Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
FUAA50600 - Scharfschaltung über Riegelschaltkontakt
14-01-2019, 10:42
Beitrag: #1
FUAA50600 - Scharfschaltung über Riegelschaltkontakt
Hallo,
ich überwache ein Eingangsschloss mit einem Kontakt (NO), d.h. wenn die Tür zugeschlossen ist, dann ist auch ein Riegelschaltkontakt geschlossen. Nun möchte ich die Aktivierung der Alarmanlage so realisieren, dass ich die Aktivierung über die Zentrale starte, dann die Tür von innen öffne und von außen wieder schließe und wenn ich dann das Haus verlassen habe, schließe ich die Tür von außen ab. Der oben erwähnte Riegelschaltkontakt schaltet dabei die Alarmanlage scharf. Zusätzlich möchte ich natürlich auch die Möglichkeit der internen Scharfschaltung haben (möglichst bei abgeschlossener Tür).
Das ganze hat mit einer ABUS FU8000-Zentrale wunderbar funktioniert - mit der neuen FUAA50600 bekomme ich es einfach nicht hin.

Aktuell schalte ich über die "Ein-/Ausgang"-Funktion des Öffnungsmelders der Eingangstür scharf und habe dabei die Zone auf "Ein/Ausgang aktiviert" festgelegt. Leider kann ich so nicht überwachen, ob das Schloss verschlossen ist (hier ist das Problem, dass alle aus meiner Sicht in Frage kommenden Zonentypen für den Riegelschaltkontakt beim Start der Aktivierung über die Zentrale auch diesen Kontakt in geschlossener Positin erwarten).

Folgendes ist mir aufgefallen:
In der Beschreibung wird ein Ausgangsmodus "Aktivieren des Teilbereichs" beschrieben, aber der taucht real weder in der Weboberfläche noch an der Zentrale auf.

Meine Frage kann mann also so zusammenfassen, dass beim Start der Aktivierung der Alarmanlage alle Melder geschlossen sind, außer der Riegelschaltkontakt. Die Scharfschaltung soll dann über das Schließen dieses Kontaktes erfolgen (der Zutritt und Start der Zutrittssequenz natürlich über das Öffnen genau dieses Kontaktes). Bei einer internen Scharfschaltung sind alle Melder geschlossen. Wie muss die Eigenschaft des Teilbereichs und die Eigenschaften des Eingangstür-Öffnungsmelders sowie des Riegelschaltkontaktes gewählt werden?

Secvest Touch FUAA50100 FUAA50600 Version v3.01.11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-01-2019, 16:26
Beitrag: #2
RE: FUAA50600 - Scharfschaltung über Riegelschaltkontakt
Wenn ich das aus der Errichter-Anleitung richtig heraus lese, dann musst Du an Deiner Ausgangstür den Magnetkontakt als Zonentyp EIN/AUSGANG konfigurieren und den Riegelkontakt als Zonentyp "Verriegelung aktiv"

Für den Teilbereich dann den Ausgangsmodus "Veriegelung aktiv" auswählen. Dann müsste laut Anleitung das Ganze so funktionieren. Zitat aus Seite 96 der Errichteranleitung:

Verriegelung aktiv
• Der Modus “Verriegelung aktiv” beeinflusst sowohl die Aktivierung als auch die
Deaktivierung des Teilbereiches.
Für diesen Modus müssen Sie an der letzten Ausgangstür einen Melder mit dem
Zonentyp „Verriegelung Aktiv“ und einen Melder mit dem Zonentyp „Ein/Ausgang“
vorsehen. Der Melder mit dem Zonentyp „Verriegelung Aktiv“ wird mit einem Riegelschaltkontakt
an einem geeigneten Schloss betrieben.
Aktivieren des Teilbereiches
• Der Benutzer muss zuerst die Aktivierungssequenz starten mit Hilfe seines Benutzercodes,
seines Prox oder seiner Fernbedienung.
Die Zentrale gibt jetzt den Ausgangston wieder und speichert die Startzeit im Logbuch.
Ist die Zone vom Typ „Ein/Ausgang“ geöffnet gibt die Zentrale einen unterbrochenen
Ausgangston wieder.
Der Ausgangston ertönt solange bis der Benutzer:
a) die letzte Ausgangstür geschlossen hat und dann
b) die Tür verriegelt und damit den Riegelschaltkontakt betätigt.
Nach Betätigung des Riegelschaltkontaktes, wird der Teilbereich nach dem Ablauf
der Beruhigungszeit aktiviert. Zusätzlich wird die Zone vom Typ „Ein/Ausgang“
in eine Zone vom Typ „Normal Alarm“ umgewandelt.
Die Zentrale speichert im Logbuch die Betätigung der Zone vom Typ „Verriegelung
Aktiv“.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15-01-2019, 10:06
Beitrag: #3
RE: FUAA50600 - Scharfschaltung über Riegelschaltkontakt
Hallo Marianne,

vielen Dank für Deine Antwort! Genauso hatte ich es auch aus der Anleitung entnommen.
Wenn ich jetzt den Ausgangsmodus "Verriegelung aktiv" auswähle und die Melder wie von Dir beschrieben konfiguriere (Öffnungsmelder "Ein/Ausgang", Riegelschaltkontakt "Verriegelung aktiv"), dann ist bei mir vor dem Scharfschalten der Riegelkontakt (ein NO) offen - so wird es auch von der Alarmanlage angezeigt.

Starte ich nun über die Alarmanlage die Scharfschaltung, dann piept die Zentrale 3x kurz und gibt dann einen Dauerton wieder. Während ich die Tür öffne, piept sie dann wieder im Sekundentakt, bis sie wieder geschlossen ist - dann gibt sie wieder einen Dauerton von sich, auch wenn ich den Riegelschaltkontakt schließe...und zwar unendlich lang, bis ich die Scharfschaltsequenz abbreche.

Wenn ich nun in dieser Konfiguration den Riegelschaltkontakt geschlossen habe (also Tür ist verschlossen, der Öffnungsmelder ebenfalls - ich habe mich quasi eingeschlossen) und dann die Scharfschaltung starte, den Riegelschaltkontakt einmal öffne, die Tür Auf- und Zumache und den Riegelschaltkontakt wieder schließe, dann schaltet sich die Alarmanlage scharf.

Genau aus diesem Verhalten habe ich nun gefolgert, dass in dieser Konfiguration vor einem Scharfschalten der Riegelkontakt geschlossen sein muss - also entgegen der Installationsanleitung ein NC-Kontakt verbaut sein muss. In der Installationsanleitung steht auf Seite 58, dass der Zone "Verriegelung aktiv" die Eigenschaft "Invertiert" zugewiesen werden kann - diesen Punkt gibt es definitiv nicht in der Konfiguration! Auch steht dort "Der Zonentyp wird typischerweise für einen Schalter (NO) verwendet". Jetzt habe ich offensichtlich nur die Option, den Kontakt von NO auf NC umzubauen.

Schlussendlich habe ich das ganze noch einmal gezielt simuliert und tatsächlich scheint ein NC als Riegelschaltkontakt die Lösung zu sein. Dann funktioniert sogar eine interne Scharfschaltung - jedoch ist dabei der Riegelschaltkontakt ohne Funktion (er wird bei intern nicht abgefragt).

Jetzt die alles entscheidende Frage, ob ich hier etwas übersehen oder falsch gemacht habe, oder ABUS in seiner Firmware und zugehöriger Beschreibung tatsächlich Fehler hat (Probleme NO/NC und fehlender Ausgangsmodus "Aktivieren des Teilbereichs")...


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
       

Secvest Touch FUAA50100 FUAA50600 Version v3.01.11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15-01-2019, 10:40
Beitrag: #4
RE: FUAA50600 - Scharfschaltung über Riegelschaltkontakt
Hallo rocconny,

ach so, Dein Riegelschaltkontakt ist eine Funkzone?! Huh Funkzonen lassen sich nicht invertieren (ich wüsste jedenfalls nicht wie?!)

Ich bin von einer Drahtzone ausgegangen. Wie hast Du das denn per Funk realisiert bzw. was hast Du dort als Riegelschaltkontakt verbaut?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15-01-2019, 23:25
Beitrag: #5
RE: FUAA50600 - Scharfschaltung über Riegelschaltkontakt
Hallo Marianne,
ich habe einen Mikrotaster in meinen Türrahmen eingesetzt, der beim Verschließen vom Riegel betätigt wird (funktioniert seit 5 Jahren klaglos und kostet faßt nix). Diesen Mikrotaster habe ich dann an dem 2.Kanal meines Funk-Öffnungsmelders der Tür angeschlossen, weil das der kürzeste Weg ist und das Kabel leicht im Türrahmen versteckt werden kann.
Was mein Problem anbelangt, so ist Deine Erklärung nachvollziehbar...allerdings konnte ich das bei meiner Bastellösung nicht ahnen. Naja, ich löte den Taster halt um, man muss es nur erstmal herausbekommen. Vielen Dank...Deine Antwort hat mich letztlich zu nochmaligen Tests bewogen und zur Klärung geführt. Rocconny

Secvest Touch FUAA50100 FUAA50600 Version v3.01.11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-01-2019, 07:32
Beitrag: #6
RE: FUAA50600 - Scharfschaltung über Riegelschaltkontakt
@rocconny: Dir ist aber bewusst, dass mit aufbrechen der Tür, die Anlage unscharf geschaltet wird ?

Gruß Mr.Sintony

Never touch a running system
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16-01-2019, 08:28
Beitrag: #7
RE: FUAA50600 - Scharfschaltung über Riegelschaltkontakt
(16-01-2019 07:32)Mr.Sintony schrieb:  @rocconny: Dir ist aber bewusst, dass mit aufbrechen der Tür, die Anlage unscharf geschaltet wird ?

Gruß Mr.Sintony

Wieso unscharf geschaltet? Huh

Wenn der Riegelschaltkontakt beim aufschließen der Tür betätigt wird, wird der Magnetkontakt an der Tür von "NormalAlarm" in "Ein/Ausgang" umgewandelt. Beim öffnen der Tür startet dann die Eingangszeit.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-01-2019, 08:56
Beitrag: #8
RE: FUAA50600 - Scharfschaltung über Riegelschaltkontakt
Hallo,

es ist genau so, wie es Marianne schreibt. Ob mit oder ohne Riegelschaltkontakt, mit dem Öffnen der Tür startet die Eingangssequenz und da bleibt nur die eingestellte Zeit bis zum Alarm. Zum Unscharfschalten muss sich der Eintretende in jedem Fall legitimieren...

Habe den Riegelschaltkontakt zu NC umgelötet und nun ist tatsächlich alles paletti. Shy

Das einzige, was bei meiner Gesamtanlage noch ein wenig stört ist, dass man bei einem Ausgang mit der Eigenschaft „Voll Aktivierung fertig“ die Impulsdauer (ca. 10 Sekunden) nicht ändern kann. Ich nutze einen solchen Ausgang für eine akustische Signalisierung, dass das Scharfschalten erfolgt ist. Zu diesem Zweck habe ich eine kleine Hupe im Türrahmen platziert, die auch noch in 5m Entfernung zum Objekt zu hören ist. 10 Sekunden sind dabei ziemlich lang - beim Vorgängermodell waren ca. 3 Sekunden vorgesehen. Ohne zusätzliche Hardware (z.B. Zeitrelais) sehe ich keine Möglichkeit, dies zu ändern...oder hat jemand eine andere Idee?

Gruß Rocconny

Secvest Touch FUAA50100 FUAA50600 Version v3.01.11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-01-2019, 21:41
Beitrag: #9
RE: FUAA50600 - Scharfschaltung über Riegelschaltkontakt
Versuche es doch mal über die Aussensirene (sofern vorhanden) Big Grin. In dem Teilbereich der zur Ausgangstür gehört „Piep aktiv“ oder/und „Blitz aktiv“ anhaken.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19-01-2019, 23:25
Beitrag: #10
RE: FUAA50600 - Scharfschaltung über Riegelschaltkontakt
Ja sorry, man sollte den Beitrag komplett lesen, in diesem Fall kann ich die Anlage nicht über das öffnen des RSK unscharf schalten. Aber wenn ich scharf/unscharf über RSK lese, stellen sich immer meine Nackenhaare hoch...

Never touch a running system
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Angebot für FUAA50600 gesucht Bros 0 754 13-10-2017 15:51
Letzter Beitrag: Bros
  Secvest Key -keine Scharfschaltung möglich Ickeunder91 5 892 02-04-2017 14:56
Letzter Beitrag: Wilko
  Scharfschaltung wuidling 11 2.460 09-03-2016 15:45
Letzter Beitrag: Zetfas1000



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste