Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Passive Glasbruchmelder richtig kleben.
02-06-2016, 09:18
Beitrag: #1
Passive Glasbruchmelder richtig kleben.
Hallo Jungs, ich brauche eure Erfahrung.
Ich habe einige Passive Glasbruchmelder die ich anbringen möchte.
Loctite Kleber mit Aktivator 319+7649 und Kontaktspray 61 habe ich bereits.
Wenn ich mit dem Aktivator den Glasbruchmelder und den zum klebenden Punkt an der Scheibe gereinigt habe, muss ich dann anschließend den Kontaktspray für den Glasbruchmelder und an der Scheibe benutzen oder reicht es, wenn ich den Aktivator benutze ? Wie macht ihr es ?

Gruss Miro
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02-06-2016, 14:17
Beitrag: #2
RE: Passive Glasbruchmelder richtig kleben.
Wofür das Kontaktspray? Das hat eigentlich ganz andere Aufgaben und in der Sicherheitstechnik gar nichts verloren.

Kleber auf den GBS und Aktivator auf die Scheibe.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02-06-2016, 15:38
Beitrag: #3
RE: Passive Glasbruchmelder richtig kleben.
Halo nochmal, Kontaktspray wird aber von Telenot angeboten, vorbei wird es den benutzt, wenn nicht für Gbs ? es ist nämlich wie gesagt für Glasbruchmelder angeboten worden.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02-06-2016, 16:43
Beitrag: #4
RE: Passive Glasbruchmelder richtig kleben.
Das Kontaktspray wird "missbraucht"

Zitat:Kontaktspray K61 zur besseren Kontaktierung
zwischen der Glasscheibe und dem Sensorprüfgerät.
Du willst GBS anbringen und keine GBS prüfen. 2€-Münzen funktionieren auch ohne Kontaktspray Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02-06-2016, 17:00
Beitrag: #5
RE: Passive Glasbruchmelder richtig kleben.
Alles klar und Danke für deine Hilfe.
Gruß Miro

Hi, eine letzte Frage noch die mich beschäftigt. Wie warscheinlich ist es denn, dass ein Glasbruchmelder durch testen mit einem 2 Euro Stück oder was anderes kaputt geht. Mann sagte mir, dass durch solche Versuche ein Glasbruchmelder kaputt gehen kann.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30-07-2016, 16:05
Beitrag: #6
RE: Passive Glasbruchmelder richtig kleben.
Hi zusammen,

die Fensterfirma hat unsere GBM im Werk angeklebt (Neubau), aber scheinbar nicht richtig, denn nach ein paar Wochen fielen sie ab. Also wurden lose. Vielleicht wars auch noch zu feucht im Haus, kein Plan. Dann haben sie doppelseitiges Band genommen, was ja aber komplett verkehrt ist. Habe das jetzt wieder entfernt.

Jetzt ist auf den Kontaktflächen eine harte Klebeschicht, die ich nicht wegbekomme, auch nicht mit speziellem Sekundenkleberentfernen. Abschleifen soll ichs laut ABB aber auch nicht, dabei könne der Kontakt beschädigt werden. Einfach wieder ankleben scheidet wohl aus, dafür müsste ich erst den alten Kleber runterbekommen.

Was mach ich jetzt, Sensoren austauschen und der Fensterfirma in Rechnung stellen? Woher weiß ich dann, welche Adern ich verbinden muss, die sind ja alle weiß?

Viele Grüße

Stefan
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30-07-2016, 16:26
Beitrag: #7
RE: Passive Glasbruchmelder richtig kleben.
Wenn die Sensoren erst einmal verbaut waren kann man sie nicht erneut verkleben...

Austausch ist notwendig!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30-07-2016, 16:46
Beitrag: #8
RE: Passive Glasbruchmelder richtig kleben.
Und wie weiß ich wie ich die Adern verbinden muss, wenn alle weiß sind? Sind die GBM Schließkontakte, d. H. kann ich den Durchgang messen?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30-07-2016, 17:40
Beitrag: #9
RE: Passive Glasbruchmelder richtig kleben.
(30-07-2016 16:05)stna1981 schrieb:  ...Jetzt ist auf den Kontaktflächen eine harte Klebeschicht, die ich nicht wegbekomme, auch nicht mit speziellem Sekundenkleberentfernen....
Klebereste mit einem Ceranfeldschaber oder einem breiten, scharfen Stechbeitel entfernen.

(30-07-2016 16:46)stna1981 schrieb:  Und wie weiß ich wie ich die Adern verbinden muss, wenn alle weiß sind? ...
Die Adern über Kreuz sind der Linien Ein- und Ausgang.
O X
X O

(30-07-2016 16:26)paderalarm schrieb:  ....Austausch ist notwendig!
Nein, nicht wenn die Sensoren von alleine abgefallen sind.
Glasfläche und Sensorfläche wie oben stehend beschrieben säubern und dann mit Loctite wieder neu kleben. Mit dem 319er Kleber fallen besonders die Sensoren mit keramischer Kontaktfläche gerne mal wieder ab.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31-07-2016, 08:03
Beitrag: #10
RE: Passive Glasbruchmelder richtig kleben.
Wie genau stelle ich das mit dem Ceranfeldschaber an, der Melder ist relativ klein (ABB SPGS), kenne mich mit den Teilen nicht aus...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31-07-2016, 11:16
Beitrag: #11
RE: Passive Glasbruchmelder richtig kleben.
(31-07-2016 08:03)stna1981 schrieb:  Wie genau stelle ich das mit dem Ceranfeldschaber an...
Den Sensor mit der Kontaktfläche nach oben zwischen Daumen und Zeigefinger halten und mit dem Schaber flach aufliegend die Kontaktfläche freischaben. Ist ein bisschen fummelig weil die Anschlussleitung zum Fensterrahmen ja recht kurz ist. Für ungeübte Personen empfiehlt es sich, auf die den Sensor haltene Hand einen Gartenhandschuh aufzuziehen.
Sensoren mit metallischen Kontaktflächen neigen dazu, nach dieser Behandlung schwarz anzulaufen. Deshalb die Sensorfläche mit Benzin reinigen - was man mit der Fensterscheibe auch tun sollte.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02-08-2016, 16:09
Beitrag: #12
RE: Passive Glasbruchmelder richtig kleben.
Ok probier ich mal. Falls der Sensor raus muss, muss der dann samt Kabel aus dem Fensterrahmen raus und der neue komplett eingezogen oder schneidet man den alten ab und verdrahtet das alte Kabel mit dem neuen Sensor? Stelle ich mir beides recht aufwendig vor?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02-08-2016, 17:25
Beitrag: #13
RE: Passive Glasbruchmelder richtig kleben.
Wenn man es richtig macht, dann tauscht man einen defekten Sensor samt daran befindlicher Strippe. Wer es handwerklich drauf hat, der schneidet alternativ den Sensor auf der Scheibenseite ab, zieht die Anschlussleitung zurück, bohrt das Loch im Rahmen für den Sensor größer auf und längt nun den neuen Sensor genau so lang ab, das die jetzt anfallende Löt-Schrumpfverbindung genau im Rahmen zu liegen kommt. Ist alles fertig, wird die Lötstelle im Fenster-Rahmen zwecks Zugendlastung mit Heißklebe befüllt. Das ist sehr fummelig und erfordert genaues Arbeiten nebst vorrausschauendem Denken, deshalb kann dem Laien hierzu nicht angeraten werden.
Der Sensor muss aber nicht raus nur weil er abgefallen ist, damit würde ich mich gedanklich gar nicht befassen. Wenn du handwerklich auch nur etwas geschickt bist, dann dauert das Säubern pro Melder ca. 2 Minuten.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-08-2016, 09:50
Beitrag: #14
RE: Passive Glasbruchmelder richtig kleben.
Die Woche war jemand da und hat es sich angeschaut, er hat auch versucht, testweise einen der Sensoren wieder anzukleben, was aber nicht funktioniert hat. Er meinte, dass unsere Scheiben (Neubau, 3fach verglast, niedriger Uwert) wohl bedampft seien und darauf nix halten würde. Höchstens noch Silikon, aber das auch nur für eine gewisse Zeit. Wenn das stimmt, kann ich das Thema wohl abhalen?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-08-2016, 13:20
Beitrag: #15
RE: Passive Glasbruchmelder richtig kleben.
Silikon?! Das einzig richtige ist ein Glas-Metall-Kleber. (Loctite 319 etc.) Exclamation
Ich hatte auch bei neuen Fenster noch nie Probleme. Wenn man es mit dem richtigen Material richtig macht, hat man ein paar jährchen Ruhe.

Vlt. aber auch auf die GBM von Honeywell wechseln. Die haben eine größere Kontaktfläche als die ABB.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-08-2016, 13:23
Beitrag: #16
RE: Passive Glasbruchmelder richtig kleben.
Er hatte es mit Loctite versucht, also zwei Komponenten inkl. Aktivator. Und das würde normalerweise nach ein paar Sekunden Halt geben, und bei uns wär auch nach einer Minute noch nichts fest gewesen. Entweder sind die alle net fähig oder... ich weiß es auch net.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-01-2024, 15:28
Beitrag: #17
RE: Passive Glasbruchmelder richtig kleben.
Das Thema ist ja schon älter, aber evt. darf ich dennoch eine, hoffentlich nicht zu dummer, Frage hinterherschieben:

Wie klebe ich den GBM an ? Also ich meine komplette fläche (Metall UND den äusseren Gehäusebereich) oder NUR das Metall mit kleber bestreichen ? Muss der Piezo zu "hören" sich nicht bewegen/schwingen können ? Wenn alles per kleber starr ist, geht dies nicht mehr... für mein verständniss.


Olli
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-01-2024, 16:40
Beitrag: #18
RE: Passive Glasbruchmelder richtig kleben.
Beitrag #2 beantwortet deine Frage.
Klar muss die Verklebung möglichst starr sein, sonst funktioniert das nicht. In einem pass. Glasbruchmelder sind keine sich bewegenden Bauteile und wenn du den hörst, dann stimmt etwas nicht :-)
- Mit Strom ist das so eine Sache.... man hört ihn nicht, man sieht ihn nicht.... aber wenn man ihn hört oder sieht, ist es meist zu spät Big Grin Big Grin

Viele Fehler sind RTFM Fehler - Read The Fucking Manual
Telenot, Daitem, UTC, Hikvision AxPro, Lupus, AVS
www.peteralarm.de
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Glasbruchmelder und Kabelübergang Hauseigentümer 9 1.947 21-07-2023 00:00
Letzter Beitrag: Hauseigentümer
  Glasbruchmelder auf Einfachverglasung Bega4711 9 5.238 31-01-2022 22:10
Letzter Beitrag: AaronK
  Zonentyp für akustische Glasbruchmelder BH-KW! 2 2.374 26-04-2021 20:14
Letzter Beitrag: AaronK
  1 akustischer Glasbruchmelder vs 11 Erschütterungssensoren Douala 2 3.031 26-12-2017 19:31
Letzter Beitrag: Douala
  Unterputzradio richtig einbauen petersonphillip 1 2.765 20-06-2017 11:30
Letzter Beitrag: Jens Knoche
  Terxon richtig verkabeln , Hilfe , Rat lemmi 3 4.557 08-12-2016 12:31
Letzter Beitrag: alarmforum-Nutzer
  Glasbruchmelder/Glasbruchsensor Jacky240105 6 6.841 15-03-2016 02:12
Letzter Beitrag: Jacky240105
  glasbruchmelder kleben nichtbeimir 12 22.852 24-03-2013 15:06
Letzter Beitrag: Ollik



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste