Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
AJAX: Deutscher Händler mit voller Auswahl
09-11-2019, 13:10
Beitrag: #1
AJAX: Deutscher Händler mit voller Auswahl
Moin,

nachdem ich jetzt eigentlich die Jablotron nutzen würde, mir aber die Ajax besser gefällt, will ich nochmal auf Nummer sicher gehen:

Gibt es in Deutschland vielleicht doch einen Händler, der das volle AJAX-Sortiment inkl. Funktransmitter etc. hat UND problemlos an Privatkunden verkauft?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09-11-2019, 13:14
Beitrag: #2
RE: AJAX: Deutscher Händler mit voller Auswahl
Hallo Aron,

die Ajax der Jablotron vorziehen würde ich nicht.
Lass Dich beraten.

Ich schicke Dir eine PN.

LG megagramm

AK Engineering

Sicherheitstechnik Energietechnik Haustechnik Thermografie
für Hamburg und Umgebung

Errichter für die Systeme von Jablotron, Telenot und ABUS
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09-11-2019, 13:19
Beitrag: #3
RE: AJAX: Deutscher Händler mit voller Auswahl
Würde ich eigentlich ja auch nicht, aber die AJAX ist halt optisch sehr ansprechend und deshalb hätte ich zumindest gern mal die Möglichkeit es mir genauer anzuschauen und das geht halt am besten per Bestellen und bei Bedarf Vertrag widerrufen. (Und nein, keine Sorge, wenn ich etwas ausprobieren will, geht das in einem Zustand zurück, der maximal ein zuschweißen von Tütchen mit Schrauben und ein Zukleben des Kartons erfordert um es wieder an den nächsten Kunden zu verschicken, ich weiß wie das ist asoziale Kunden im Onlinehandel zu haben.)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09-11-2019, 13:44
Beitrag: #4
RE: AJAX: Deutscher Händler mit voller Auswahl
also mit der Ansage bestellen und widerrufen Bist Du genau mein "Wunschkandidat" als Kunde und womöglich noch mit vollem Support und der Beratung.

Dann bist Du besser bei Expert Security oder Conrad etc aufgehoben.

Versuch das doch mal mit ner Daitem, einer Telenot, Honeywell, oder Jablotron.
Jetzt wird Dir vielleicht klar wieso das keine DIY Anlagen sind und wieso diese nach Errichtung laufen.

Deine Kommentare zu ABUS kann ich dann auch besser bewerten.

Schönen Tag

megagramm

AK Engineering

Sicherheitstechnik Energietechnik Haustechnik Thermografie
für Hamburg und Umgebung

Errichter für die Systeme von Jablotron, Telenot und ABUS
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09-11-2019, 18:43
Beitrag: #5
RE: AJAX: Deutscher Händler mit voller Auswahl
Zitat:also mit der Ansage bestellen und widerrufen Bist Du genau mein "Wunschkandidat" als Kunde und womöglich noch mit vollem Support und der Beratung.
Da wo ich mich beraten lasse, kaufe ich auch. Und ich sehe absolut kein Problem darin bei einem reinen Onlineshop ein Produkt zur Ansicht zu bestellen, sofern es ich in einwandfreiem Zustand wieder zurückschicke - da hab ich auch bei meinen Kunden kein Problem mit.
Genau so funktioniert Onlinehandel nunmal: Statt Beratung und Ansicht im Laden gibt's Beratung über digitale Kommunikationswege und pflegliche Ansicht zu Hause.

Aber erfreulicherweise sitzt du so ungefähr am anderen Ende der BRD, so dass wir auch gar nicht Verlegenheit kämen eine für beide Parteien unzufriedenstellende Geschäftsbeziehung einzugehen. Wink Dazu hätte ich für den Kauf einer Jablotron-Anlage sogar einen Errichter an der Hand, also von daher.

Zitat:Versuch das doch mal mit ner Daitem, einer Telenot, Honeywell, oder Jablotron.
Da finde ich aber als Endkunde problemlos einen örtlichen Vertriebspartner und kann mich von der Qualität und Funktion der Produkte bei Bedarf im Rahmen einer Beratung überzeugen, was bei Produkten die wie die ajax primär über dtlweit aktive Onlineshops vertrieben werden, eher schwieriger wird.

Zitat:Deine Kommentare zu ABUS kann ich dann auch besser bewerten.
Okay - wenn die Anlage ein Verhalten zeigt, das laut Errichteranleitung und ABUS-Kundendienst gemäß der eingestellten Konfiguration anders sein sollte und teilweise aus irgendwelchen Gründen keine Änderungen an Sensorenzuständen erkennt bis zum Neustart, dann handelt es sich dabei sicherlich um ein Fehler meinerseits. Haste absolut Recht.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09-11-2019, 22:20
Beitrag: #6
RE: AJAX: Deutscher Händler mit voller Auswahl
Dein Niveau ist unterirdisch.

Mach mir den Gefallen und hol Dir ne Ajax.

AK Engineering

Sicherheitstechnik Energietechnik Haustechnik Thermografie
für Hamburg und Umgebung

Errichter für die Systeme von Jablotron, Telenot und ABUS
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09-11-2019, 22:41
Beitrag: #7
RE: AJAX: Deutscher Händler mit voller Auswahl
Ich würde es mal so formulieren: Aaron hat (wie diverse Andere hier auch) ein recht loses Mundwerk und schießt auch mal über das Ziel hinaus, meiner Meinung nach setzt er aber bislang noch Smileys an die wichtigen Stellen... Cool
Nichtsdestotrotz mache ich das hier mal zu, Zündpotential ist für mich jetzt genügend vorhanden, da muss nicht noch ein Streichholz hinterher fliegen.

VG Olli
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-11-2019, 14:06
Beitrag: #8
RE: AJAX: Deutscher Händler mit voller Auswahl
Da Olli ja doch (noch) nicht zu gemacht hat, werfe ich auch mal einen Kommentar in die Runde:

Klar sieht die Ajax "besser" aus als die Jablotron - aber grundsätzlich sollte die Optik nicht der kaufentscheidende Grund bei einem Sicherheitssystem sein, denn es könnte ja durchaus möglich sein, dass man mit glänzenden Oberflächen und ein bisschen "bling-bling" von technischen Unzulänglichkeiten ablenken möchte ... wer weiss Wink

Nur mal so zum Nachdenken: mal abgesehen davon, dass der Server für die Ajax Anlagen in der Ukraine steht (also einem Land mit alles andere als stabilen politischen Verhältnissen und fernab der europäischen Grundsätze für Datensicherheit), hast Du bei einem Ausfall desselben plötzlich nur noch einen Bruchteil der Funktionalität.
Klar - auch die Jablotron möchte für die volle Funktionalität in die Cloud des Herstellers telefonieren (und auch diese Lösung ist alles andere als unbedenklich) - aber wenigstens gelten hier die Datenschutzregelungen der EU und wenn man will, kann man die auch komplett ohne Internetanschluss und Cloud anständig und sogar mit Wachdienst-Aufschaltung betreiben.

Die Ajax ist im ernsthaften Fachhandel nie angekommen (rate mal warum), es läuft dann eigentlich immer auf Selbstmontage hinaus denn es wird also schwierig, einen vernünftigen Partner zu finden. Bei Jablotron gibt es ein großes Netz von Fachhändlern - und selbst wenn man da mal eine "Niete" zieht, gibt es ein paar Meter weiter bestimmt den nächsten.
Das bedeutet dann für Dich: Support vor Ort, 5 Jahre Garantie und KfW Förderung.

Und wenn Du bis hierhin durchgehalten hast, solltest Du Dir vor Deiner Kaufentscheidung auch noch eine Daitem D22 ansehen. Wink
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11-11-2019, 10:54
Beitrag: #9
RE: AJAX: Deutscher Händler mit voller Auswahl
Zitat:Ich würde es mal so formulieren: Aaron hat (wie diverse Andere hier auch) ein recht loses Mundwerk und schießt auch mal über das Ziel hinaus
Das streite ich auch nicht ab. Passt ohne Frage nicht jedem. Und ernsthaft: Ich bin absolut dabei, wenn man sich über DIY aufregt, das dann schiefgeht und dann noch erwartet wird, dass man als Händler sich drum kümmern soll oder sogar nur weil man Partner des entsprechenden Herstellers ist - natürlich kostenfrei. Ich kümmer mich auch nicht kostenlos drum, wenn ein Kunde auf seinem bei mir gemieteten Server Sch**** fabriziert hat. Wenn mir aber der ABUS-Kundendienst mir nur sagen kann, dass es ein Fehler ist, dass die Konfiguration nicht läuft wie es soll und man sich weiter drum kümmern könnte* und wegen der Nicht-Erkennung der Statusänderungen auch nur die Idee hätte die Zentrale zu tauschen, dann lässt das für mich einfach an der Zuverlässigkeit der Anlage zweifeln.
Womöglich hab ich mich auch etwas unnötig angegriffen gefühlt und wurde deshalb etwas flapsig.

Zitat:grundsätzlich sollte die Optik nicht der kaufentscheidende Grund bei einem Sicherheitssystem sein, denn es könnte ja durchaus möglich sein, dass man mit glänzenden Oberflächen und ein bisschen "bling-bling" von technischen Unzulänglichkeiten ablenken möchte
Natürlich darf die Optik nicht das Hauptauswahlkriterium sein. Es gitb auch diverse hübsche Billiganlagen die für mich net in Frage kämen aus genanntem Grund - andererseits ist die AJAX auch EN-zertifiziert. Wäre sie das nicht, würde ich sie mit irgendwelchen relabelten China-Schrottsystemen ohne eigene QC und eigene Entwicklungsarbeit gleichsetzen, womit sie natürlich absolut keine Option wäre.

Zitat:Nur mal so zum Nachdenken: mal abgesehen davon, dass der Server für die Ajax Anlagen in der Ukraine steht (also einem Land mit alles andere als stabilen politischen Verhältnissen und fernab der europäischen Grundsätze für Datensicherheit), hast Du bei einem Ausfall desselben plötzlich nur noch einen Bruchteil der Funktionalität.
Internetzugriff außer für die ContactID over IP-Kommunikation kommt für mich eh nicht in Frage, egal ob die Server von einer deutschen Firma in Deutschland oder einer indischen Firma im Südsudan stehen. D.h. alle einkommenden Anfragen werden blockiert und notfalls richte ich auch nen zusätzlichen Filter mit nem Raspberry Pi ein, damit auch keine abgehenden Anfragen an die Herstellerserver gehen, die es nicht sollen.
Wenn die AJAX aber ohne Cloud wirklich nur sehr begrenzt nutzbar ist, sieht das Ganze für mich dann eben so aus, dass die AJAX keine Option ist. (Sollte man mir jetzt sagen dass die AJAX auch keine ContactID over IP-Aufschaltung unterstützt, was ich noch nicht nachgeschaut habe, hätte es sich doppelt erledigt.)

Zitat:es läuft dann eigentlich immer auf Selbstmontage hinaus denn es wird also schwierig, einen vernünftigen Partner zu finden
Was grundsätzlich kein Problem wäre. Nimmt natürlich seine Zeit in Anspruch sich mind. einmal die komplette Errichteranleitung durchzulesen, ist aber okay.

Und wie gesagt für Jablotron hätte ich nen Facherrichter im Bekanntenkreis - deshalb würde wenn dann die Wahl definitiv auf Jablotron fallen. Also auf ne Niete würde ich nicht treffen. Und ich gebe zu: Das Argument mit der KfW-Förderung hab ich bislang noch gar nicht so bedacht bzw. total verpeilt, dass es für Einbruchsschutz ja nebst gefördertem Kredit auch die Option eines Zuschuss gibt.

* ist an und für sich ja völlig in Ordnung, aber es ging um eine grundlegende Funktion bezüglich des gewählten Ausgangsmodus, etwas was definitiv getestet sein sollte
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11-11-2019, 13:08
Beitrag: #10
RE: AJAX: Deutscher Händler mit voller Auswahl
Hallo,

(11-11-2019 10:54)AaronKl schrieb:  Wenn die AJAX aber ohne Cloud wirklich nur sehr begrenzt nutzbar ist, sieht das Ganze für mich dann eben so aus, dass die AJAX keine Option ist.

Dann musst Du dich doch von der Ajax Anlage verabschieden, den die ist NUR per Cloud programmierbar. Es gibt keine Programmier Software, mit der man direkt auf die Anlange gehen kann.
Das bedeutet auch, das die Anlage immer einen Internetanschluss benötigt, wenn man Sie programmieren will.

Gruß Tim

Ich habe nicht auf jede Frage die passende Antwort,
aber zu jeder Antwort die passende Frage.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11-11-2019, 16:27
Beitrag: #11
RE: AJAX: Deutscher Händler mit voller Auswahl
Ouch - so fällt das natürlich definitiv flach. Okay, dann wird es definitiv Jablotron - was auch dann vorteilhaft ist, wenn ich die Garage mit absichere (solange es nur um die Wohnung geht, also nur scharf und teilscharf benötigt wird fande ich das Bedienelemente-Konzept ja eher blöd, aber soll auch die Garage noch einzeln scharf/unscharf bgeschalten werden können ist es wieder geil.)

Ich frag mich nur was ich grade schlimmer finden soll: Dass die EN 50131 da nix gegen einzuwenden hat oder dass ein Hersteller so einen Schmarrn fabriziert...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13-11-2019, 18:56
Beitrag: #12
RE: AJAX: Deutscher Händler mit voller Auswahl
Hallo AaronKl,

wir sind Distributor von AJAX Systems und haben die komplette Bandbreite der Komponenten im Angebot. Allen zukünftigen Partnern bieten wir unseren Demokoffer für 30 Tage kostenlos zum Testen an. Da kann sich dann jeder selbst sein Bild von der Anlage machen und dann für sich entscheiden ob diese Anlage in sein Portfolio passt oder nicht. Ich kann Ihnen nur empfehlen diese Möglichkeit zu Nutzen und sich nicht auf die Kommentare von selbsternannten Experten zu verlassen . Denn wenn ich hier wieder die Kommentare lese kann ich Ihnen nur sagen dass diese Experten hier schlichtweg keine Ahnung von der Ajax Alarmanlage haben. Die Aussagen die teilweise hier von diesen Experten getroffen werden sind einfach falsch. Deshalb nutzen Sie unser Angebot machen sich selbst ein Bild von der Anlage. Gern stehe ich Ihnen auch mit technischem Support zur Seite.

Mit freundlichen Grüßen
Thomas Härtel
Vertriebsleiter AJAX D-A-CH
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13-11-2019, 19:22
Beitrag: #13
RE: AJAX: Deutscher Händler mit voller Auswahl
(13-11-2019 18:56)thaertel schrieb:  ... sich nicht auf die Kommentare von selbsternannten Experten zu verlassen. Denn wenn ich hier wieder die Kommentare lese kann ich Ihnen nur sagen dass diese Experten hier schlichtweg keine Ahnung von der Ajax Alarmanlage haben. Die Aussagen die teilweise hier von diesen Experten getroffen werden sind einfach falsch.

Ich lerne ja gerne dazu - also auf den Tisch mit den "falschen Aussagen" und her mit den Argumenten ... und eine Bitte vorab: nur Tatsachen und das, was sich auch belegen lässt und nicht wieder so'n Blödsinn wie mit der selbsterstellten "Vergleichstabelle", das ist Euch schon einmal auf die Füsse gefallen Wink
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13-11-2019, 19:34
Beitrag: #14
RE: AJAX: Deutscher Händler mit voller Auswahl
(13-11-2019 19:22)Funkalarmprofi schrieb:  
(13-11-2019 18:56)thaertel schrieb:  ... sich nicht auf die Kommentare von selbsternannten Experten zu verlassen. Denn wenn ich hier wieder die Kommentare lese kann ich Ihnen nur sagen dass diese Experten hier schlichtweg keine Ahnung von der Ajax Alarmanlage haben. Die Aussagen die teilweise hier von diesen Experten getroffen werden sind einfach falsch.

Ich lerne ja gerne dazu - also auf den Tisch mit den "falschen Aussagen" und her mit den Argumenten ... und eine Bitte vorab: nur Tatsachen und das, was sich auch belegen lässt und nicht wieder so'n Blödsinn wie mit der selbsterstellten "Vergleichstabelle", das ist Euch schon einmal auf die Füsse gefallen Wink
Hier ein Beispiel:

Nur mal so zum Nachdenken: mal abgesehen davon, dass der Server für die Ajax Anlagen in der Ukraine steht (also einem Land mit alles andere als stabilen politischen Verhältnissen und fernab der europäischen Grundsätze für Datensicherheit)

Diese Aussage ist falsch. AJAX nutzt nutzt die Amazon Cloud und die Server stehen sehr wohl in Europa und unterliegen somit auch den Europäischen Grundsätzen für Datensicherheit.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13-11-2019, 19:39
Beitrag: #15
RE: AJAX: Deutscher Händler mit voller Auswahl
(13-11-2019 19:34)thaertel schrieb:  Hier ein Beispiel:
AJAX nutzt nutzt die Amazon Cloud und die Server stehen sehr wohl in Europa und unterliegen somit auch den Europäischen Grundsätzen für Datensicherheit.

Danke für den Hinweis ... wo genau (das Land reicht mir)?
Finde ich wichtig, soll ja schliesslich ein Sicherheitssystem sein Wink

Aber wenn ich nochmal drüber nachdenke: ich glaube die Ukraine fände ich dann doch ein Stück weit sympathischer als die Amazon-Cloud.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13-11-2019, 19:50
Beitrag: #16
RE: AJAX: Deutscher Händler mit voller Auswahl
Die Server stehen in Deutschland und Frankreich. Aber mal ehrlich. Wer heutzutage ein Smartphone, Facebook oder Twitter nutzt hat sich doch eh schon vom Datenschutz verabschiedet. Und welche Daten konkret können denn erbeutet werden ? Eine E-Mail Adresse und eine Mobilfunknummer. Das wars.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13-11-2019, 20:08
Beitrag: #17
RE: AJAX: Deutscher Händler mit voller Auswahl
(13-11-2019 19:50)thaertel schrieb:  ... Und welche Daten konkret können denn erbeutet werden ? Eine E-Mail Adresse und eine Mobilfunknummer. Das wars.

Sicher? Cloud Lösungen funktionieren im Allgemeinen so, dass die Anlage ständig und vollumfänglich in die Cloud kommuniziert und ich als User mir das hole, was ich benötige. Es werden also Daten aus dem System irgendwo gespeichert.

Remote Lösungen hingegen stellen nur die Wege zur Verfügung - Daten verbleiben dabei im (Alarm) System - wird die Verbindung vom Endgerät beendet, schliesst die Anlage ihrerseits ebenfalls die Verbindung.

Wenn ich mir die (beeindruckende) Geschwindigkeit der Ajax App ansehe, dann kann ich nur schwer daran glauben, dass die Daten (Konfiguration, Systemzustand, Ereignisspeicher usw.) erst beim Abruf in die Cloud geschickt werden - bei der Schnelligkeit ist es eher wahrscheinlich, dass alles permanent in der Cloud liegt ... und das wäre (genau wie bei Jablotron) für mich persönlich der größte Kritikpunkt. Allerdings kann ich die JA100 auch komplett ohne die Cloud betreiben, was bei der Ajax mit weit größeren Funktionseinbussen verbunden wäre.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13-11-2019, 21:08
Beitrag: #18
RE: AJAX: Deutscher Händler mit voller Auswahl
Zitat:Und welche Daten konkret können denn erbeutet werden ? Eine E-Mail Adresse und eine Mobilfunknummer. Das wars.
Ich befürchte eher, dass Daten entwendet werden könnten, mit denen ein Fernzugriff auf die Anlage möglich ist. Weil irgendwo muss es solche Daten ja geben und auch irgendwie mit dem Benutzerkonto verknüpfbar sein.

Und sollten solche Daten im großen Stil zusammen mit E-Mail-Adresse und Handynummer entwendet und publiziert werden, wäre die Sicherheit der gesamten Anlage kompromottiert. Klar: Keiner greift die Systeme von Ajax an um in ein bestimmtes Haus einzubrechen (da gibt's einfachere Wege), aber wenn die Daten veröffentlicht oder untereinander in Banden verkauft werden, ist das ein Problem.

Zitat:Remote Lösungen hingegen stellen nur die Wege zur Verfügung - Daten verbleiben dabei im (Alarm) System - wird die Verbindung vom Endgerät beendet, schliesst die Anlage ihrerseits ebenfalls die Verbindung.
Und hierbei werden üblicherweise die Zugangsdaten die einem im Alarmsystem authentifizeren nirgendwo extern gespeichert. Bei einer Alarmanlage mit Cloudlösung ist davon auszugehen, dass ein Remotezugriff nicht über Passwort und Benutzername des Accounts gesichert ist, sondern über irgendwo beim Anbieter hinterlegten Daten, damit der Zugriff auch stattfinden kann, wenn man sich nicht gerade einloggt.

Und um kurz für mich zu sprechen: Solange ich einen Remotezugriff von außerhalb meines Heimnetzwerks erlauben muss um Einstellungen vorzunehmen, ist es für mich eh keine Option. Ich bin ein absoluter Freund des IoT und für ausgehende Verbindungen an die NSL ist meine Alarmanlage natürlich auch ans Internet angebunden und im Heimnetz hab ich auch nix gegen Remotezugriffe. Aber Internetzugriffe dürfen keine Sicherheitsrisiken bedeuten, sonst ist IoT nicht sinnvoll sondern bescheuert: Daten die von einem IoT-Gerät weggesendet werden sind grundsätzlich natürlich erstmal okay, ansonsten kommt es halt drauf an, um was es geht. Lichtsteuerung per Internet? Ist okay, schlimmstenfalls spielt jemand mit meinem Licht. Internetzugriff auf meinen Kühlschrank? Von mir aus - ich hab ein Kühlschrankthermometer mit Speicherung der max. Temperatur. Internetzugriff auf meinen Backofen? Niemals! Alarmanlage mit Remote-Zugang ausem Internet? Niemals!

Authentifizierungsverfahren sind schön und gut, aber Bugs könnten auch mal ne zeitlang unentdeckt bleiben obwohl sie jemand missbraucht. Sicherer ist derartige Funktionen netzwerkseitig zu blocken.

Zitat:Wer heutzutage ein Smartphone, Facebook oder Twitter nutzt hat sich doch eh schon vom Datenschutz verabschiedet
Schwachsinn - ich weiß genau welche Daten die verwenden*, kann regeln wer auf meinem Smartphone auf GPS etc. zugreifen kann.
Ich verwende keine Spracherkennungen, die nicht per Knopf aktiviert werden, weil die paar Sekunden vor dem "Okay Google" oder was auch immer, bevor ein Ton erkennbar macht, dass das Ding reagiert hat, ja auch zur Optimierung mitverwendet werden, das Ding evtl. unbeabsichtigt reagiert und somit evtl. kompromittierendes oder datenschutzrechtlich relevantes Material in den paar Sekunden vorher übertragen werden könnte.

Ansonsten halte ich nicht viel von übertriebenem Datenschutz. Ich mein Google weiß wann und wo ich bin - sofern ich nicht bewusst GPS ausschalte. Aber sollte mich das stören? Wenn ich in nen Puff gehe und net will, dass Google das weiß, mach ich halt GPS aus.

Man kann sehr gut steuern, wie die Großkonzerne an Daten kommen, wenn man das nicht will. Aber da ist man dann eh einer von Milliarden in einer Datenbank, eher unproblematisch und kein wirkliches Sicherheitsrisiko. Ne Alarmanlage mit Cloud im Hintergrund ist ein potentielles Sicherheitsrisiko.

* da hab ich btw absolutes Vertrauen: Wenn ich mir anschaue, zu was für einem Aufschrei es geführt hat, dass Spracherkennungen von Menschen angehört wurden, was in den Datenschutzerklärungen so festgelegt war, dann riskiert keines der Unternehmen, dass es Daten sammelt oder verwendet ohne das in der Datenschutzerklärung aufzunehmen.
Die Leute empfinden es nur immer als skandalös wenn jemand über Details berichtet, weil es sie nicht gejuckt hat, was sie denen erlauben und was die mit ihren Daten machen - das ist alles.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  AJAX Alarmanlage EN 50131 Grad 2 zertifiziert JanM81 9 1.764 11-11-2019 14:17
Letzter Beitrag: peteralarm
  Wer kenn das Alarmsystem Ajax ? pure_y2k 42 7.361 11-06-2019 17:31
Letzter Beitrag: Funkalarmprofi



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste