Thema geschlossen 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
EZM für EFH - Ja-100 oder Telenot?
22-02-2019, 11:29
Beitrag: #1
EZM für EFH - Ja-100 oder Telenot?
Hallo!

Wir haben vor kurzem ein neues Haus im Bungalowstil gebaut und nun bin ich auf der Suche nach einer passenden EZM. Ich hatte mir dazu auch 2 Firmen kommen lassen, die mir ein Angebot machen sollen.
Eine Firma hat mir Visonic empfohlen, hat dann aber das Angebot für eine Indexa 9000 gemacht. Die zweite Firma hat mir eine Telenot empfohlen. Das Angebot steht aber noch aus. Bei der Indexa bin ich eher skeptisch, nachdem ich hier im Forum nicht viel Zuspruch für eine gelabelte Jablotron las.
Daher liegt der Fokus jetzt zwischen einer JA-100 oder Telenot.

Wir haben im ganzen Haus verdrahtete Fensterkontakte (mit Sabotage) sowie in den Schlafräumen verdrahtete Rauchmelder. Die Fensterkontakte (16 Stück) sind mit 4x2x0,6 JYSTY-Kabel verkabelt. Jeder Melder ist mit einem eigenen Adernpaar verdrahtet. Es hängen an einem JYSTY-Kabel max. 3 Melder. Die Sabotagekontakte sind in Reihe geschalten (max. 3).
Die Haustür und Nebeneingangstür haben Verschlussmelder. An beiden Eingängen sollten (innen) Bedienteile platziert werden (Kabel liegt an).
Innen- u. Außensirene sind selbstverständlich. Ein Bewegungsmelder sollte Zentral (Flur) eingebunden werden. Eine Steuerung per App sollte möglich sein, sowie eine Meldung per SMS/Anruf im Falle eines Stromausfalls (Router aus). Bei der Telenot gibt es wohl eine Zentrale mir integriertem Bedienteil. Dies wäre ja sinnvoll, da die Zentrale in der Nähe vom Nebeneingang platziert werden soll.

Könnt Ihr mir eventuell ein paar Tipps als Entscheidungshilfe zwischen Jablotron und Telenot geben?

Vielen Dank!

Gruß
Alfi84
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
22-02-2019, 16:40
Beitrag: #2
RE: EZM für EFH - Ja-100 oder Telenot?
Auf keinen Fall den Indexakram 9000, denn damit hast Du irgendwann Kompatibilitätsprobleme! Wenn Jablotron dann bitte direkt das JA-100 System, sonst gibt das nur Frust irgendwann.

Schweers Anlagentechnik GmbH * Mönchengladbach * Einbruchmeldeanlagen * Videoüberwachung * mechanische Fenstersicherungen DIN18104-2 * Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) * BHE zertifizierter Facherrichter * www.antec-ups.de
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
22-02-2019, 23:50
Beitrag: #3
RE: EZM für EFH - Ja-100 oder Telenot?
Sind die Rauchmelder schon da ? Wenn nicht Telenot hat sehr schöne Bus 1 Rauchwarnmeldern! Wie soll scharf und unscharf geschaltet werden? Sind Sperelemente an den Türen vorgesehen?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
23-02-2019, 08:38
Beitrag: #4
RE: EZM für EFH - Ja-100 oder Telenot?
(22-02-2019 11:29)Alfi84 schrieb:  Bei der Telenot gibt es wohl eine Zentrale mir integriertem Bedienteil. Dies wäre ja sinnvoll, da die Zentrale in der Nähe vom Nebeneingang platziert werden soll.

Die Zentrale selbst sollte nicht direkt zugänglich und sichtbar in der Nähe eines Eingangs platziert werden, da diese immerhin das Herzstück einer Alarmanlage ist und sichergestellt werden muss, dass Alarmmeldungen frühzeitig heraus gehen, so dass eine vorzeitge Sabotage ausgeschlossen ist.

Ansonsten hören sich die Vorarbeiten gut durchdacht an, so dass du hier jede verkabelte EMA problemlos einsetzen kannst.

Telenot ist ein deutsches Unternehmen mit hohem Qualitäts- und Sicherheitsstandard (VDS Klasse A-B-C) und existiert bereits seit mehr als 50 Jahren. Entwicklung und Fertigung in Deutschland.

Jablotron ist ein tschechisches Unternehmen ohne VDS Zertifizierung und existiert bereits seit mehr als 28 Jahren. Wichtig hierbei ist, dass die Entwicklung und Fertigung ebenfalls in den eigenen Händen und im eigenen Land liegt.

Die Ersatzteilverfügbarkeit auf ausgelaufene Produkte ist bei Telenot höher.
Bei verkabelt kannst du bei beiden Anlagen nichts falsch machen. Telenot befindet sich verständlicherweise nochmal in einem höheren Preislevel.

Wie du bereits richtig erkannt hast, solltest du wenn direkt zur Jablotron 100, anstatt zu Indexa greifen. Die Vorteile überwiegen hier um einiges. Insbesondere das beliebte Jablotron Ampelbedienteil, die neuen Jablotron 100+ Zentralen und die zusätzliche Herstellergarantie sprechen hier eindeutig für Jablotron.

Zudem richtet sich die Vertriebsstruktur von Indexa weitestgehend an Elektrogroßhändler. Sprich, hier besteht ein gewisses Risiko, an keinen Fach-Errichter, sondern an einen reinen Elektriker zu geraten. Daher wundert mich auch, dass der Visonic Errichter parallel Indexa anbietet... Jeder, der hier ein wenig Marktkenntnisse besitzt, würde auch aus Errichter-Sicht direkt zu Jablotron greifen.

Facherrichter für Sicherheitstechnik in RLP / NRW / Hessen.
Arrow Einbruchmeldeanlagen - Videoüberwachung - Perimeterschutz - Sicherheitsnebel
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
23-02-2019, 14:18
Beitrag: #5
RE: EZM für EFH - Ja-100 oder Telenot?
Hallo Alfi84,

die Telenot kannst Du auch mit abgesetzten LCD Bedienteilen ap oder up bekommen. Das LCD Bedeinteil muss nicht in der Zentrale sitzen.

Die Telenot compact easy ist als Bundle günstig zu erwerben. Funk, verdrahtet, GSM Modul und App Steuerung ist im Preis mit drin. 8 Drahtzonen sind konventionell enthalten. Weitere sind über Meldegruppenerweiterungen per BUS-Modulen möglich.

Wahrscheinlich hast Du zuviel aufwand in die Verkabelung gesteckt, weil Du von Fenster zu Fenster per Busleitung hättest anbinden können.
Aber wie schon gesagt hört es sich stmmig an.

Bei Telenot würde ich noch Cryplock Leser im Außenbereich vorsehen.
Die Sirenenleitungen sollten 8-adrig sein.

Hol die von Jablotron Errichtern und Telenot Errichtern ein Angebot ein und gibt ein gleiches Konzept als Vorgabe, damit die Angebote zumindestens konzeptionell vergleichbar sind.

Bei beiden Anlagen machst Du nichts falsch. Jablotron bietet bis zu 7 Jahren Gewährleistung.

LG megagramm

AK Engineering

Sicherheitstechnik Energietechnik Haustechnik Thermografie
für Hamburg und Umgebung

Errichter für die Systeme von Jablotron, Telenot und ABUS
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
24-02-2019, 20:05
Beitrag: #6
RE: EZM für EFH - Ja-100 oder Telenot?
Hallo Alfi84,

nimm die Telenot, die paar Hunderter mehr zahlen sich auf jeden Fall aus, vor allem kann man Sie mit einen App ohne tschechischen Server bedienen.

mfg SafeTech
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
24-02-2019, 20:47
Beitrag: #7
RE: EZM für EFH - Ja-100 oder Telenot?
Hallo

Nicht Sachen schreiben ohne Wissen.
Der Server steht in Deutschland.

Gruss Tim

Ich habe nicht auf jede Frage die passende Antwort,
aber zu jeder Antwort die passende Frage.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
24-02-2019, 21:29
Beitrag: #8
RE: EZM für EFH - Ja-100 oder Telenot?
Hallo,

geht die App auch ohne dem tschechischen Server in Deutschland?

Gruß Markus
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
24-02-2019, 21:40
Beitrag: #9
RE: EZM für EFH - Ja-100 oder Telenot?
Hallo

Da die App zusätzliche Funktionen zur Verfügung stellt ist eine direkte Verbindung nicht vorgesehen.

Gruss Tim

Ich habe nicht auf jede Frage die passende Antwort,
aber zu jeder Antwort die passende Frage.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
25-02-2019, 09:31
Beitrag: #10
RE: EZM für EFH - Ja-100 oder Telenot?
(24-02-2019 20:05)SafeTech schrieb:  ... nimm die Telenot, die paar Hunderter mehr zahlen sich auf jeden Fall aus, ...

Naja ... ein Vorteil bei Telenot ist die in meinen Augen bessere Produktpflege ... und vielleicht das Touch Bedienteil.

Aber wenn halbwegs korrekt kalkuliert wird, werden es mehr als ein paar Hunderter - ich würde sagen, grob geschätzt kostet eine Complex 400 in der selben Ausstattung wie eine JA100 etwa 35 - 40 % mehr, da muss jeder selbst entscheiden ob er den entsprechenden Mehrwert bekommt ...
Und vorher daran denken: die Freischaltung der App kostet zusätzlich - ist mir persönlich aber irgendwie "sympathischer" als das Cloud-Gedöns bei Jablotron.

P.S.
Woher kommt die Info das der Jablotron Server in Deutschland steht? Bisher dachte ich auch immer, der Server für alle Anlagen steht in Tschechien (was ja nicht schlimm wäre). Oder haben die für jedes Land einen eigenen Server?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
25-02-2019, 11:26
Beitrag: #11
RE: EZM für EFH - Ja-100 oder Telenot?
Hallo Funkalarmprofi,

ja, da würde ich schon die compact easy einsetzen, und wahrscheinlich "nur" 20% mehr kalkulieren müssen.
Clouding bei Sicherheitssystemen finde ich auch nicht so toll, da ist man irgendwie immer so abhängig, wenn ich daran denke was bei den Video Clouds schon so alles passiert ist.
Ja so einen Server kann jeder überall mieten, und somit eine bessere Redundanz aufbauen....wer weiß da schon sicher und genau wo was steht....


Kann die Jablotron eigentlich Sperrelemente und deren Rückmeldung verarbeiten?
Ansonsten kommt die für mich so oder so nicht in Frage....

SG aus dem sonnigen Tirol


MP
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
25-02-2019, 15:40
Beitrag: #12
RE: EZM für EFH - Ja-100 oder Telenot?
Ja, Sperrelemente sind möglich.
LG
Megagramm

AK Engineering

Sicherheitstechnik Energietechnik Haustechnik Thermografie
für Hamburg und Umgebung

Errichter für die Systeme von Jablotron, Telenot und ABUS
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
25-02-2019, 16:05
Beitrag: #13
RE: EZM für EFH - Ja-100 oder Telenot?
(25-02-2019 11:26)SafeTech schrieb:  ..., da würde ich schon die compact easy einsetzen, und wahrscheinlich "nur" 20% mehr kalkulieren müssen.

Das wäre mir aber bezogen auf die Möglichkeiten der JA100 ein zu starker Kompromiss ... wenn Telenot, dann die 400er.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
25-02-2019, 20:41
Beitrag: #14
RE: EZM für EFH - Ja-100 oder Telenot?
@Funkalarmprofi,

für ein Haus im Bungalowstil mehr als ausreichend, oder willst 4 Bereiche machen und den KNX drauf hängen?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
25-02-2019, 20:51
Beitrag: #15
RE: EZM für EFH - Ja-100 oder Telenot?
(25-02-2019 20:41)SafeTech schrieb:  ... willst 4 Bereiche machen ...

Ich gehe jetzt mal von meinen Bedürfnissen aus: ja!
Wir haben Bewegungsmelder, Fensterkontakte für zwei unterschiedlich definierte Teil-Schärfungen (Sommer / Winter) und Voralarmmelder im Garten.

In einer Kopplung von KNX oder anderen "Smart Home" Geschichten mit dem Alarmsystem sehe ich (für mich) keine Vorteile - also: nein.

Deswegen würde ich ja, wenn ich die Summe aller Möglichkeiten berücksichtige und dann noch in Verbindung zu den Kosten setze, auch eher zur JA100 raten.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
25-02-2019, 22:01
Beitrag: #16
RE: EZM für EFH - Ja-100 oder Telenot?
Okay?
Naja, man kann alles übertreiben, ich sehe hier nur einen Bereich, bei dem die Jahreszeiten keine Rolle spielen.
Seit wann muss man Bewegungsmelder und Fensterkontakte in Bereiche aufteilen, ich kenne nur Sicherungsbereiche, die man intern oder extern scharf schalten kann, und da sehe ich nur einen.
Ich sehe den einzigen Vorteil mit einer Kopplung an einen KNX, und welche sich einen KNX leisten können, schmerzt der Mehrpreis für ein deutsches Markenprodukt im Metallgehäuse auch weniger.
Übrigens halte ich von Plastikzentralen sowieso nichts, warum steht in einem Blog Beitrag von mir auf unserer Homepage, ohne hier jetzt Werbung zu machen, nur für den Funkalarmprofi.
Was ich auch nicht ganz checke, ist warum sich ein Funkalarmprofi auf ein nicht Bidirektionales System wie Schlabrotron einlässt, er sollte es doch besser wissen.

SG Markus
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
25-02-2019, 23:43
Beitrag: #17
RE: EZM für EFH - Ja-100 oder Telenot?
(25-02-2019 22:01)SafeTech schrieb:  Was ich auch nicht ganz checke, ist warum sich ein Funkalarmprofi auf ein nicht Bidirektionales System wie Schlabrotron einlässt, er sollte es doch besser wissen.

Lies doch bitte nochmal die Ausgangsfrage - an welcher Stelle steht, dass der TO eine Funkalarmanlage plant bzw. wir diese empfehlen?

Hat zwar nichts mit der Frage hier zu tun, aber um Deine Wissenslücke mal zu schliessen: mit den neuesten Melder-Updates ist die JA100 genau so bidirektional wie die Telenot ... nur muss sie dabei eben mit lediglich einer Frequenz auskommen und kann nicht in einem vordefinierten Kanalraster wechseln.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
26-02-2019, 00:38
Beitrag: #18
RE: EZM für EFH - Ja-100 oder Telenot?
Hello again,

Ich weiß, dass das nicht gefragt war und ihr das nicht empfohlen habt. Wer Ihr eigentlich?
Aber mir fällt auf, dass du immer die JA-100 empfiehlst, früher war es wahrscheinlich die oasis und davor die jablotron 60, jablotron 50 usw. und mich als Telenot Prediger hinstellst.
Auf meine Telenot complex Geschichte bist ja überhaupt nicht eingegangen, kein Argument?
Melderupdate? Kann ich die jetzt über USB updaten, cool!
Welche Melder, Bewegungsmelder und Funkmagnetkontakte?
Es geht mir dabei darum, dass die Anlage als bidirektional beworben wurde, wobei das einzige was da bidirektional war, das Bedienfeld ist.
Und wo steht der Server jetzt eigentlich wirklich, hast du ihn gesehen?

Schöne Grüße bis bald
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
26-02-2019, 08:40
Beitrag: #19
RE: EZM für EFH - Ja-100 oder Telenot?
(26-02-2019 00:38)SafeTech schrieb:  Aber mir fällt auf, dass du immer die JA-100 empfiehlst, früher war es wahrscheinlich die oasis und davor die jablotron 60, jablotron 50 usw. ...

Das ist Unsinn - im Funkbereich ist Jablotron nicht meine erste Wahl, wenn Du hier regelmässig lesen würdest, müsstest Du das eigentlich schon mitbekommen haben.
In diesem Thread ging es aber um eine verkabelte Lösung (siehe Frage des TO ganz am Anfang) und da ist es nunmal so, dass er für sein Vorhaben mit einer Jablotron JA100 genau so gut bedient wird, wie mit einer Telenot (oder Siemens, oder UTC, oder ABI oder oder oder).

Wo der Server steht weiss ich nicht - habe ich auch gefragt, wurde bisher nicht beantwortet.

Die Frage wer "Ihr" ist kannst Du selbst beantworten wenn Du den Verlauf nochmal liest - da haben mehrere User pro Jablotron geschrieben.


(26-02-2019 00:38)SafeTech schrieb:  ..., wobei das einzige was da bidirektional war, das Bedienfeld ist.

Ohhh ... gefährliches Halbwissen - neben den Bedienteilen (Tastaturen und Handsender) waren auch die Funk-Aussensirenen (gibt es bis heute nicht von Telenot) schon immer bidirektional, und was den Rest angeht: es gibt neue Zentralen und auch neue Funkmelder (Kontakte und Bewegungsmelder) so das man jetzt die Möglichkeit hat, die gesamte Struktur der EMA bidirektional aufzubauen. Da muss nix upgedatet werden.

Auf welche Telenot Geschichte bin ich nicht eingegangen?
Warum die Complex 400 und nicht die Easy?
Ich fasse gern nochmal zusammen:
- nur 1 Sicherungsbereich
- Funk wird nicht benötigt
- ein "kastriertes" Wählgerät
- zu kleines Gehäuse für eine anständige Verdrahtung
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
26-02-2019, 11:01
Beitrag: #20
RE: EZM für EFH - Ja-100 oder Telenot?
(26-02-2019 08:40)Funkalarmprofi schrieb:  Ohhh ... gefährliches Halbwissen - neben den Bedienteilen (Tastaturen und Handsender) waren auch die Funk-Aussensirenen (gibt es bis heute nicht von Telenot) schon immer bidirektional, und was den Rest angeht: es gibt neue Zentralen und auch neue Funkmelder (Kontakte und Bewegungsmelder) so das man jetzt die Möglichkeit hat, die gesamte Struktur der EMA bidirektional aufzubauen. Da muss nix upgedatet werden.

Gefährliches Halbwissen *lol*

Ich würde sagen das wurde in dem Fall ausgenutzt, sie wurde als bidirektional beworben
Auf welche Telenot Geschichte bin ich nicht eingegangen?
Warum die Complex 400 und nicht die Easy?
Ich fasse gern nochmal zusammen:
- nur 1 Sicherungsbereich
- Funk wird nicht benötigt
- ein "kastriertes" Wählgerät
- zu kleines Gehäuse für eine anständige Verdrahtung
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Thema geschlossen 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Entscheidung Telenot 400 oder Jablotron avonlochow 4 2.233 26-02-2019 00:50
Letzter Beitrag: SafeTech
  Drahtgebundene Alarmanlage Neubau Telenot oder Honeywell Häuslbauer 20 4.967 19-02-2018 23:07
Letzter Beitrag: PoldiSF
  Telenot oder was ? avonlochow 2 1.266 29-01-2018 08:40
Letzter Beitrag: heimtek
Rolleyes Telenot T7516 mit Telenot HF Leser Filewaker 5 2.655 11-03-2016 10:37
Letzter Beitrag: ToWo
  Abus secvest oder Telenot complex 200h? sessa 9 6.650 31-01-2015 09:26
Letzter Beitrag: SH-Alarm
  Qual der Wahl - Telenot oder ABI Mimax 1 2.618 26-11-2013 23:13
Letzter Beitrag: Alarmservice-Hamburg
  Alarmanlage oder Hausautomatisierung? Secvest oder Homematic CCU hundepudding1960 6 12.508 13-02-2012 12:36
Letzter Beitrag: hundepudding1960



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste