Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Einbruchmeldeanlage für 1000qm Lagerhalle
31-01-2019, 00:36
Beitrag: #1
Einbruchmeldeanlage für 1000qm Lagerhalle
Hallo zusammen,

habe mir einige Beiträge durchgelesen aber so ganz passt keiner auf unsere Situation.

Folgende Ausgangsbedingungen:

Wir haben eine Halle (20mx50m) die zukünftig als Lagerhalle genutzt werden soll. Es werden ca. 100 Mietlager mit Trapezblechwänden eingebaut.
Die Halle soll mit einer Alarmanlage und einer Videoüberwachung ausgestattet werden.
Die Alarmanlage soll eine Aufschaltung zum örtlichen Wachdienst erhalten.

Ich gehe davon aus, dass wir das System vom Profi auslegen und einbauen lassen, schließe aber eine eigene Montage und ggf. auch eine Einrichtung nicht aus.

Hier würde ich gern eure Meinung zu unserem Vorhaben hören und ein paar Tipps erhalten mit welcher Technik und welchem System man solch ein Objekt am besten absichert.
Schadet sicher nicht mit einigen Vorkenntnissen in die Gespräche mit den in Frage kommenden Firmen einzusteigen.

Die ebene Geschossfläche ist ca. 3,10m hoch und hat an beiden Längsseiten (2 x 50m) jeweils eine durchgängige Fensterreihe (ca. 1,1m Höhe).
Es handelt sich um ein halbes Kellergeschoss (Souterrain), die Bodenhöhe ist ca. 1,6m unterhalb Geländeniveau.

Die Fenster werden zu ca. 80% der Länge direkt mit Trapezblech (Rückwände der Lagerboxen) zugestellt, man könnte durch Zerstören eines Fensters in diesem Bereich nicht direkt in die Halle eindringen.

Es gibt auf der einen Querseite eine Eingangstüre (1m breite Stahltüre) mit RFID Zugang und ein großes Sektionaltor. Auf der gegenüberliegenden Querseite gibt es eine weitere Eingangstüre (1m breite Stahltüre).

Ich hoffe die Infos genügen um ein grobes Bild zu bekommen...


Nun wäre ich über einige Tipps zur Überwachung des Objekts dankbar.
Wie würdet ihr vorgehen?

Überwacht man grundsätzlich eher alle Zugangsmöglichkeiten mit Bewegungsmeldern etc. und registriert somit sofort einen unerwünschten Zugang oder ist es empfehlenswert die gesamte Hallenfläche und Verkehrswege zu überwachen um jegliche Bewegung durch Einbrecher auf der Fläche zu registrieren?

Wie könnte man die freie Fensterfläche effektiv und sinnvoll überwachen?


Die Videoüberwachung soll so ausgelegt werden, dass alle Verkehrsflächen, Gänge und Zugänge zu sehen sind und 24h nonstop aufgezeichnet werden. Aber das erfolgt ja grundsätzlich unabhängig von der Einbruchmeldeanlage?!


Über das Budget möchte ich erstmal gar nicht Sprechen da ich dafür kein Gefühl habe. Mir wäre am liebsten ein Gefühl zu bekommen welche Technik und v.a. Vorgehensweise ihr vorschlägt und mit welchem Kostenrahmen man in etwa rechnen muss.


Ich habe noch einige Bilder der Situation eingefügt.

[Bild: 2fb315-1548887505.jpg]

[Bild: 7f0dd7-1548887572.jpg]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31-01-2019, 07:23
Beitrag: #2
RE: Einbruchmeldeanlage für 1000qm Lagerhalle
Habt ihr euch schonmal Angebote eines Errichters geholt? Das würde ich als erstes mal machen, er wird euch vor Ort beraten und sicherlich auch ein Angebot machen können.

Da die Fenster Bodentief sind, würde ich über eine Aussensicherung in Form von Kameras mit Aufschaltung beim Wachdienst empfehlen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31-01-2019, 07:55
Beitrag: #3
RE: Einbruchmeldeanlage für 1000qm Lagerhalle
Ich habe letztes Jahr was ähnliches gebaut. Das zweite Foto stellt genau das dar, was ich auch vorgefunden habe. Das ist Nachkriegsbauweise für Kleiderfabriken und so was ähnliches.
Es wurde eine Ema und eine Videoanlage mit aufschaltung zum WD realisiert.
Hier würde ich aussen noch 3 -4 Aussenkameras mit entsprechendem Aussensensor einplanen. Da muss auf alle Fälle was gescheites hin.
Errichter einladen, die Aussenvideo können.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31-01-2019, 07:57
Beitrag: #4
RE: Einbruchmeldeanlage für 1000qm Lagerhalle
Solch ein Objekt gehört in die Hände eines Fach-Errichters, zu dessen Leistung auch eine objektspezifische Planung auf Basis einer Vor-Ort-Begehung sowie ggf. Bereitstellung eines Grundrisses gehört.

Stellt sich auch die Frage, ob es ein zeitlich begrenztes Mietobjekt oder ein eigen erworbenes Objekt ist? In beiden Fällen würde ich jedoch auf eine verkabelte Anlage setzen.

Wenn es nur gemietet ist, wird ggf. der Vermieter auch anteilige Kosten übernehmen, insofern die Anlage dann im Anschluss im Objekt bleibt. Hier wäre jedoch sicherlich Grundvoraussetzung, dass es keine eigene Bastellösung wird.

Facherrichter für Sicherheitstechnik in RLP / NRW / Hessen.
Arrow Einbruchmeldeanlagen - Videoüberwachung - Perimeterschutz - Sicherheitsnebel
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31-01-2019, 13:44
Beitrag: #5
RE: Einbruchmeldeanlage für 1000qm Lagerhalle
Sollte er nicht vielleicht vorher mal seinen Versicherer kontaktieren und fragen, was der fordert?

In fast allen Fällen sitzt der Fehler vor dem Monitor.Big Grin
Gruß Thomas
Für die Richtigkeit, meiner Angaben, gebe ich keine Garantie.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31-01-2019, 22:51
Beitrag: #6
RE: Einbruchmeldeanlage für 1000qm Lagerhalle
Der Versicherer ist nachrangig. Es geht hier um Lagerhallenvermietung und je besser das abgesichert oder vorgesichert ist, desto besser ist das vermarktbar. Ohne professionelle Alarm-und Videotechnik kann sich der TE das ganze sparen. Bei uns um die Ecke hat auch einer so ein Objekt neu gebaut und hat billige Kams an die Ecke gehängt. Probleme allen Endes und keiner hat langfristig gemietet. Erst als was professionelles hinkam, konnte er seine Hallen vermieten. Bedenkt mal, wer und was da alles einschlägt. Da muss was professionelles hin.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04-02-2019, 15:20
Beitrag: #7
RE: Einbruchmeldeanlage für 1000qm Lagerhalle
(31-01-2019 22:51)funkistnichtalles schrieb:  Der Versicherer ist nachrangig. Es geht hier um Lagerhallenvermietung und je besser das abgesichert oder vorgesichert ist, desto besser ist das vermarktbar. Ohne professionelle Alarm-und Videotechnik kann sich der TE das ganze sparen. Bei uns um die Ecke hat auch einer so ein Objekt neu gebaut und hat billige Kams an die Ecke gehängt. Probleme allen Endes und keiner hat langfristig gemietet. Erst als was professionelles hinkam, konnte er seine Hallen vermieten. Bedenkt mal, wer und was da alles einschlägt. Da muss was professionelles hin.

Vielen Dank für eure Antworten.

Grundsätzlich haben wir auch vor etwas "Professionelles" einbauen und einrichten zu lassen.
Nur schadet es trotzdem nicht sich vorab über die Möglichkeiten und Randbedingungen zu informieren.
Das Ziel meines Postes hier war ggf. ein paar Tipps oder Hinweis zu erhalten.

@funkistnichtalles:

Es soll auch eine EMA mit Videoanlage und Aufschaltung zum WD erfolgen.
Das System soll auf jeden Fall verkabelt werden.

Wie würdet ihr die Sicherung der freien Fensterfläche realisieren?
Privateruser hatte in seiner Antwort geschrieben, dass er eine Außensicherung über Kameras und Aufschaltung zum WD empfiehlt?! Welche zusätzliche Sicherung für die EMA benötigt man an den Fenstern? Macht man sowas eher über Bewegungsmelder im Inneren der Halle (Auslösung der EMA erst wenn jemand im Gebäude eingedrungen ist) oder sollte man die Fenster so absichern, dass es im besten Fall gar nicht zum Eindringen kommt (Auslösung über Lichtschranken, Kontaktschalter oder Glasbruchmelder?

Es werden ca. 80% der Fensterfläche von innen verschlossen (mit Blechwänden), an diesen Stellen benötigt man keine Sicherung.


Ein mit bekannter Architekt, der sich öfter auch schon mit dem Thema Planung EMA beschäftigt hat, meine kürzlich zu uns:

Es gibt wohl zwei Absicherungsarten auf die man sich konzentrieren kann:

1. Man sichert die äußere Hülle ab damit beim Betreten des Gebäudes / Eindringen in das Gebäude der Alarm außlöst

2. Man sichert das Innere des Gebäudes ab, EMA löst dann erst aus wenn jemand in das Gebäude eingedrungen ist


Was meint ihr dazu?

Danke vorab!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04-02-2019, 16:10
Beitrag: #8
RE: Einbruchmeldeanlage für 1000qm Lagerhalle
Eine Außenhautsicherung ist immer vorzuziehen.
Diese sollte möglichst schon den Versuch des Eindringens, erkennen.

In fast allen Fällen sitzt der Fehler vor dem Monitor.Big Grin
Gruß Thomas
Für die Richtigkeit, meiner Angaben, gebe ich keine Garantie.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04-02-2019, 17:23
Beitrag: #9
RE: Einbruchmeldeanlage für 1000qm Lagerhalle
Man kann die Außenhaut mithilfe von Intelligenter Videoüberwachung sichern und zusätzlich über ein Lautsprecher den Täter ansprechen, so wie es oft an Autohäuser gemacht wird. Zusätzlich würde ich die Fenster auf Öffnung und Verschluss überwachen und den Durchstieg mithilfe von Bewegungsmelder. Das Erstmal zur Aussenhaut und Fenster.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Einbruchmeldeanlage für Einfamilienhaus mit gewissen Vorbereitungen thecryss 5 1.059 06-02-2019 21:38
Letzter Beitrag: thecryss
  Einbruchmeldeanlage für EFH-Neubau bigurbi 37 12.310 24-05-2016 20:08
Letzter Beitrag: funkistnichtalles
  EMA für eine Lagerhalle name180 35 7.098 19-04-2016 09:32
Letzter Beitrag: name180
  320qm Lagerhalle absichern Eyecatcher 4 3.254 14-03-2016 15:33
Letzter Beitrag: heimtek
  Planung EMA Einfamilienhaus und Lagerhalle renemichl 20 6.108 14-07-2015 08:55
Letzter Beitrag: renemichl
  Kabelgebundene Einbruchmeldeanlage gesucht -GSM- umeuzo 6 4.011 26-05-2014 16:05
Letzter Beitrag: funkistnichtalles
  Einbruchmeldeanlage mit oder ohne Aussensirene? Langfingfang 3 3.837 19-04-2014 09:30
Letzter Beitrag: Langfingfang
  Alarmanlage + Videoüberwachung Lagerhalle promaster 7 4.334 02-01-2014 10:17
Letzter Beitrag: PTSS
  Alarmanlage für Lagerhalle _chris_ 10 7.093 03-06-2013 14:06
Letzter Beitrag: SafeTech
  Einbruchmeldeanlage mit Terxon MX verdrahtet asled 1 1.886 15-12-2012 18:01
Letzter Beitrag: evertech



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste