Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Safe2Home® Funk Alarmanlagen
10-02-2020, 17:57
Beitrag: #1
Safe2Home® Funk Alarmanlagen
Hallo im Forum!
Da mir offensichtlich niemand mit meiner Honeywell Domoniel Alarmanlage helfen kann, folgende Frage:
Ich habe im Netz vom Hersteller
Safe2Home® Funk Alarmanlagen
Alarmanlagen gefunden, die mir eigentlich zusagen.
Ich benötige auf jeden Fall eine Funk Anlage. Kein Kabel ziehen.
Kann mir jemand helfen:
Ist der Hersteller bekannt?
Was haltet ihr davon?
Habt ihr einen anderen bezahlbaren Hersteller zu empfehlen?
Ich wäre euch für eine Antwort dankbar.
Mit freundlichen Grüßen
Klones1234
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-02-2020, 18:20
Beitrag: #2
RE: Safe2Home® Funk Alarmanlagen
Die Suchfunktion des Forums kann helfen:
https://www.alarmforum.de/showthread.php...=Safe2Home

VG Ollik
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-02-2020, 18:22
Beitrag: #3
RE: Safe2Home® Funk Alarmanlagen
Lupus, Satel, UTC ZeroWire, es gibt genügend DIY Funk Alarmsysteme auf dem Markt, welche auch was taugen.
Warum muss es diese unterste Schiene sein? Warum müssen es so Exoten sein, die keiner kennt? Benutze hier die Suchfunktion und du findest Beiträge zu dem Safe2Home Zeug.
Ich kann jedem nur den Tip geben, schaut euch nach etwas gescheitem um, auch wenn es zunächst etwas mehr kostet. Wenn du hinterher feststellst, dass die Billiganlage nicht funktioniert und du auch nicht wirklich Hilfestellung dafür bekommst, hast du das Geld in die Tonne getreten. Genauso verhält es sich bei Fehlalarm produzierendem Zeugs.
Denke bei deiner Auswahl daran, Fehlalarme sind der Tod jeder Einbruchmeldeanlage!
Warum?
Beim ersten Mal schauen die Nachbarn, beim zweiten auch noch, spätestens beim dritten Fehlalarm denken die Nachbarn zu Recht: "Schon wieder das Ding" und sind eher verärgert. Spätestens dann hast du dein Geld verbrannt.
Sorry wenn ich so direkt werde, es soll dich zum nachdenken über eine vernünftige Anlage anregen.
Abraten kann ich dir von Abus - das Zeug taugt nichts. Aber das muss jeder für sich entscheiden.

Viele Fehler sind RTFM Fehler - Read The Fucking Manual
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-02-2020, 20:14
Beitrag: #4
RE: Safe2Home® Funk Alarmanlagen
Danke peteralarm!
Ich bin ja dankbar für jeden Tip.
Das diese Anlage die unterste Schiene ist, war mir nicht bekannt.
Ich hab die tausender auch nicht so in der Jackentasche rumfliegen.
Wo könnte ich mich denn preislich gut und günstig einordnen?
Gruß
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-02-2020, 20:30
Beitrag: #5
RE: Safe2Home® Funk Alarmanlagen
Also ich denke, du bist bei Lupus gut aufgehoben. Da kannst du als Beispiel jetzt eine Grundabsicherung machen und diese jederzeit erweitern.
Es gibt bei Lupus eine ganze Menge Zubehör und vor allem bist du da an dem Punkt, das es auch in 2 oder 3 Jahren (und länger) noch passendes Zubehör gibt.
Was nutzt dir ein Hersteller, der jetzt billig ist aber wenn du in x-Jahren mal ein Ersatzteil brauchst gibt es den nicht mehr. Diese Überlegung solltest du ebenfalls mit einfließen lassen. Und Funkanlagen, mit einer Batterielebensdauer von unter einem Jahr taugen auch nichts. Was nutzt es, wenn du im Urlaub bist und bekommst über die App die Meldung "Melder xy Batteriestörung".
Ich empfehle dir Lupus, weil ich davon ausgehe, dass du selbst installieren willst. Und nein, ich bin kein Lupus Händler. Die Anlagen, welche ich normalerweise installiere sind auf der Facherrichter Ebene angesiedelt. Da wäre meine Empfehlung Telenot, Daitem oder UTC Advance Blush

Viele Fehler sind RTFM Fehler - Read The Fucking Manual
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-02-2020, 20:34
Beitrag: #6
RE: Safe2Home® Funk Alarmanlagen
Gegenfrage: Was erwartest du denn von der Alarmanlage? Eine reine Einbruchmeldeanlage oder eine kombinierte Gefahrenmeldeanlage mit Brand/Gas/Wasser? Mit oder ohne Personenschutz? Soll auf eine NSL aufgeschaltet werden, was dringend zu empfehlen ist? Welche Objektgröße? Welches Sicherungsziel? Welche Werte müssen gesichert werden? Gibt es Besonderheiten (z.B. Haustiere)?
Welche Kenntnisse sind vorhanden (bei Billig muss man häufig damit leben, dass man eine Anleitung erhält, die aus dem kantonesischen über russisch und portugisisch ins englische übersetzt wurde, sprich man muss sehr gut mit schlechtem Technikenglisch klarkommen)?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-02-2020, 21:00
Beitrag: #7
RE: Safe2Home® Funk Alarmanlagen
Hallo 5624!
Ich hatte mir eine reine Einbruchmeldeanlage vorgestellt. Bewegungsmelder, Rauchmelder ohne Personenschutz.
Eine Aufschaltung auf NSL hatte ich mir noch keine Gedanken gemacht. Gedanklich war ich nur auf eine Meldung auf Handy fixiert.
Werte eigentlich nur Großelektrogeräte, PC etc.,keine Haustiere . Einfamilienhaus 3 Etagen.
Mit freundlichen Grüßen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
10-02-2020, 21:16
Beitrag: #8
RE: Safe2Home® Funk Alarmanlagen
So, also doch eine Gefahrenmeldeanlage, weil mit Rauchmeldern.

Und mit Werten meinte ich Zahlen, also der Wert des Hausrats in Euro und die Objektgröße in Quadratmeter.

Ich hab genauso ein Haus mit drei Etagen, aber ich werde ganz andere Zahlen haben als du. Ich hatte mal den Wert meiner Gefahrenmeldeanlage überschlagen und bin locker über 10000€ gekommen und das ohne Funk. Es ist aber auch ne ganz andere Qualität, als das was du hier angesprochen hast. Mit Funk wäre meine Anlage nochmal deutlich teurer bzw. aufgrund meiner Zentrale aktuell auch nicht realisierbar.

Bei mehretagigen Objekten ist auch immer die Bausubstanz wichtig. Ich hab hier Stahlbetondecken und Steanit-Wände. Ich könnte im Arbeitszimmer ein ganzen Umspannwerk unter Volllast laufen haben, würde aber im Schlafzimmer direkt daneben keinen Elektrosmog haben. Der eine oder andere Atombunker hat ne geringere Stabilität.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28-02-2020, 11:59
Beitrag: #9
RE: Safe2Home® Funk Alarmanlagen
@peteralarm:
Was verleitet Sie eigentlich wiederholt ohne Kenntnisse des Systems so abfällig darüber zu berichten?
Mir fällt es zwar schwer bei solch haltlosen Anschuldigungen höflich zu bleiben. Mein Angebot aus dem anderen Beitrag steht allerdings weiterhin. Melden Sie sich bei uns, dann können Sie sich gerne selbst ein Bild über das Systems machen.

@Klones123:
Vielen Dank für Ihr Interesse.
Falls noch nicht vollständig verworfen und noch Fragen offen Sind können Sie sich gerne per Mail oder telefonisch bei uns melden.

Mit freundlichen Grüßen
Jens Nahlen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28-02-2020, 12:35
Beitrag: #10
RE: Safe2Home® Funk Alarmanlagen
(28-02-2020 11:59)Jens Nahlen schrieb:  @peteralarm:
Was verleitet Sie eigentlich wiederholt ohne Kenntnisse des Systems so abfällig darüber zu berichten?
Mir fällt es zwar schwer bei solch haltlosen Anschuldigungen höflich zu bleiben. Mein Angebot aus dem anderen Beitrag steht allerdings weiterhin. Melden Sie sich bei uns, dann können Sie sich gerne selbst ein Bild über das Systems machen.

Mit freundlichen Grüßen
Jens Nahlen

Da kommen mir spontan einige durchaus wichtige Fragen auf:
Welche Zulassung hat das System? EN? VdS? BHE?
Darüber schweigt sich auch die Webseite aus....
Ist eine Möglichkeit zur Aufschaltung auf eine NSL möglich?
Welches Protokoll wird hierbei unterstützt?
Ist hierfür eine IP Übertragung mit redundanter GSM Übertragung möglich?
6 Std Akkulaufzeit bei Stromausfall sind doch etwas dürfig nach meiner Erfahrung.
Wie ist die Sicherheit der Funkverbindung zwischen Meldern, Bedienteil und Zentrale?
Auch darüber ist auf der Webseite nichts zu finden.
Falls diese Punkte nicht gegeben sind, ist und bleibt das für mich eine Baumarktanlage welche eine "Scheinsicherheit" bietet - nicht mehr, nicht weniger.

Viele Fehler sind RTFM Fehler - Read The Fucking Manual
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28-02-2020, 12:50
Beitrag: #11
RE: Safe2Home® Funk Alarmanlagen
Guten Tag,

unsere Anlage kann natürlich auf eine Zentrale aufgeschaltet werden.

Wir nutzen das europaweit gängigste Protokoll SIA DC09 via CID.

GSM und GPRS ist möglich.

Des Weiteren haben wir bereits im Januar unsere Profi Serie SP310 zur Prüfung nach EN 50131-2 bei TÜV Rheinland eingereicht.

Die Funksicherheit ist natürlich auch gegeben. Unsere Anlage nutzt z.B.:

- Rolling Code in der Verbindung zu allen Sensoren
- 2-Wege-Kommunikation mit ständiger Abfrage+ Rückmeldung aller Sensoren
- Wechselnde Kanäle bei Störung (Frequency Hopping Function)
- Jammer Detector

Mit diesen Funktionen ist die Funksicherheit in jedem Fall gegeben.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28-02-2020, 13:02
Beitrag: #12
RE: Safe2Home® Funk Alarmanlagen
So wie ich das Ihrer Webseite entnehme ist die SP310 die einzige der Anlagen, welche diese Voraussetzungen erfüllt, Richtig?

-----------------
Vollzitat entfernt
Ollik
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Wer kennt das Alarmsystem Sp310 von Safe2home? Toledon 20 5.404 07-09-2020 17:23
Letzter Beitrag: Ja_ich
  Betreff:incoSKy Alarmanlagen alias 1 1.354 06-12-2017 10:10
Letzter Beitrag: Animal
Rolleyes Zukos Alarmanlagen.. Ralph_H 6 4.866 30-08-2017 13:05
Letzter Beitrag: CocoCabana
  Erfahrungen mit Somfy Alarmanlagen? petro 10 8.634 02-08-2016 17:01
Letzter Beitrag: heimtek
  Gsm-Alarmanlagen M2B ineedhelp 0 3.575 23-08-2013 14:34
Letzter Beitrag: ineedhelp
  Alarmanlagen der Firma Hansetek Noch ein Versuch 1 4.105 25-06-2013 09:24
Letzter Beitrag: timbaum



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste