Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
effeff 561-H8 Sabotage nicht abschaltbar
14-02-2019, 14:31
Beitrag: #1
effeff 561-H8 Sabotage nicht abschaltbar
Hallo,

wir haben eine effeff 561-H8-Alarmanlage und folgendes Problem.
Heute wollte ich ein Telefonkabel wechseln, habe die Klappe der Anlage geöffnet und dabei ging die Sabotagewarnung an.
Klappe wieder zu, Schlüssel 3 Sek. nach links gedreht -- Lampentest u. Summer ertönte. Das ganze noch einmal wiederholt, wie in der Anleitung beschrieben.
Es blinken aber immernoch die Alarmlampe und die rote LED der Sabotage-Meldergruppe.

Jetzt haben wir schon innen den Resetknopf gedrückt und die Tür schnell geschlossen - darauf leuchtete "Betrieb" und "unscharf" normal. Zusätzlich blinkte die Gesperrt2-Anzeige gelb und die Bewegungsmelder reagierten nicht.

Noch einmal den Kasten geöffnet, Reset gedrückt und wieder geschlossen: Jetzt blinken wieder "Alarm" und die Sabotage-Meldergruppe rot. Zweimaliges Betätigen des Schlüsselschalters für je 3 Sek. hilft wiederum nicht.

Was nun? Bisher funktionierte alles...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-02-2019, 16:19
Beitrag: #2
RE: effeff 561-H8 Sabotage nicht abschaltbar
(14-02-2019 14:31)clemimd schrieb:  Jetzt haben wir schon innen den Resetknopf gedrückt und die Tür schnell geschlossen - darauf leuchtete "Betrieb" und "unscharf" normal. Zusätzlich blinkte die Gesperrt2-Anzeige gelb und die Bewegungsmelder reagierten nicht.
Dann stell doch die Sperrung wieder ab, ist sogar eine Endkundenaktion. Wozu hast Du den die verschiedenen Anzeigen und Einstellungsmöglichkeiten? Du kennst doch die die H8 (Errichterseitig)?

Ein unwahrscheinlicher aber nicht unmögliches Desaster könnte sein, dass Bauteile durch die Sabotageauslösung zum Arbeiten angeregt wurden welche auf Grund der langen Zeit ihres Lebens den Geist (Kondensatoren ausgetrocknet) aufgegeben haben. Dann würde nur noch ein Austausch der Anlage helfen. Kann mir einen Totalsausfall auf Basis des geschriebenen Funktionsablaufes nicht vorstellen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-02-2019, 16:55
Beitrag: #3
RE: effeff 561-H8 Sabotage nicht abschaltbar
(14-02-2019 16:19)Herki schrieb:  Dann stell doch die Sperrung wieder ab, ist sogar eine Endkundenaktion.

Das war auch mein erster Gedanke. Laut Anleitung muss ich dazu den Schlüssel 11 Sek. in Aus-Position drehen. Da passiert aber nichts. Es kommt nicht einmal der obligatorische Lampentest nach 3 Sekunden. Das einzige, was beim Betätigen des Schlüssels passiert, ist folgendes: Drehe ich auf "Ein", leuchtet die rote Meldergruppe 5 (Sabotage) dauerhaft auf. Drehe ich auf "Aus", geht sie wieder aus. Alle anderen Schlüsseldrehaktionen haben keinen Effekt.

Zitat:Ein unwahrscheinlicher aber nicht unmögliches Desaster könnte sein, dass Bauteile durch die Sabotageauslösung zum Arbeiten angeregt wurden welche auf Grund der langen Zeit ihres Lebens den Geist (Kondensatoren ausgetrocknet) aufgegeben haben. Dann würde nur noch ein Austausch der Anlage helfen. Kann mir einen Totalsausfall auf Basis des geschriebenen Funktionsablaufes nicht vorstellen.

Tjo... möglich. Die Anlage ist ja nicht mehr die jüngste.

Vielleicht gibt's ne Möglichkeit, die Anlage nochmal neu zu starten. Mit dem Knopf im Innern habe ich es schon probiert, aber das bringt nicht den gewünschten Effekt: Entweder nicht löschbare Sabotagemeldung oder blinkende Meldergruppen-LED. Leider wird das Thema Resetknopf in der Anleitung auch stiefmütterlich behandelt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-02-2019, 18:11
Beitrag: #4
RE: effeff 561-H8 Sabotage nicht abschaltbar
harter Reset würde ich dann machen, wenn deine ganzen Aktionen ins Leere laufen. Strom und Akku ab, kurz warten, Akku und Strom wieder drauf und Deckel ganz schnell schliessen. In dieser Bootzeit rafft die Anlage nichts und wird in Normalbetrieb gehen. Evtl. darauf einstellen, schnell unscharf zu schalten. Manche Anlagen gehen nach dem harten Reset in den Scharfzustand. Ich weiss nicht mehr, wie es bei diesen Anlagen war/ist. [/b]

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-02-2019, 18:54
Beitrag: #5
wink RE: effeff 561-H8 Sabotage nicht abschaltbar
Probier ich morgen!

Ich möchte die Mitmenschen draußen im Dunkeln jetzt nicht mehr durch unsere Alarmsirene erschrecken. Big Grin

Besten Dank für den Tipp!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-02-2019, 10:44
Beitrag: #6
RE: effeff 561-H8 Sabotage nicht abschaltbar
Alsooo... Freitag haben wir es nicht mehr geschafft.
Seit ca. 15 Minuten ist die Anlage stromlos -- Akkus und Netzteil ab. Trotzdem leuchten die Lampen noch. Da ist ein dicker Kondensator im Gerät, wie lange puffert denn der? Oder irgendwo ist noch eine mir unsichtbare Stromzufuhr... nun ja, Vorschlaghammer steht schon bereit. ^^
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-02-2019, 14:01
Beitrag: #7
RE: effeff 561-H8 Sabotage nicht abschaltbar
Dann steht irgendwo eine Sabotage an.

Wenn du die Sabotageeinzelidentifizierung startest, was du ja deiner Beschreibung nach schon gemacht hast, kannst du genau sehen, wo es genau schief hängt. (Punkt 6.2 in der aktuellen Anleitung)

Vermutlich bist du beim Leitungstausch an irgendwas anderes dran gekommen und etwas ist abgebrochen bzw. hat sich gelockert.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-02-2019, 18:25
Beitrag: #8
RE: effeff 561-H8 Sabotage nicht abschaltbar
(18-02-2019 10:44)clemimd schrieb:  Seit ca. 15 Minuten ist die Anlage stromlos -- Akkus und Netzteil ab. Trotzdem leuchten die Lampen noch. Da ist ein dicker Kondensator im Gerät, wie lange puffert denn der?
Erfahrungsgemäß ist die Anlage, bei Wegnahme von Netz und Akku, allerspätestens nach maximal 60 Sekunden tot.
(18-02-2019 10:44)clemimd schrieb:  Oder irgendwo ist noch eine mir unsichtbare Stromzufuhr... nun ja, Vorschlaghammer steht schon bereit.
Nach so langer Wartezeit ist da mit Sicherheit noch eine weitere Stromzufuhr vorhanden. Ein solch großer Kondensator um die Anlage über 15 Minuten mit Energie zu versorgen hat in der Zentrale gar keinen Platz. Shy
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20-02-2019, 21:11
Beitrag: #9
RE: effeff 561-H8 Sabotage nicht abschaltbar
Okay, Probleme gelöst...!
Die ominöse Stromzufuhr kam aus der Telefondose. Da lag auf der ehemals zweiten ISDN-Leitung eine Spannung an. Faszinierend.

Anlage war stromlos. Akku wieder drangesteckt, Klappe geschlossen, Schlüssel ein paar Sek. auf "aus" -- alles wieder normal. Big Grin

Danke allerseits für den Beistand!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  effeff GA-3 Dokumentation knobel 1 359 16-01-2019 06:51
Letzter Beitrag: Privateruser
  Anleitung zu EffEff 50-M5 Alarm-Micha 24 2.715 03-09-2018 17:59
Letzter Beitrag: 5624
smile Suche Anschlussplan für effeff Honeywell Sirene wachmann 4 1.672 07-07-2018 16:28
Letzter Beitrag: 5624
  Effeff 561-MB8 wählgesät tausch von ISDN auf IP möglich ? Supreme407 2 492 26-06-2018 23:43
Letzter Beitrag: 5624
  Installation Anleitung für EffEff 50-M5 cuemti 0 622 13-06-2018 17:58
Letzter Beitrag: cuemti
  effeff Dual 1000 Medion 8 1.079 07-05-2017 12:51
Letzter Beitrag: Medion
  effeff - unbekanntes Bedienteil pieter76 1 949 16-03-2017 21:14
Letzter Beitrag: Medion
  Honeywell /effeff Anleitung 561-M8 Stephan45 10 3.468 15-12-2016 22:35
Letzter Beitrag: heydim
  Doku effeff Zentrale 521 lachdochens 5 2.473 11-05-2016 12:24
Letzter Beitrag: neufre
  EMZ effeff 50-m5 Errichter/Bedienungsanleitung lotale 3 3.188 26-04-2016 17:24
Letzter Beitrag: neufre



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste