Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
1516/2516 GSM ohne GPRS?
13-09-2019, 14:15
Beitrag: #1
1516/2516 GSM ohne GPRS?
Hallo,

wollte mal kurz fragen, ob jemand ne Ahnung hat, wieso es eine ÜEs mit GSM Modul (MC55i, MC39i) gibt, die KEIN IP-GPRS können? Der Chipsatz an sich müsste doch GPRS fähig sein (zumindestens laut Hersteller).

Diese ÜEs lassen sich zwar mit der neusten Firmware flashen, aber eine GPRS Fähigkeit entsteht dadurch auch nicht... soweit mir das in compasX angezeigt wird ?

Weiß jemand Rat ?


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13-09-2019, 14:24
Beitrag: #2
RE: 1516/2516 GSM ohne GPRS?
Es kommt auf den Firmwarestand der Module an. Die verbauten MC39i sind in jedem Fall zu alt für die Unterstützung durch die cxl-Firmware. Hierbei handelt es sich auch nur um Geräte der ersten cxl25-Generation. Bei den ersten Generationen mit dem MC55i kann es auch sein, dass die MC-Firmware als zu alt erkannt wird. Mit einem Update auf 18 oder 19 wurden diese dann zum Teil nachgezogen.

Es kann aber auch sein, dass es OEM-Geräte sind, bei denen IP-GPRS vom OEM nicht beauftragt wurde. Erkannt man daran, dass das Leistungsmerkmal IP-GPRS fehlt, die Hardware aber als GPRS-fähig anerkannt wird.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13-09-2019, 14:35
Beitrag: #3
RE: 1516/2516 GSM ohne GPRS?
(13-09-2019 14:24)5624 schrieb:  Es kommt auf den Firmwarestand der Module an. Die verbauten MC39i sind in jedem Fall zu alt für die Unterstützung durch die cxl-Firmware. Hierbei handelt es sich auch nur um Geräte der ersten cxl25-Generation. Bei den ersten Generationen mit dem MC55i kann es auch sein, dass die MC-Firmware als zu alt erkannt wird. Mit einem Update auf 18 oder 19 wurden diese dann zum Teil nachgezogen.

Es kann aber auch sein, dass es OEM-Geräte sind, bei denen IP-GPRS vom OEM nicht beauftragt wurde. Erkannt man daran, dass das Leistungsmerkmal IP-GPRS fehlt, die Hardware aber als GPRS-fähig anerkannt wird.

Danke für die rasche Antwort.

Ist es ggf. möglich nur das Modem auszutauschen? Telenot hat ja schließlich keines im Programm und damit endet der Support auch da, jedoch lässt sich ein MC39i oder MC55i ja relativ kostengünstig bei Ebay besorgen... Wurde sowas schon einmal probiert ?

Anscheinend lässt sich die Firmware des Modems auch updaten... hat das schon mal jemand probiert ?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13-09-2019, 15:10
Beitrag: #4
RE: 1516/2516 GSM ohne GPRS?
Mit dem MC39i wirst du kein GPRS erhalten. Irgendwo in den Release Notes steht nämlich drin, dass es GPRS nur für die MC55i gibt.
MC39i und MC55i haben ja auch unterschiedliche Bauformen.

Für die MC55i wird es demnächst das LTEM geben, also das Austauschmodul für die Umrüstung auf LTE.

Klar kann man auch das MC55i gegen ein neueres tauschen, kann funktionieren, muss aber nicht. Wie gesagt, Hardwarefähigkeit und freigeschaltete Leistungsmerkmale sind unterschiedliche Sachen bei Telenot.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-09-2019, 23:28
Beitrag: #5
RE: 1516/2516 GSM ohne GPRS?
(13-09-2019 15:10)5624 schrieb:  Mit dem MC39i wirst du kein GPRS erhalten. Irgendwo in den Release Notes steht nämlich drin, dass es GPRS nur für die MC55i gibt.
MC39i und MC55i haben ja auch unterschiedliche Bauformen.

Für die MC55i wird es demnächst das LTEM geben, also das Austauschmodul für die Umrüstung auf LTE.

Klar kann man auch das MC55i gegen ein neueres tauschen, kann funktionieren, muss aber nicht. Wie gesagt, Hardwarefähigkeit und freigeschaltete Leistungsmerkmale sind unterschiedliche Sachen bei Telenot.

Wäre schön wenn es so wäre... das LTE Modul lässt sich nur anständig bei einer comXline 1104 nachrüsten (Ab Platinenversion A1) ... bei ner 2516 erst ab A8 .. ich glaube aktuell ist A9 ... und bei ner 1516 ab A5 ...

So ziemlicher Nonsense den Telenot da betreibt. Geht wohl eher darum die Leute upzudaten die in den letzten 3 Jahren Geräte gekauft haben, um nicht auf einmal mysteriöse Garantiefälle zu bekommen... Rolleyes
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15-09-2019, 00:00
Beitrag: #6
RE: 1516/2516 GSM ohne GPRS?
Was hat denn ein LTE Modul mit der Garantie zu tun ? Du hast ein Gerät mit zugesicherten Merkmalen zu einem Zeitpunkt X gekauft . Fertig Aus. Wenn in deinen Trabi kein V8 , auch nicht nachträglich rein paßt, dann ist das eben so.
Wen ich an die ständigen Problem mit den RFW 4000 Aufsteckmodulen von Honeywell denke , wo man ständig Firmewareupdate
braucht um Kombtabilitätsprobleme zu umgehen, dann ist mir eine komplett fertige Platine mit garantierten Merkmalen lieber.
Wenn man sich da die Hersteller von Smartphones ansieht , muß man auch alle 2 Jahre ein neues Telefon kaufen, um aktuell zu sein.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15-09-2019, 00:08
Beitrag: #7
RE: 1516/2516 GSM ohne GPRS?
Ich spar mir mal das Zitat von Dieter Nuhr, sollte zur genüge bekannt sein.

Telenot ist gar nicht verpflichtet, eine Nachrüstmöglichkeit zu liefern, es ist reine Kulanz, dass die etwas entwickelt haben, um Geräte, die vor zehn Jahren auf den Markt gekommen sind, mit einer neuen Technologie nutzbar zu machen, die damals selbst noch entwickelt wurde.

Selbst wenn die 1516/2516 erst ab A8 umrüstbar sind (hättest du dich informiert, wüsstest du, dass das 1516 eine unterbestückte Variante des 2516 auf dem selben Platinenlayout ist), ist es noch immer besser, als wenn nur die A9-Platinen oder gar keine Variante des 1516/2516 umrüstbar ist. Ebenso kann man froh sein, dass Telenot diese Lösung so realisiert hat, dass man dieses beim Kunden umrüsten kann. Eine andere Variante wäre es, das Gerät auszubauen, einzuschicken und nach gut vier Wochen zurück zu erhalten. Erkläre mal dem Kunden, dass er vier Wochen einen Wachmann in sein Objekt setzen muss oder keinen Versicherungsschutz hat.

Telenot würde auch keine mysteriösen Garantiefälle bekommen. Wenn du ein cxl1516 GSM in Platinenversion A5 zur Reparatur schickst, erhälst du, solange es reparabel ist, das selbe cxl1516 GSM A5 zurück. Da wird nicht einfach irgendwas gegen was anderes getauscht, die Platinen werden repariert.

Bei den 3516 ist man sogar noch glücklicher. Ich habe gerade mal alle meine cxl3516-Platinen, die hier noch rumliegen, durchgeschaut. Zwischen 2010 und 2016 gabs da keine Änderung, alle A5 und damit aktualisierbar.

Und wenn dir das freiwillige und durchdachte Angebot von Telenot nicht passt, geh doch zu Honeywell. Die haben einfach zum Ende des Jahres alle DS abgekündigt, 4G gibt es wohl nur für die neuen, noch nicht verfügbaren Module, die nur in der MB Secure laufen und der benannte Alternativartikel für die bisherigen DS ist eine MB Secure mit Übertragungsmodul und Lizenzen.

PS: Für Deutschland ist eine 2G-Abschaltung noch gar nicht geplant. Aktuell wird 3G zurückgebaut und an 2G gehen die nicht dran, weil einfach zu viele Geräte, die M2M-Kommunikation benötigen, das 2G-Netz nutzen.

PPS: GPRS ist erst seit einer späteren Firmware in der Produktbeschreibung enthalten gewesen. Telenot hätte es gar nicht für die MC55i-Geräte, die davor entstanden sind, freischalten müssen. Viele andere Hersteller halten es ja so. Man erhält die Funktion, die zum Zeitpunkt des Kaufs enthalten war. Will man mehr, kann man es gerne kostenpflichtig nachlizensieren, solange es die Hardware zulässt. Bei den freien Telenot-Geräten erhält man neue Funktionen, solange die Geräte es zulassen und im Support sind, kostenfrei.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15-09-2019, 09:07
Beitrag: #8
RE: 1516/2516 GSM ohne GPRS?
Einer der Gründe, warum ich Honeywell nicht mag.
Telenot ist zwar nicht unbedingt billig, jedoch ein durchdachtes und funktionierendes System, mit einem super Service.

Viele Fehler sind RTFM Fehler - Read The Fucking Manual
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28-09-2019, 12:43
Beitrag: #9
RE: 1516/2516 GSM ohne GPRS?
Das Problem ist ganz einfach: Die aktuellste Firmware benötigt 2MB RAM, die erst ab A8 verbaut wurden. Mit 1MB RAM ist bei 20.57 Ende.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Übertragungsgerät comxline 2516 am Proxyserver mit Firewall Minielektriker 12 766 22-09-2019 15:59
Letzter Beitrag: peteralarm
  ComXline 2516 Gsm Verbindung testen Berni11 8 953 01-05-2019 08:09
Letzter Beitrag: bergfex
  Zeitsynchronisierung Complex 400H und 2516 (GSM) brandstaetter 1 681 12-09-2018 22:45
Letzter Beitrag: 5624
  Telenot comXline 2516 GSM Passwort nicht vorhanden thommytt 1 797 09-09-2018 18:48
Letzter Beitrag: 5624
mad Comxline 2516 Mail Versand skasie 8 1.998 10-07-2018 22:59
Letzter Beitrag: hari
  comXline 1516 & OEM Firmware hari 11 1.378 04-07-2018 19:20
Letzter Beitrag: 5624
  Störung Ethernet Anschluß comxline 2516 powertom 2 660 03-07-2018 08:47
Letzter Beitrag: powertom
  Comxline 2516 GSM Medion 8 1.060 31-05-2018 19:19
Letzter Beitrag: Medion
  Alarmanlagen-App BuildSec an ÜE 2516 Filewaker 1 1.035 01-02-2018 21:32
Letzter Beitrag: 5624
  Summer compact easy 200H/2516 GSM/BT 800 deaktivieren Turbopaulchen 5 1.098 14-12-2017 12:51
Letzter Beitrag: 5624



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste