Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Selbstständigkeit mit Alarmsystemen?
24-01-2020, 08:46
Beitrag: #1
Selbstständigkeit mit Alarmsystemen?
Hallo zusammen,

bin neu hier in diesem Forum, daher kurz zu meiner Person:
Bin Familenvater, habe Elektrotechniker gelernt und einen kleinen Shop in einem Dorf bei Heidelberg Smile

Wir haben hier einen Event Ticket Verkauf, UPS und DPD Service Point. Läuft jetzt nicht sooo mega und daher wollte ich mich im Bereich Sicherheitstechnik weiterbilden und Kunden in diesem Bereich gewinnen.

Jetzt ist die Frage wie man hier am Besten anfängt? Welche Systeme lohnen sich, wo findet man die Schulungen, wo kann man sich als Partner eintragen lassen usw.

Vielleicht findet sich jemand mit dem man kurz telefonieren könnte für ein paar Tipps über die Vorgehensweise?

Würde mich freuen Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24-01-2020, 09:57
Beitrag: #2
RE: Selbstständigkeit mit Alarmsystemen?
Kommt darauf an, was du machen willst und welchen Kundenkreis du ansprechen möchtest. Um Grundlagen der Einbruchmeldetechnik musst du dich selbst mit den entsprechenden Unterlagen von VdS und BHE kümmern, damit du einen Einblick bekommst, was die Mindestanforderungen für EMA sind.
Schulungen bekommst du bei den Herstellern der entsprechenden Anlagen. Diese Schulung setzt aber eine Registrierung beim Lieferanten, einen Gewerbeschein und die Bereitschaft dazu voraus.
Willst du im hochpreisigen Sektor als Errichter auftreten, dann sind die Anlagen z.B. wie in deinem Namen schon das Richtige, das sind aber keine DIY, sondern reine Errichter Anlagen.
Willst du mehr verkaufen und auf Service setzen, kann ich dir von UTC die ZeroWire oder Jablotron oder Lupus empfehlen. Bei Lupus musst du halt immer auf die Preise im Internet achten, das schränkt deinen Spielraum bei der Preisgestaltung schon ein.
Abraten würde ich dir von den Systemen von Abus, bringt nur Ärger.
Im Internet findest du die entsprechenden Hersteller mit den Kontaktdaten. Nach meiner Erfahrung sind die Hersteller alle sehr hilfsbereit und bieten gute Schulungen an, welche jedoch auch nicht kostenlos sind.
Wenn du selbst errichten willst, kann ich dir Telenot oder UTC Advance empfehlen.
Noch anzumerken, gute Hersteller bieten nicht nur technische sondern auch verkaufs Schulungen an.

Viele Fehler sind RTFM Fehler - Read The Fucking Manual
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24-01-2020, 10:12
Beitrag: #3
RE: Selbstständigkeit mit Alarmsystemen?
TOP, vielen Dank peteralarm, damit kann ich schon mal Arbeiten!

Halte euch mal auf dem Laufenden, wie weit ich gekommen bin Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24-01-2020, 11:50
Beitrag: #4
RE: Selbstständigkeit mit Alarmsystemen?
Hast auch die Meisterprüfung abgeschlossen?

11.Gebot:
Du sollst die Alarmanlage nicht kombiniert mit einer Türverschlusseinrichtung deaktivieren.
—-
Fragen bitte immer ins Forum und nicht meinen Postkasten anfüllen. DANKE!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24-01-2020, 14:07
Beitrag: #5
RE: Selbstständigkeit mit Alarmsystemen?
(24-01-2020 11:50)evertech schrieb:  Hast auch die Meisterprüfung abgeschlossen?
Gute Frage, ist jedoch dafür leider! nicht erforderlich. Undecided

Viele Fehler sind RTFM Fehler - Read The Fucking Manual
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24-01-2020, 16:14
Beitrag: #6
RE: Selbstständigkeit mit Alarmsystemen?
Hi Daitem,
kann dir zwar nichts zu Alarmanlagen schreiben aber dafür zu Selbstständigkeit.
War auch einige Jahre selbständig, habe versucht „das richtige“ zu finden...
Ende vom Lied, nach 3 fehlversuchen, 30k euro verlust, auf meine Frau gehört und in einer Firma angefangen, in meinem gelernten Beruf.
Das war auch wirklich das beste, ein regelmäßiges Einkommen auch wenn du 6 Wochen im Urlaub bist

Ich hatte das Glück und durfte mich hocharbeiten habe die Meisterschule finanziert bekommen von der Firma, mit anschließender entsprechender Stelle.
Jetzt bin ich zusätzlich angehende Sicherheitsfachkraft (1,5 Jahre über BG), endet im Juni.
Kann dir auch wärmstens empfehlen wieder in der Firma zu arbeiten.
Vor allem als Familienvater hat man Verantwortungen etc.
Achja, die in den Sand gesetzten 30k Euro habe ich auch wieder raus
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24-01-2020, 16:24
Beitrag: #7
RE: Selbstständigkeit mit Alarmsystemen?
(24-01-2020 16:14)sly86 schrieb:  Hi Daitem,
kann dir zwar nichts zu Alarmanlagen schreiben aber dafür zu Selbstständigkeit.
War auch einige Jahre selbständig, habe versucht „das richtige“ zu finden...
Ende vom Lied, nach 3 fehlversuchen, 30k euro verlust, auf meine Frau gehört und in einer Firma angefangen, in meinem gelernten Beruf.

Der Anfang ist immer schwer, aber nicht unmöglich Shy

---------------
Vollzitat entfernt
Ollik

Viele Fehler sind RTFM Fehler - Read The Fucking Manual
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24-01-2020, 20:46
Beitrag: #8
RE: Selbstständigkeit mit Alarmsystemen?
(24-01-2020 16:14)sly86 schrieb:  War auch einige Jahre selbständig, habe versucht „das richtige“ zu finden...

Nicht die Selbstständigkeit an sich, das "das richtige finden wollen" war Dein Fehler.
Man kann nicht einfach loslaufen und suchen, dann ausprobieren und hoffen das es klappt ... eine sachliche Analyse und eine sorgfältige Planung sind schon nötig damit es etwas wird.

Aber aufpassen: obwohl Alarmanlagen zum zulassungsfreien Gewerbe gehören, bestehen große Schnittmengen zum Bereich Gebäudeinstallation / Elektrohandwerk ... ohne Meister musst Du Dich hier klar abgrenzen wenn es keine bösen Überraschungen geben soll.

(24-01-2020 16:14)sly86 schrieb:  Ende vom Lied, nach 3 fehlversuchen, 30k euro verlust, auf meine Frau gehört und in einer Firma angefangen, in meinem gelernten Beruf.
Das war auch wirklich das beste, ein regelmäßiges Einkommen auch wenn du 6 Wochen im Urlaub bist

Urlaub hatte ich von Anfang an - genau wie vorher als Angestellter ... und der Rest war sogar besser: wenn es sonntags mal geregnet hat, sass ich eben vormittags im Büro - und wenn dienstags wieder die Sonne schien, hab' ich meine Kinder mittags abgeholt und wir sind ins Freibad Wink
Es gibt nur einen Unterschied: in den ersten Jahren ist es nur schwer möglich sich auch "geistig" rauszunehmen, die Auftragslage ist noch etwas holprig und die Finanzdecke entsprechend dünn.
Und das mit dem Einkommen gibt sich - wenn Du dranbleibst, wirst Du viele Monate haben, in denen Du die "Urlaubsausfälle" locker kompensierst Wink

Ich würde es jederzeit wieder machen ... nur wie gesagt: Erfolg kommt nicht vom "ausprobieren", man muss von Anfang an ehrlich zu sich selbst sein und vernünftig planen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24-01-2020, 21:53
Beitrag: #9
RE: Selbstständigkeit mit Alarmsystemen?
Im Errichter Fachbereich würd ich nicht mehr unbedingt darauf setzen in der seriösen Ebene noch so aus dem Nichts einfach Fuß fassen zu können, ausser du kannst aus deiner mehrjährigen Praxis in Planung und Montage von Alarmanlagen einen mindestens 20Jährigen Betrieb inkl. Namen übernehmen. In dieser Sparte ist es nicht möglich einfach aufzutauchen und zu sagen ich bin vertrauenswürdig und liefere Qualität ab. Alarmanlagenerrichter verdienen sich ihr Vertrauen nur durch langjährige Präsenz am Markt. Da gehst als Kunde nicht hin wie zur nächsten Frittenbude und ziehst mal schnell ne Bockwurst.

11.Gebot:
Du sollst die Alarmanlage nicht kombiniert mit einer Türverschlusseinrichtung deaktivieren.
—-
Fragen bitte immer ins Forum und nicht meinen Postkasten anfüllen. DANKE!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24-01-2020, 22:21
Beitrag: #10
RE: Selbstständigkeit mit Alarmsystemen?
Nun, wenn schon ein Ladengeschäft vorhanden ist, mit 2 - 3 vernünftigen Anlagen Funk und Hybrid, evtl. noch Smart Home Technik im Angebot, denke das könnte trotzdem eine gute Basis sein, welche sich auch zu Anfang von der Investition her in überschaubaren Grenzen hält.
Nur Versuch macht kluch oder wie das heißt Tongue

....und ganz wichtig, Werbung nicht vergessen.....

Viele Fehler sind RTFM Fehler - Read The Fucking Manual
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24-01-2020, 22:32
Beitrag: #11
RE: Selbstständigkeit mit Alarmsystemen?
Evertech bringts auf den Punkt.
Einfach Gewerbe anmelden und dann gehts los, ist in der Sicherheitstechnikbranche nahezu unmöglich. Zumindest da wo das Geld verdient wird.
Klar kannst du dich mit Jablotron, Lupus und Satel rumschlagen, die ganzen DIYselfler bedienen, die dann nicht weiterkommen und nichts bezahlen wollen, aber da wirst du dich aufreiben.
Je nach Alter würde ich das anders angreifen, ich würde mich umschauen, welcher Errichter in den nächsten Jahren abgeben wird, wie die Nachfolge ausschauen wird und dann ein Angebot machen. Mein MA hat das angesetzt, die Frage gestellt, denn ich habe die Verträge, die das Geld bringen. Selbst wenn er sich selbständig machen würde, mir die Kunden angehen wollte, würde er unterwegs verhungern, denn die Vertragssituation durch die ganzen Zertifizierungen ist klar auf meiner Seite. Das ist bei allen Errichtern so, die Übernahmen kosten richtig Geld und als Einzelkämpfer wirst du es entweder finanziell nicht überleben oder am Rad drehend zum Psychater rennen, weil du keine Freizeit mehr hast.
Alle Fachfirmen wollen einen Mindestumsatz von dir, den du in keinster Weise leisten können wirst. Du hast keinen Zugriff auf Ausschreibungen, dann bekommst du diese nicht aufgrund fehlender Reputation, du schreibst dir die Finger wund und wunderst dich, warum nichts geht.
Schau dir die Vergabesituation in D an, als Emporkömmling ( nicht abwertend gemeint) verreckst du am Stück und weisst nicht, wo es herkommt.
Fazit: Schau dich um, ob es einen Errichter in deiner Nähe gibt, der dich ansprechen könnte. Schau dir die Firma an, frage nach, ob Personal gesucht wird. Es wird überall gesucht, ich würde aus dem Stand 2 Techniker, die was können, einstellen.
Alle die da waren, waren Luftpumpen. Elektriker, Studierte Elektrotechniker, keiner hatte eine Ahnung was ein RS 232 oder RS 485 Bus ist, Ringbus in Brandmeldetechnik, Stromaufnahme im Ringbus, Übertragungsprotokolle VdS 2465, EDP oder OH Netrec, Contact ID oder Telim: Fehlanzeige.
Diese Personen sind in unserer Branche Auszubildende, die richtig Geld kosten.
So wirst du dich einordnen müssen, sorry für diese Aussage. Kannst du mehr, musst du es beweisen. Leider waren alle die hier waren, nach 3 Stunden mit ihrem hohen Latein am Ende.
Ansprüche waren: Firmenfahrzeug, 6 wochen Urlaub, Freitag ab 14.00 Wochenende, keine Wochenend und Feiertagsdienste. Freizeitausgleich bei Überstunden.
Mein Rat war: bleib in der Industrie.
Wenn du das wirklich willst, mach es so wie evertech und ich es dir nahegelegt haben.
Dann kanns was werden. Es werden 5 harte Jahre, die finanzielle Situation und die Familie müssen das hergeben.
Wenn da was unklar ist, lass es und geh in ein Angestelltenverhältnis, denn nicht jeder ist auch für die Selbständigkeit prädestiniert.
Mein MA würde mit seiner ganz persönlichen Art die top funktionierende Firma innerhalb von 2 Jahren in die Insolvenz bringen.
Deswegen gibts bei mir auch keine Abzahlung, wenn ich rausgehe, kommt die Kohle auf den Tisch und dann bin ich beratender Privatier. Ich habe genug Hobbies.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25-01-2020, 12:26
Beitrag: #12
RE: Selbstständigkeit mit Alarmsystemen?
Absolut richtig ... mit einer Ausnahme:
(24-01-2020 22:32)funkistnichtalles schrieb:  ... Zumindest da wo das Geld verdient wird.

beisst sich mit:
(24-01-2020 22:32)funkistnichtalles schrieb:  ... Ausschreibungen, ...

Wink
Ausschreibungen hast Du heute eigentlich nur noch bei großen Konzernen oder der öffentlichen Hand - beides Kunden, auf die ich gern verzichte. Selbst Großbetriebe oder Filialisten machen sich heute i. d. R. keine Mühe mehr, ordentliche Ausschreibungen erstellen zu lassen ... und auch die Zeiten, in denen da das Geld war, sind seit 15 ... 20 Jahren vorbei. Wenn Du so eine "Ausschreibung" gewinnst, brauchst Du einen Wartungsvertrag mit einer Laufzeit von über 10 Jahren um rentabel zu werden - oft werden diese aber gerade in dem Bereich alle 3 Jahre neu verhandelt.
Ich denke, normales Gewerbe und Privathaushalte sind heute die bessere Lösung um Fuss zu fassen - die letzte größere Ausschreibung an der wir uns beteiligt (und gewonnen) haben, liegt über 1,5 Jahre zurück - und wenn ich die weggelassen hätte, hätte ich die Zeit, die ich seit dem am Schreibtisch verbringen musste, locker mit 30 Anlagen im Privatkundenbereich füllen können ... und hätte am Ende sogar mehr raus.

Nicht verrückt machen lassen - natürlich wirst Du nicht von jetzt auf gleich der absolute Ober-Errichter bei Dir im Ort, der alle Supermärkte und Tankstellen an Land zieht und 15 Mitarbeiter laufen hat ...
Fang' klein an, geh' mit funktionierenden Anlagen in den Privatkundenbereich und gewinne neue Kunden durch Empfehlungen und nicht durch Postwurfsendungen. Sieh' zu, dass Du bei Herstellern statt Großhändlern einkaufst, beschränke Dich (schon wegen der oft geforderten Mindestumsätze) auf 2 ... 3 ausgewählte Produkte. Besuche auf jeden Fall jede Schulung die Du bekommen kannst. Und hab' 3 ... 4 Jahre Geduld (und ein entsprechendes finanzielles Polster) - wenn Du es ordentlich machst, dann wächst das von alleine.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25-01-2020, 12:53
Beitrag: #13
RE: Selbstständigkeit mit Alarmsystemen?
(25-01-2020 12:26)Funkalarmprofi schrieb:  Fang' klein an, geh' mit funktionierenden Anlagen in den Privatkundenbereich und gewinne neue Kunden durch Empfehlungen und nicht durch Postwurfsendungen. Sieh' zu, dass Du bei Herstellern statt Großhändlern einkaufst, beschränke Dich (schon wegen der oft geforderten Mindestumsätze) auf 2 ... 3 ausgewählte Produkte. Besuche auf jeden Fall jede Schulung die Du bekommen kannst.

So in der Richtung hatte ich das auch gemeint. Da schon ein Ladengeschäft vorhanden, ist das eine gute Basis für einen Versuch in dem Bereich Fuß zu fassen.

Viele Fehler sind RTFM Fehler - Read The Fucking Manual
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Shy Selbstständigkeit mit Verkauf / Installation von Alarmanlagen ? acca 22 12.495 01-06-2016 18:57
Letzter Beitrag: MatthissiMoe



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste