Handy angezeigt. Es geht ja gerade darum, wenn ein Einbrecher als erstes die Stromzufuhr unterbricht. Dann bekommst Du in diesem Fall gar keine Infos. Mit der SIM-Karte geht über das eingebaute Akku der XT immer noch eine SMS raus.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24-04-2019, 15:30
Beitrag: #14
RE: Automatische SMS versenden
(24-04-2019 14:34)Fraggle schrieb:  Das ist keine gute Idee, dann kannst Du es Dir gleich per E-Mail oder Puschnachricht schicken. Das bekommst Du auch sofort mit Signalisierung auf dem Handy angezeigt. Es geht ja gerade darum, wenn ein Einbrecher als erstes die Stromzufuhr unterbricht. Dann bekommst Du in diesem Fall gar keine Infos. Mit der SIM-Karte geht über das eingebaute Akku der XT immer noch eine SMS raus.

Ein theoretisches Risiko über das ich mir im Klaren bin. Aber da sowohl meine Lupus und meine Fritzbox versteckt angebracht sind und der Sicherungskasten mit einem Schloss gesichert ist, bereitet mir das Szenario zumindest keine schlaflosen Nächte.

Muss ich nochmal abwägen, was das geringere Übel ist. Alternativ stell ich mir eine USV in den Schrank und habe beide Nervlösungen von der Backe Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24-04-2019, 18:59
Beitrag: #15
RE: Automatische SMS versenden
So hab das mal mit Lidl gecheckt. Ist schon der Hammer, die AGBs bei Abschluss und die akutellen auf der Lidl-Connect-Seite enthalten so einen Passus (wie oben reinkopiert nicht). Schon merkwürdig, dass der Lidl-Support andere AGBs verbreitet?!?
Hab mal wieder nachgefragt und halte euch auf dem Laufenden
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24-04-2019, 23:36
Beitrag: #16
RE: Automatische SMS versenden
Naja wenn man sich mal umsieht werden bei EMA-Tarifen immer wieder 2 genannt:
Die sicherste Variante: https://www.m2m-mobil.de/simkarte_alarmanlage
Ist genau für sowas augelegt, und kostet für Vodafone 1,43/Monat plus 11Cent je SMS
oder https://www.simplytel.de/details/6990/cl...adalliance
Hier steht in der AGBs zumindest auch mal wieder nix von Aufladezwang, aber ob das dann läuft und wenn ja wie lange steht in dern Sternen .... ach ja und es wäre O2
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26-04-2019, 12:07
Beitrag: #17
RE: Automatische SMS versenden
Hi, wie angekündigt hier die Antwort von Lidl-Connect:
Zitat:4.2 "Verträge ohne vereinbarte Mindestlaufzeit können von jeder Partei mit einer Frist von einem Monat in Textform gekündigt werden"

Von diesem Recht machen wir Gebrauch, wenn eine SIM-Karte über einen längeren Zeitraum nicht aufgeladen wird.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass es nicht notwendig ist, aufgeladenes Guthaben tatsächlich zu verbrauchen und dass ungenutztes Guthaben nie verfällt und nach Kündigung der SIM-Karte wieder an Sie ausgezahlt wird. Es handelt sich hier also keinesfalls um einen Mindestumsatz.

Insbesondere bei Prepaid-Karten ohne laufende Kosten kommt es häufig vor, dass nicht mehr benötigte Rufnummern nicht durch den Kunden gekündigt werden und somit nicht neu vergeben werden können. Langfristig würde dies zur Vergabe neuer, immer länger werdender Rufnummern durch die Bundesnetzagentur führen.

Bei der oben beschriebenen Praxis, SIM-Karten nach längerer Nichtaufladung zu kündigen, handelt es sich um eine bei vielen Anbietern gängige Praxis um diesem Umstand entgegenzuwirken, ohne einen Mindestumsatz verlangen zu müssen.

Somit scheint es ein zinsloser "Sparvertrag" zu sein, bei dem man 1x im Jahr an die Aufladung denken muss :-(
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste