Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Daitem D14360D und DP8408W
26-07-2016, 09:29
Beitrag: #1
Daitem D14360D und DP8408W
Moin,...

Ich bin neu hier im Forum.
Ich habe mir vor einiger Zeit eine gebrauchte Alarmanlage von DAITEM gekauft, bestehend aus mehreren Komponenten.
Die Zentrale ist die D14360D und als Aussensirene hab ich 2 Stück.
Einmal die DP8405D und die DP8408W.
Mein Problem ist folgendes, alles an der Anlage funktioniert einwandfrei nur zu den Aussensirenen bekomme ich keine Kontakt.
Das heißt das die Anlage mit Innenalarm funktioniert nur die Sirene (egal welche von beiden) bekomm ich nicht angesprochen. Ich geh mal davon aus das meine Konfiguration Dip Schalter nicht stimmen.
Kann mir da jemand einen Tip geben?

MfG
Werner H.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26-07-2016, 19:24
Beitrag: #2
RE: Daitem D14360D und DP8408W
Der Sirenensabotagkontakt (Der weiße Nippel auf der Rückseite) darf für unseren Test jetzt mal nicht gedrückt sein. Einen Handsender nehmen und auf "Aus" drücken. Aus der Sirene muss ein "Ziiiiiieh" zu hören sein. Wenn nicht: Batterie leer oder Codierung falsch, dann sehen wir weiter.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27-07-2016, 08:02
Beitrag: #3
RE: Daitem D14360D und DP8408W
Kleine Korrektur: Ob der Sabokontakt beim testen offen oder geschlossen ist, spielt bei der D14000 keine Rolle und auch das Piepen bei einem "Aus" Befehl lässt sich über die Dip-Schalter abschalten, muss also bei der Bedienung nicht zu hören sein (wir haben es eigentlich immer abgeschaltet). Definitiv muss man es aber beim Wechsel in den Testbetrieb hören und dann nochmal beim ersten "Gesamt-Ein" nach dem zurückwechseln in den Normalbetrieb.

Ob es an den Batterien liegt, lässt sich auch ganz einfach feststellen: Batterie raus ... 10 Minuten warten ... Batterie rein. Die Sirene muss jetzt piepen.

Ansonsten wird das hier ein munteres rumraten ohne Aussicht auf Erfolg. Die Dip Schalter hinten haben nichts mit der Funkverbindung zu tun - sie bestimmen lediglich einige Betriebsarten.

Hast Du keinen Daitem Errichter bei Dir um die Ecke?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27-07-2016, 08:12
Beitrag: #4
RE: Daitem D14360D und DP8408W
(27-07-2016 08:02)Funkalarmprofi schrieb:  ...Diee Dip Schalter hinten haben nichts mit der Funkverbindung zu tun - sie bestimmen lediglich einige Betriebsarten.
×räusper...
Der TE spricht unter anderem von einer DP8405....
8er Klavier Betriebsarten, 10er Klavier Codierung.
Stimmt, habe nicht erwähnt das der Test so nur für diese Sirene gilt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27-07-2016, 09:03
Beitrag: #5
RE: Daitem D14360D und DP8408W
Das da so ein altes Modell dabei war, hatte ich irgendwie überlesen - aber das der TO weiss, dass die 10 Schalter in der Sirene mit denen der Zentrale übereinstimmen müssen, darf man voraussetzen ... ändert aber nix daran, dass der Sabokontakt keine Rolle spielt und die Sirene beim Ausschalten nicht unbedingt piepsen muss - das war auch bei den alten Sirenen so.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27-07-2016, 09:33
Beitrag: #6
RE: Daitem D14360D und DP8408W
Leider muss ich auch dem widersprechen.
Auszug aus der Bedienungsanleitung zur DP8405

Überprüfen der Funkverbindung
● Positionieren Sie die Sirene am vorgesehenen Standort, ohne sie zu befestigen. (Anm.: Sabotageschalter muss also offen sein)
● Drücken Sie die Taste AUS (Zentrale im Normalbetrieb). Bei korrekter Funkverbindung gibt die Sirene 3 Sek. lang ein moduliertes 1-Ton-Signal ab.

An den TE:
Ich würde empfehlen bei deiner Fehlersuche mit der DP8405 zu beginnen und mir dann erst die DP8408 vorknöpfen. Bei der 8405 kann man schon "sehen" was da eventuell falsch eingestellt ist.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27-07-2016, 09:56
Beitrag: #7
RE: Daitem D14360D und DP8408W
Richtig - aber ich denke das geht nur, wenn der Quittungston auch programmiert ist ... wenn er über die DiP Schalter deaktiviert ist, dann geht das nicht. Und die Position des Saboschalters ist immer noch egal.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27-07-2016, 10:06
Beitrag: #8
RE: Daitem D14360D und DP8408W
(27-07-2016 09:56)Funkalarmprofi schrieb:  Richtig - aber definitiv nur, wenn der Quittungston auch programmiert ist ... wenn er über die DiP Schalter deaktiviert ist, dann geht das nicht.
Es geht!
Der Sabotageschalter der Sirene schaltet diese Testfunktion frei, völlig unabhängig von der Position DIP 3 oder 4. Da hat Daitem mal wieder richtig gut nachgedacht.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27-07-2016, 10:22
Beitrag: #9
RE: Daitem D14360D und DP8408W
Ok - hab's gerade nochmal nachgeschlagen, Du hast recht, es piept tatsächlich, auch wenn die Funktion über die DiP Schalter deaktiviert wurde.

Die Sirene startet mit dem Anlegen der Spannung automatisch im Testmodus und dann würde es auch piepsen. Das tut sie dann allerdings auch bei gedrücktem Sabokontakt - der offene Sabokontakt reduziert im Testbetrieb lediglich die Empfangsleistung.

neufre hat also recht, man kann auf die Art den Funkempfang testen ...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28-02-2024, 15:58
Beitrag: #10
RE: Daitem D14360D und DP8408W
Hi, ich hab eine Daitem 14! Von 2012
Jetzt war der bateriewechsel fällig und die Außensirene ist angebich das emfangsmodul defekt! DP8408W !
Ich soll eine neue Anlage kaufen!
Kann mir jemand helfen? daitem baut die nicht mehr, ebay hat nichts!
Bin für jeten Tipp Dankbar!

H. SchwarkCool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28-02-2024, 16:46
Beitrag: #11
RE: Daitem D14360D und DP8408W
(28-02-2024 15:58)H.Schwark schrieb:  ... die Außensirene ist angeblich das Empfangsmodul defekt! DP8408W ...

Wie genau haben die das festgestellt?

Einfachster Weg um den Empfänger zu testen:
- Sirene demontieren
- Batterie raus
- 5 Minuten warten
- Batterie rein (Sirene gibt einen langen Piepton ab)
- anschliessend mit Handsender oder Codeeinrichtung einen Gesamt-Ein Befehl senden (Sirene gibt einen leisen Sirenenton von sich)

Wird das Prozedere oben korrekt eingehalten und es kommen die erwähnten Töne, funktioniert die Sirene ... kommt bereits beim einsetzen der Batterie kein Ton, könnte es an der Batterie liegen (neue Batterie versuchen). Nur wenn die Sirene nach dem ersten Gesamt-Ein Befehl keinen Ton abgibt würde ich auf einen defekten Empfänger tippen.

Ansonsten: viel Glück ... Sirenen für die D14 gibt es nur noch gebraucht.
Aber wenn Dein Errichter es wollen würde, könnte er Dir auch helfen (würden wir zumindest bei unseren Kunden anbieten) - kannst mich gern via PN kontaktieren dann erkläre ich Dir auch wie.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Batterietausch Sirene DP8408W Daitem D14 erwin 2 973 23-08-2023 08:49
Letzter Beitrag: erwin



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste