Thema geschlossen 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hauptmelder-Aufschaltung
25-12-2014, 15:45
Beitrag: #1
mad Hauptmelder-Aufschaltung
Hallo.
Ich bin hier neu im Forum und hoffe mir kann jemand weiterhelfen.
Ich arbeite mit einer Esser IQ8 Control C und bereite die Anlage für die Aufschaltung vor.
Was für Meldungen (als GND oder +) benötigt der Hauptmelder?
   
Ich werde aus dem Schaltbild der Bedienungsanleitung einfach nicht schlau....
Relais K1 plusschaltend und überwacht... Mir springt die Anlage konstant in Störung!

Vielen Dank schon jetzt für eure Hilfe
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
25-12-2014, 17:24
Beitrag: #2
RE: Hauptmelder-Aufschaltung
Hi,

so lange kein HM dran ist, musst Du einen Widerstand (IMHO 680 Ohm) einsetzen, sonst geht die Anlage korrekter Weise in Störung.
Vom Hauptmelder kommt noch die Rückmeldung, dass der Alarm bei der Leitstelle "angekommen" ist. Erst dann wird der FSK entriegelt.

Grüße
ToWo
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
25-12-2014, 19:03
Beitrag: #3
RE: Hauptmelder-Aufschaltung
Hauptmelderaufschaltung oder Aufschaltung?
Das ist ein himmelweiter Unterschied.
Ich hoffe, dass du geschult und somit zertifiziert auf diesem System bist.
Dafür brauchst du eine Schulung. Aufgrund der gestellten Frage kommen mir Zweifel. Denn für sowas ist die Hotline und Technische Abteilung von Honeywell zuständig. Hast du eine Kundennummer, kein Problem.
Ausser über die Feiertage.Cool Big Grin
Da kommt aber auch keiner und will nen Hauptmelder anschliessen. Angry
Ansonsten ist das Anschlussbild aussagend und eindeutig.
Die Esser will mit R 680, also 680 Ohm Widerständen überwacht sein. Das ist die werksseitige Ausgangsstellung plusschaltend. Das kann man über die Switches schalten, wie mans braucht.
Kommst du mit dieser Anlageninstallationsanweisung nicht klar, fehlt dir gewisses Wissen. Dann solltets du auf eine Schulung gehen und bis dahin die Finger davon lassen. Es könnte schlecht für dich ausgehen. Bei bauaufsichtlich geforderten Anlagen hört für gewisse Leute der Spass auf. Da möchte ich meinen Kopf nicht mehr hinhalten wollen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
25-12-2014, 19:34
Beitrag: #4
RE: Hauptmelder-Aufschaltung
Hi,

die eigentliche Aufschaltung darf eh nur der Konzessionär bzw. (wenn Eigenkonzession) der Facherrichter nach Abnahme durch die Feuerwehr vornehmen.
Dass der TE die Aufschaltung vorbereiten will ist also nicht unbedingt verkehrt..... Wink
Ich vermute, er ist Techniker, der noch relativ neu in der Branche ist und sich über die Feiertage (löblicher Weise!) ein bissl schlau machen will.

Grüße
ToWo
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
25-12-2014, 21:54
Beitrag: #5
RE: Hauptmelder-Aufschaltung
schon klar,
aber mal ehrlich in einem öffentlichen Forum mich outen, dass ich keine Ahnung hab?
es könnte ja auch falsches Wissen publiziert werden.
Ich würde es so nicht machen. CoolBig Grin
Aber ToWo hat recht, deshalb ist die Aussage auch richtig.
Als Techniker frage ich diejenigen, die sich damit auskennen. Dafür werden die Jungs von H... bezahlt.
Aber die Anleitung ist doch irgendwie klar, oder?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
25-12-2014, 22:44
Beitrag: #6
RE: Hauptmelder-Aufschaltung
Hi,

er outet sich ja nicht wirklich, man ist letztlich doch etwas "anonym" in so einem Forum. Wink
Davon, dass man hier im Fachforum falsche Infos bekommt, ist IMHO auch eher weniger auszugehen.
Und wenn er vorher seine Fragen geklärt haben möchte, statt erst vor Ort, womöglich mit dem wartenden Konzessionär im Genick, finde ich das (gerade wo er auch seine Freizeit opfert, was heutzutage bei jüngeren Menschen leider! schon eine sehr sehr große Ausnahme geworden ist) prima und helfe, an statt ihm "eine drüberzuhauen".

Grüße
ToWo
PS: Der Plan ist auch für mich eindeutig, aber für ihn offenbar nicht.
Wenn es ihm einmal richtig erklärt wird, sieht das sicher anders aus........ Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
25-12-2014, 23:25
Beitrag: #7
RE: Hauptmelder-Aufschaltung
na komm, ich hab doch nicht drübergehauen. Big Grin
Es ist ohne Frage löblich, sich vorab zu informieren und bei Fragen eben zu fragen.
jedoch tummeln sich im Forum halt immer wieder Konsorten, welche alles wollen und alles können. Daher auch die Befürchtung, dass das ein oder andere Helferlein ausser seiner DIY - Geschichte nichts genaues weiss.
Aber der TE hat sich versucht, hier schlauer zu machen. Die Anleitung gibt genau die Abschlusswiderstände vor, die einzusetzen sind. Wenn du da nicht weiterkommst, musst du halt probieren. Der TE stand halt einfach nur auf der Leitung, ToWo hat ihm runtergeholfen. Ich denke, er weiss jetzt, wo er ansetzen muss.
Nix für ungut. Ich hab aber mittlerweile PNs die wollen einfach nur noch Wissen abschöpfen. Der TE gehört nicht zu diesen.
Er soll die verschiedenen Abschlusswiderstandsmöglichkeiten einfach an seine ÜE anpassen. Je nach Konzessionär ist es ja vorgegeben. Bosch und Siemens sind bei uns die Absahner. Da ists einfach, weil die Standartware nutzen. Bist du in Nürnberg oder Frankfurt, nutzt die Feuerwehr eigene Systeme, da steht dann aber in den TAB welcher Abschlusswiderstand einzusetzen ist. Für den Test mit seiner BMA ist definitv sein angegebener Widerstand einzusetzen.
Da kannst dann auch mal mit den Dipschaltern spielen und am Wählgerät halt dann den Eingang entsprechend umstellen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
26-12-2014, 16:11
Beitrag: #8
RE: Hauptmelder-Aufschaltung
München Stadt nimmt Siemens MDL Melder / Selbsthaltung. Plus/Minus Versorgung, Plus/Minus Ansteuerung, Minus Rückmeldung vom Hauptmelder. Bei NSC z.B. musst du die entsprechenden Wiederstand des Melders nach Anschluß Kalibrieren damit das Ding nicht auf Störung geht. Die Feuerwehr schließt da nur Ihre Seite des Melders an, den Rest muss der Errichter machen. Bei der Anschaltung des Adapters oder Blitzlampe hat auch jeder Landkreis andere Vorstellungen Undecided
Deutschlandweit eine gemeinsame TAB hinzubringen wird wohl nie passieren Big Grin

Einbruch- und Brandmeldesysteme
in München und Umgebung
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
26-12-2014, 17:58
Beitrag: #9
RE: Hauptmelder-Aufschaltung
So ist es-
Jeder Feuerwehrhäuptling ist halt der Erfüllungsgehilfe in seinem eigenen Königreich.
Unserer schreibt sogar vor, was er gerne hätte. Der muss immer eingebremst werden. Big Grin
Bei größeren Feuerwehren wirds dann ungleich schwieriger, da spielt dann sogar noch die überwachende Behörde mit. Da hast dann die komplette A-Karte .
Die biegen dann noch ihre eigenen Eigenheiten hin. Siehe München, Nürnberg, Frankfurt... etc.
Die kleineren kann man ab und zu nochmal einbremsen.ConfusedConfused
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Thema geschlossen 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste