Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
LAN-Modul nachrüsten
04-11-2019, 18:02
Beitrag: #1
LAN-Modul nachrüsten
Hallo*,
derzeit fahre ich die Anlage mit einer SIM-Karte. Allerdings habe ich sehr schnell festgestellt, dass ich für Wartungsaufgaben (FW-Update, Responder einrichten, Nutzer ändern, pp) direkt per USB an die Anlage ran muss, da der Empfang bei mir (trotz Großstadt) extrem schlecht ist. Dadurch, dass die Anlage direkt unter der Decke hängt ist das natürlich jedes Mal eine echte Tortur mit Leiter und allem drum und dran. Also absolut nicht vergnügungssteuerpflichtig. Mit einem LAN-Modul könnte ich über das Heimnetzwerk dann direkt auf die Anlage zugreifen und hätte absolut keinen Aufwand mehr.

Daher jetzt auch meine Frage. Kann ich das LAN-Modul irgendwie nachrüsten? Bisher habe ich dazu leider trotz intensiver Suche nirgendwo etwas finden können.

Unabhängig davon habe ich schon geschaut, ob ich über den USB-Anschluss ein LAN-Modul emuliere. Dafür hatte ich dieses Model gefunden, bei dem ich noch einen Adapter dazwischen schalte. Hat dazu jemand evtl. Erfahrung?
https://www.amazon.de/DigitCont-Generati...166&sr=8-7


Vielen Dank schon einmal im Voraus für die Antworten bzw. tiefer gehenden Fragen zur Aufklärung.
Viele Grüße
PE-tag
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04-11-2019, 18:07
Beitrag: #2
RE: LAN-Modul nachrüsten
Hallo,

Hast Du eine Anlage ohne LAN Anschluss, dann ist es nicht möglich diesen nachzurüsten.

Den Aufwand mit dem USB auf LAN Adapter verstehe ich nicht.
Zumal der Ausgesuchte für deine Anwendung nicht funktioniert.
Es ist doch viel einfacher ein langes USB Kabel dranzuhängen und angesteckt zu lassen. So kommst Du zu jedem Zeitpunkt an die Anlage.

Aber Du wirst sicher deine Gründe haben. Angel
Gruß Tim

Ich habe nicht auf jede Frage die passende Antwort,
aber zu jeder Antwort die passende Frage.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04-11-2019, 18:13
Beitrag: #3
RE: LAN-Modul nachrüsten
Das mit dem langen USB-Kabel hatte ich auch schon. Da sprich aber der FAF (Frauen-Akzeptanz-Faktor) dagegen, dass dort ein langes USB-Kabel von der Decke baumelt geschweige denn ein Kabelkanal aufputz die Wand runter läuft.
Daher möchte ich irgendwie versuchen die Anlage kabelgebunden ins Netzwerk zu bekommen, so dass ich vom Keller ganz bequem vom (Stand-)PC darauf zugreifen kann ohne jedes mal das ganze Gerödel zu haben.
Gibt es über den USB-Port eine Möglichkeit die Anlage ins Netz zu bekommen. Kennt evtl. jemand eine technische Möglichkeit das zu realisieren?
Viele Grüße
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04-11-2019, 18:31
Beitrag: #4
RE: LAN-Modul nachrüsten
Wenn du eine FritzBox oder auch NAS in der Nähe der Zentrale hast, könntest du hier einen dieser USB-Ports nutzen, um auf die Zentrale in deinem Heimnetzwerk drauf zuzugreifen.

Die Zentrale selbst kann nicht über die IP Adresse im Heimnetzwerk angesprochen werden.
Eine Verbindung zur Zentrale via Lan ist nur möglich, wenn gleichzeitig die Zentrale bei mycompany registriert ist. Die Verbindung erfolgt in diesem falle dann direkt über die Jablotron Cloud.

Ein USB auf LAN Adapter ist nicht möglich, da der Adapter dann versuchen würde, den Treiber auf der Zentrale zu installieren.

Arrow Einbruchmeldeanlagen - Videoüberwachung - Perimeterschutz - Sicherheitsnebel
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04-11-2019, 18:34
Beitrag: #5
RE: LAN-Modul nachrüsten
LogiLink 2.0 USB Network Server damit funktioniert es.
Es wird hierbei kein Treiber oder sonstiges auf die Zentrale installiert

Viele Fehler sind RTFM Fehler - Read The Fucking Manual
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04-11-2019, 21:42
Beitrag: #6
RE: LAN-Modul nachrüsten
(04-11-2019 18:13)PE-tag schrieb:  Das mit dem langen USB-Kabel hatte ich auch schon. Da sprich aber der FAF (Frauen-Akzeptanz-Faktor) dagegen, dass dort ein langes USB-Kabel von der Decke baumelt geschweige denn ein Kabelkanal aufputz die Wand runter läuft.
Daher möchte ich irgendwie versuchen die Anlage kabelgebunden ins Netzwerk zu bekommen,...

Verstehe ich jetzt irgendwie nicht! Langes USB Kabel geht nicht wegen der Optik... aber das LAN Kabel ist dann ok?

Such dir einfach einen anderen Platz für die Zentrale und gut ist.

LG
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05-11-2019, 05:52
Beitrag: #7
RE: LAN-Modul nachrüsten
Ein Lan-Kabel würde parallel und kurz zur Steckdose (an der Decke) gehen, an dem ein durchgeschleifter Powerlan-Adapter hängt. Sprich zwei Kabel in einem vorhandenen Kabelkanal sind halt einfach kein Problem.
@Peteralarm: Hast Du das mit dem logilink 2.0 USB Network Server bereits probiert?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05-11-2019, 11:43
Beitrag: #8
RE: LAN-Modul nachrüsten
(05-11-2019 05:52)PE-tag schrieb:  Ein Lan-Kabel würde parallel und kurz zur Steckdose (an der Decke) gehen, an dem ein durchgeschleifter Powerlan-Adapter hängt. Sprich zwei Kabel in einem vorhandenen Kabelkanal sind halt einfach kein Problem.
@Peteralarm: Hast Du das mit dem logilink 2.0 USB Network Server bereits probiert?
Ja, habe das bei einem Kunden im Einsatz, welcher eine Paradox Anlage hat. Diese hat auch nur einen USB Anschluss. Über den LogiLink ist sie im Netzwerk einwandfrei zu erreichen. Das Teil ist auch total easy einzurichten.

Viele Fehler sind RTFM Fehler - Read The Fucking Manual
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05-11-2019, 17:33
Beitrag: #9
RE: LAN-Modul nachrüsten
Hallo Peteralarm,
hast Du evtl. einen Link, wo ich genau dieses Produkt finde? Tante Google wirft mir unterschiedliche Geräte aus, wenn ich genau diese Bezeichnung eingebe.
Bei Amazon habe ich z.B. das gefunden:
https://www.amazon.de/LogiLink-UA0109-4-...B004N866R6
Allerdings ist es nicht mehr verfügbar.
Bevor ich etwas falsches bestelle würde ich gerne sicher sein, dass ich auch das richtige Produkt kaufe ;-)
Viele Grüße
PE-tag
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05-11-2019, 19:25
Beitrag: #10
RE: LAN-Modul nachrüsten
Hallo PE-tag,
schau mal hier:
https://www.mindfactory.de/product_info....43472.html

Gruß
Peter

Viele Fehler sind RTFM Fehler - Read The Fucking Manual
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05-11-2019, 19:36
Beitrag: #11
RE: LAN-Modul nachrüsten
Hallo peteralarm,
danke für die schnelle Rückmeldung. Genau das Teil habe ich gefunden. Es ist aber nirgendwo mehr lieferbar, da es anscheinend aus 2012 stammt. Hast Du evtl. Erfahrungen mit einem Folgeprodukt?
Viele Grüße
PE-tag
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05-11-2019, 19:47
Beitrag: #12
RE: LAN-Modul nachrüsten
jaja, so schnellebig ist unsere Zeit Undecided
ich habe davon 2 Stk. im Einsatz, das eine beim besagten Kunden, das andere macht meinen Drucker Netzwerkfähig. Daher weis ich, das die Dinger funktionieren. Vielleicht findest du bei Ebay noch etwas.

Huh

Viele Fehler sind RTFM Fehler - Read The Fucking Manual
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06-11-2019, 14:31
Beitrag: #13
RE: LAN-Modul nachrüsten
Ich verkaufe grundsätzlich die JA-100 nur mit LAN-Modul, eben weil dieses nicht nachrüstbar ist und es maximal 20€ Unterschied zur LAN-losen Variante sind. Das spart später viel Geld und Ärger. Naja das Kind ist nun im Brunnen, die einfachste Lösung ist das viel beschriebene lange USB-Kabel. Aber warum musst Du ständig etwas an der EMA ändern? Also an meiner privaten EMA schaue ich einmal im Jahr rein und mache Software-Updates. Dafür mal das USB Kabel auszupacken wäre auch mit WAF kein Problem. Davon mal abgesehen kannst Du das FW-Update der Zentrale nur über die USB-Schnittstelle durchführen, da bringt Dir auch der LAN-Anschluss nichts.

Schweers Anlagentechnik GmbH * Mönchengladbach * Einbruchmeldeanlagen * Videoüberwachung * mechanische Fenstersicherungen DIN18104-2 * Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) * BHE zertifizierter Facherrichter * www.antec-ups.de
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06-11-2019, 15:07
Beitrag: #14
RE: LAN-Modul nachrüsten
Hallo Jens,
danke für den Hinweis des Updates über USB. Genau das hätte ich über das LAN dann auch versucht.
Ansonsten geht es mir eher um die Nutzerverwaltung geschweige denn neue Responder einzurichten/alte zu deaktivieren.
Derzeit suche ich noch die Möglichkeit "fremde" Responder einzurichten. Ich hatte die Anleitung dazu mal auf irgendeiner Seite gefunden, finde sie aber derzeit nicht mehr.
Bei F-Link kann ich an irgendeiner Stelle fremde Responder zulassen. Allerdings widerspricht diese Software jedem Designguide (Form follows function) und daher suche ich mir im Augenblick einen Wolf. Weiß von euch evtl. jemand wo die Funktion aktuell versteckt ist?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06-11-2019, 15:39
Beitrag: #15
RE: LAN-Modul nachrüsten
genau das hättest du mit dem von mir empfohlenen USB/ LAN Server auch machen können, da du direkt den USB Port ansprichst.

Viele Fehler sind RTFM Fehler - Read The Fucking Manual
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste