Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
complex 400
19-06-2016, 00:58
Beitrag: #1
complex 400
Ich habe eine weitere Complex 400 bekommen, die ist aber für ibs geschützt und heist PSM 816W, weis einer was ich benötige um die Zentrale richtig zum laufen zu bekommen ? haben die evtl. andere Bedienteile oder sind die Zentralen ohne TWG nicht zu betreiben? denn nachdem ich sie Programmiert und neu gestartet habe, bekam ich für nur wenige sekunden die LED's scharf Bereit (int.+ ext.) und danach die Meldung Gerätekonflikt auf den BT400 angezeigt (im Ereignisspeicher wird nix hinterlegt) ein Flash auf die neuste Version hat auch nix geändert, dannach hab ich die Alte Programmierung wieder eingespielt und ich bekam auf dem BT400: ?? UE ONLINE ?? angezeigt.

Vielen dank im voraus
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19-06-2016, 02:06
Beitrag: #2
RE: complex 400
(19-06-2016 00:58)Medion schrieb:  ... die ist aber für ibs geschützt und heist PSM 816W, ...

? ? ?

was meinst du mit ibs ?

Wer nichts weiß muss alles glauben !
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19-06-2016, 02:51
Beitrag: #3
RE: complex 400
ibs ist ein Errichter mit eigener NSL aus Gelsenkirchen (der Vertriebsleiter ist nicht gerade ein Vorzeigeobjekt in Punkto Verhalten).

Die PSM-Anlagen sind spezielle Versionen der complex 400/400H, die vom Funktionsumfang her nicht mehr oder weniger können (Die Discounterfunktionen, die man in CompasX auf jeder complex aktivieren kann, sind Sonderlocken, die fast ausschließlich für ibs und deren Ankerkunden gebaut wurden.
ibs nutzt aber aktiv den Geräteschutz. Das heißt, dass die Anlage nur in Verbindung mit einer Übertragungseinheit mit ebenfalls aktiviertem Geräteschutz funktioniert. Auf beiden Geräten muss bei OEM-Produkt ibs stehen.

Wenn keine ÜE, eine ÜE ohne Geräteschutz oder eine ÜE mit der falschen OEM-Kennzeichnung an der seriellen S1 angeschlossen ist, gibt es das beschriebene Verhalten und eine Scharfschaltverhinderung.

Und jetzt kommt das fiese: Der Geräteschutz der ÜE bewirkt, dass die Einstellungen der ÜE zum größten Teil unveränderbar vorgegeben sind. Die Rufnummern sind vollständig eingetragen, nur die Identnummern können geändert werden.

Wenn du nicht bei ibs aufschalten willst, kannst du die Zentrale direkt am Wertstoffhof abgeben. Ohne Wechsel von Hauptplatine und ÜE ist das Ding nur ein Türstopper.

Aufgrund des Vertriebs bin ich zum Glück heute kein ibs-Kunde. Die haben uns mit den Worten "Wir bauen so, wie wir es für richtig halten und nicht wie der Kunde es wünscht" abgelehnt. Trotz mehrfacher Nachfrage nie wieder was von denen gehört. Auch bei deren Ankerkunden ist der Vertriebsleiter wie die Axt im Walde.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19-06-2016, 07:27
Beitrag: #4
RE: complex 400
Naja, es ist halt so wie 5624 es beschreibt, aber was heißt ich habe eine weitere 400er bekommen?
Mir ist das so mit dem Geräteschutz noch nicht untergekommen, da sind wir weit genug weg. Und mit dieser Discounterschosse geben wir uns nicht ab, das brauchts nicht.
Interessant wäre mal zu wissen, was passiert, wenn du die Eproms aus einer anderen Anlage einsetzt oder dir diese Eproms mal ausliest. Mit nem Eprommer geht das. Dieses Teil hat halt heutzutage fast keiner mehrBig GrinBig GrinCool
Früher war es Gang und gäbe, sich die Eproms selbst zu brennen. Blush

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19-06-2016, 10:40
Beitrag: #5
RE: complex 400
Wird nichts bringen, weil diese Info nicht im Programmspeicher stehen.

Wenn der TO die Anlage aufgeben will, könnte ich mir mal den Parameterspeicher anschauen. Wenn ich was finde, hilft das aber nur bei der PSM816W. Die PSM2 ist die Flashversion.

Angebot an den TO: Tausche complex 400 9.31 im S8 gegen die PSM816W mit dem S10, in welchem die normalerweise verbaut ist.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19-06-2016, 12:36
Beitrag: #6
RE: complex 400
(19-06-2016 02:51)5624 schrieb:  ibs ist ein Errichter mit eigener NSL aus Gelsenkirchen (der Vertriebsleiter ist nicht gerade ein Vorzeigeobjekt in Punkto Verhalten).

... Und jetzt kommt das fiese: Der Geräteschutz der ÜE bewirkt, dass die Einstellungen der ÜE zum größten Teil unveränderbar vorgegeben sind. Die Rufnummern sind vollständig eingetragen, nur die Identnummern können geändert werden.
@5624 Danke für die Erläuterung !
Das ist ja krass, naja dann können die sich gleich bei Siemens, Bosch, ABI, und Co. einreihen. Da ist es ja ähnlich. Big Grin

Einen EPROMer haben auch noch irgendwo rumliegen (seuftz die guten alten Zeiten Big Grin)

Wer nichts weiß muss alles glauben !
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19-06-2016, 13:11
Beitrag: #7
RE: complex 400
Mit sind auch nur zwei Hersteller bekannt, die den Geräteschutz nutzen. Der erste ist IBS und der zweite ist Telenot selbst für die compact easy, hier aber dann ohne Parametereinschränkung auf der ÜE.

Sonax verkauft ja auch Telenot, möglich wäre hier eine Bündelung, aber ich weiß es nicht.

Andere Errichter, Siemens und Bosch z.B., verkaufen auch Telenot, mit OEM-Kennzeichen, aber ohne Einschränkung.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19-06-2016, 13:14
Beitrag: #8
RE: complex 400
ich habe eine normale 400H am laufen und wollte noch ne zweite zum ''rumspielen'' und ausprobieren, hab mir die als 400er angebotene gekauft da sie auch wie meine schon flash bar ist. Beim anschluss an den PC kam der ''freundliche'' hinweis das es sich um eine OEM von ibs handelt, das Typenschild worauf PSM816W steht lag noch in der Zubehör Ecke, es ist keine mit Eproms zum austaschen und es ist auch nur die Platine.
Ich hoffe das ich das Teil zurück geben kann und mein Geld wieder sehe ich habe die zentrale schon auf 27.60 geflasht.

Na gut danke an alle.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30-06-2016, 18:21
Beitrag: #9
RE: complex 400
So, Verkäufer hat das Teil wieder und ich hab mein Geld (inkl. Versand und Rückversand) dank P..P..-Käuferschutz. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02-05-2018, 15:00
Beitrag: #10
RE: complex 400
(19-06-2016 13:11)5624 schrieb:  Mit sind auch nur zwei Hersteller bekannt, die den Geräteschutz nutzen. Der erste ist IBS und der zweite ist Telenot selbst für die compact easy, hier aber dann ohne Parametereinschränkung auf der ÜE.

Sonax verkauft ja auch Telenot, möglich wäre hier eine Bündelung, aber ich weiß es nicht.

Andere Errichter, Siemens und Bosch z.B., verkaufen auch Telenot, mit OEM-Kennzeichen, aber ohne Einschränkung.

Bedeutet das, dass ich eine ÜE mit OEM Bosch z. Bsp. auch problemlos in einer original Telenot EMZ verbauen kann - ohne Einschränkungen - so wie das original ÜE-Teil?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste