Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Telekom Hybrid
14-03-2015, 19:07
Beitrag: #1
Telekom Hybrid
Hallo zusammen,
ich habs mir mal wieder gegönnt und habe mir den neuen Telekom Hybrid schalten lassen.
Hintergrund war/ist die Tatsache der teilweise nicht unwesentlichen DSL-Abbrüche und die daraus resultierende Problematik für die Sicherheitstechnik.
Ausser die Tatsache dass das nur über diesen unsäglichen Speedport IP Hybrid gehen soll, funktioniert die Sache schon mal tadellos.
Fernwartungen, Portweiterleitungen etc nimmt das Teil klaglos an. Die Übertragung funktioniert auch entsprechend schnell. Die Telefonie ist klar und ohne Nebengeräusche. Auch die Dyndns- Zugriffe lässt er problemlos zu.
Bis hierher ist es ja noch alles nachvollziehbar und nix neues.
Bricht jetzt die Kabelverbindung weg, verliert man die Sprachkanäle und die Telefonie bricht ab. Jedoch alles was im NGN passiert, wird sofort über den LTE - Kanal OHNE Verbindungsabbruch durchgeschoben. Das wars, was mich so brennend interessierte.
Das werden wir die nächste Woche ausgiebig testen.
Ein weiterer Aspekt für mich war die Tatsache, dass die meisten Mobilfunkverbindungen von extern via Dyndns nicht erreichbar sind, zumindest nicht ohne Klimmzüge. Dies ist hier passe`. Der Zugriff via Dyndns funktioniert auch im LTE kanal, sowohl beim "normalen" Umschalten als auch nach einem Reboot.
Für mich ein klarer Schritt in die richtige Richtung.
Wir werden die Sache mal mit anderen Komponenten testen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12-04-2015, 23:43
Beitrag: #2
RE: Telekom Hybrid
Ab wann würde die LTE - Drosselung einsetzen?
Sprich vom Volumen her?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12-04-2015, 23:56
Beitrag: #3
RE: Telekom Hybrid
Angeblich keine Drosselung
Da das eine andere Tarifstruktur ist, ist es nicht vorgesehen zu drosseln
Ich habs noch nicht geschafft, die Drosselung einzuleiten, ich teste es grade bei Baustellenvideo
Ueberwachung mit Leitstellenanbindung
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-04-2015, 17:42
Beitrag: #4
RE: Telekom Hybrid
Und? Noch stabil?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-04-2015, 20:54
Beitrag: #5
RE: Telekom Hybrid
Jou, no Probleme.
Hast du andere Erfahrungen?
Ich hatte erst heute Diskussionen mit anderen Providern. <nix mit dyndns oder Zugriff ohne 3rd Party-Anbieter.
Ausser dass der Router nu nicht so mein Fall ist, das System mit dem Backfall auf LtE funzt einwandfrei. Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-04-2015, 21:15
Beitrag: #6
RE: Telekom Hybrid
Absolut keine Erfahrung jedoch sehr interessant.
Verpasst man dem hässlichen speedport noch ne apc usv hat man en redundanten übertragungsverfahren von haus aus.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-04-2015, 21:30
Beitrag: #7
RE: Telekom Hybrid
habe was anderes dran, hält länger wie jede APC Big GrinBig Grin
Ich habe aufgrund meiner Situation eine Notstromversorgung via PZS 770 AH C5
Ab SOC 50 % springt das Aggregat an und dann hängts nur noch von der Tankgrösse ab. Big Grin
Eher geht deren Versorgung in die Knie.
Aber du hast vollkommen recht, ohne USV ist ein internes GSM Modul in den Alarmanlagen PFLICHT
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-04-2015, 21:56
Beitrag: #8
RE: Telekom Hybrid
Mir geht es auch primär um den hybrid Anschluss statt ner 175 kva NEA Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-04-2015, 22:13
Beitrag: #9
RE: Telekom Hybrid
nicht übertreibenBig Grin
Nochmals als Resumee:
Datenübertragung funktioniert redundant,
Fällt das Kabel DSL weg, fällt auch die Telefonie weg.
Sie schaltet nicht um.
Es werden also nur digitale Protokolle unterstützt.
DAs muss man ganz klar wissen.
Mehr war für mich auch nicht wichtig zu testen oder zu erfahren. Wir schalten 99 % aller Anlagen auf, der kleine Rest hat dann halt knapp verloren.
Diese Sache "spart" nun das GSM Modem. Wenns keine VdS Geschichte sein soll, kann man nun anders projektieren.
Natürlich ist für manche Anwendungen das GSM Modem immer noch eine Option, jedoch kann es diskussionswürdig werden.
Die ersten Anlagen werden wir in ca 14 Tagen bauen. Da es falls es trotzdem zu einer Drosselung wie auch immer kommen sollte, wird das nicht relevant. Die Datenmenge ist für eine Beeinträchtigung der Übertragungsqualität zu gering.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02-06-2015, 16:03
Beitrag: #10
RE: Telekom Hybrid
Bei dem Thema Drosselung war ich mir bis zur Schaltung meines Telekom Hybrid Anschlusses auch nicht sicher. Bis jetzt kann ich nach knapp 3 Monaten Nutzung sagen, dass die Geschwindigkeit nie reduziert wurde. Ich kann nicht wirklich genau sagen welchen Verbrauch ich hatte, jedoch hatte ich vor dem Speedport Hybrid eine Fritzbox im Einsatz und hatte immer einen Verbrauch von 50 - 100 GB pro Monat - in Spitzen teilweise noch mehr. Allein durch das komplett neue Surferlebnis ist der Verbauch mit Sicherheit noch einmal gestiegen.

Den kompletten Erfahrungsbericht einschließlich Empfangsverbesserung durch eine externe Antenne habe ich hier veröffentlicht.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11-12-2015, 13:31
Beitrag: #11
RE: Telekom Hybrid
Bietet eigentlich auch Congstar solche Kombilösungen an oder muss man da direkt zur Telekom?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14-02-2016, 21:38
Beitrag: #12
RE: Telekom Hybrid
nein, Hybrid-Anschlüsse ohne Drossel mit Zwangsrouter gibt es nur bei der Telekom.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Speedport Hybrid Pro VPN oder Alternative Privateruser 0 228 29-05-2020 20:42
Letzter Beitrag: Privateruser



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste