Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neuling braucht Beratung
17-03-2019, 16:58
Beitrag: #1
Neuling braucht Beratung
Hallo Zusammen,

für unser zukünftiges Haus erarbeite ich z.Z. einen Elektroplan aus. Hier sollen u.a.die Überwachungskameras für draußen mit berücksichtigt werden.

Die Anzahl der angebotenen Videoanlagen/Kameras ist immenz und überfordert micht ein wenig.
Vielleicht kann jemand eine Empfehlung geben. Hier meine Anforderungen:

1. Der Stream sollte möglichst direkt aufs Handy(android) abgegriffen werden(über DynDNS z.B.). Sind die Android-Apps der Anbieter da flexibel oder ist man gezwungen deren Cloud zu nutzen?

2. Spannungsversorgung dachte ich an PoE(WLAN optional) oder Ethernet mit zusätzliche Stromversorgung. Bzgl. der Spannung bin ich mir auch unsicher. 12V oder 220V?

3. 2-Wege-Audio wäre super

4. Speicherung auf Synology oder Qnap

Ob es eine Dome, fixe oder PTZ werden soll weiss zum jetzigem Zeitpunkt noch nicht. Hab mich da noch nicht festgelegt und bin da noch frei.

Vielen Dank!
Grüße Jaro
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-03-2019, 17:50
Beitrag: #2
RE: Neuling braucht Beratung
Also wenn du es noch beeinflussen kannst, dann empfiehlt sich ein netzwerkanschluss entweder unterputz, ich habe eine Multimedia unterputzdose gemmen, weil dort mehr Platz ist. Oder du lässt das Kabel rausgucken und arbeitest später mit einer Montagebox.

Deine 2 Wege Audio Geschichte , kommt dann von der Kamera aber du machst prinzipiell mit einer Cat7 Leitung nichts falsch. Und danach kannst du in Ruhe das Material zusammensuchen.

Wlan schränkt dich bei der Auswahl ein, ist nicht sicher und kann Ausfälle haben.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17-03-2019, 21:25
Beitrag: #3
RE: Neuling braucht Beratung
Hallo Jaro,

von den Kameras für den Heimbereich kannst du ohne weiteres Hikvision oder Dahua verwenden, am besten Kameras mit Motorzoom Objektiven, erspart Dir einiges...
mit Netzwerkkabel an einen POE Switch.
Cloud benötigst bei diesen zwei Herstellern nicht, vergiss WLAN in der Planungsphase für Kameras.
Vergiss die Spannung verwende einen POE Switch.
Audio kannst bei den höhewertigen Kameras beider Hersteller zusätzlich anschließen, dafür stellen Sie Stromversorgung, Audio in/out zur Verfügung.

Verwende zum Speichern besser ein Gerät der Hersteller, ist einfache und komfortabler, kannst Dir dann auch den POE Switch für die cams sparen, wenn der Rekorder welche hat.
Verstehe nicht warum alle immer auf ihr NAS speichern wollen Huh

Welche Art von Kamera eingesetzt wird, hängt immer von den Anforderungen ab.....

SG
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-03-2019, 13:00
Beitrag: #4
RE: Neuling braucht Beratung
da du ja aus dem Elektrobereich kommst, solltest du wissen, dass das einzusetzende Kabel Bestandteil einer Projektierung sein sollte. Huh
Legt man Wert auf Schnelle, latenzfreie Bildübertragung sollte man die neuen Digitalformate nicht ausser acht lassen, sprich TVI und die Abwandlungen dazu.
Das wird in deinem Falle eher nicht eintreten und somit ist für dich eine Standartnetzwerkverkabelung das Mass der Dinge.
Ich habe heute die erste Videoanlage mit den neuen Dualkameras (Wärmebild und Videobildverifikation, also HD Auflösung) rausgehauen und absolut positive Erfahrungen mitnehmen können.
Für den Preis von 850 € pro Kamera bekommst du nichts vergleichbares, welches so einfach zu installieren ist.
Alarmerkennung via Wärmebild und den bekannten VCA Möglichkeiten, Alarmverifikation via Tag/Nachtbild.
Was willst du mit 2 wege Audio erreichen?
Genausowenig erschliesst sich mir (wie dem Kollegen Safetech) die Speicherung auf NAS.
Die können zuwenig, die abgestimmten NVRs der Hersteller bieten eben Addons an, welche das Arbeiten auch angenehm machen.
Hikvision ist in Ebüs integriert, also kann man sogar aufschalten.
Die App läuft einwandfrei, auch wenn hier so einige hier Schwierigkeiten damit haben wollen.

Fazit: es wird immer interessanter, Wärmebild einzusetzen.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-03-2019, 16:31
Beitrag: #5
RE: Neuling braucht Beratung
@funkistnichtalles welche Kamera hat fuer 850EUR Wärmebild?
danke und lg,
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-03-2019, 17:58
Beitrag: #6
RE: Neuling braucht Beratung
immer plus Merkelsteuer rechnenBlush
das werden die Hikvision DS-2TD1117 single oder dann die Dualkamera DS-2TD1217 V1
Ich habe aktuell die DS -2TD2615-7 am Start und bin schlichtweg begeistert.
Die 1xxx Serie hat nicht den Leistungsumfang wie die 2615, aber für Privatanwendungen absolutest ausreichend.
Jedoch gilt auch wie bei IR Berechnung: auf die Projektierung kommt es an.
Schaun wir mal, wann die ganzen Schleudermaxes sich dann einmischen. Lt Hikvision soll das massiv verhindert werden.
Start dieser Reihe war: diese Woche. Es kann ja interessant werden.
Für alle die es gerne sofort haben wollen: größere Mengen haben 6-8 Wochen Lieferzeit.Big Grin
Für meine Projekte bin ich bis Sommer durch.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18-03-2019, 20:39
Beitrag: #7
RE: Neuling braucht Beratung
Ich hab mal bei unseren Distri angefragt ob der die bestellen kann. 2 sind ja nicht viel und vielleicht dauert es nicht so lang
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gestern, 13:39
Beitrag: #8
RE: Neuling braucht Beratung
Hallo zusammen,

beeinflussen kann ich vieles noch. Die Elektroplanung ist noch lange nicht durch.
für die Kameras habe ich schon mit Netzwerkkabel in der Planung priorisiert. Da macht PoE mit CAT7 schon Sinn. War mir halt nicht sicher PoE mittlerweile Standard bei vielen Herstellern ist. Hab auch Cams gefunden die Interessant waren aber kein PoE unterstützt haben. Daher würde ich mich gerne für ein System entscheiden und die Elektroplanung fertigstellen.

Ok ..warum NAS. Der Gedanke war die NAS nicht nur als Rekorder zu verwenden sondern auch für andere Zwecke wie Datensicherung...PrivateCloud etc. Und da die NAS-Hersteller mit Video Surveillance werben dachte man könne dies kombinieren. Vielleicht haben viele den gleichen Gedankengang

Mir war schon klar das die Rekorder aufgrund Spezialisierung mehr können als NAS. Da ich in dem Thema recht neu bin ist mir nicht bewusst welche Funktionen ich effektiv benötige. Was ist ein Must Have und was nicht? Hab halt keinen Vergleich. Da muss ich mich noch scheinbar reinlesen.

Ja...2 Wege Audio. Laienhafter Gedanke: Dem Eindringlich nett mitzuteilen das er schnellsten Land gewinnen soll. Wenn das nichts bringt -> Alarmsirene! Wenn es andere Möglichkeiten gibt bin ich für alles offen.

Dachte Insgesamt an 5 Cams... jede Hausseite soll abgedeckt werden und eine für den Carport. Preisregion etwa 1000€. Da fallen wohl Wärmekameras wohl raus Big Grin

Grüße Jaro
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Gestern, 14:38
Beitrag: #9
RE: Neuling braucht Beratung
... nett mitzuteilen....
Dann lerne mal die entsprechende Fremdsprache, die gerade gebraucht wird.Big GrinBig Grin
im Ernst: hast du dir dann auch die nachfolgende erforderliche Pheripherie mit angedacht?
Das Zweiwegeaudio heisst bei den Meisten nur, dass die Funktion da ist.
Wenn dann ein brauchbares Mikrofon installiert ist, hast du nur zur Hälfte gewonnen. Die erforderliche Audioqualität, um eine verständliche Ansprache im Freien zu erreichen, ist nicht mit Quäklautsprecherchen zu erreichen. Da hilft nur Power und die kostet wieder Geld und ist nicht unbedingt dem WAF entsprechend.
Dem Menschen ist sein Himmelreich.
Für 1000 Euro eine funktionale, ( nicht allumfänglich zufriedenstellende) Videoüberwachung hinzubekommen ist die nächste Herausforderung.
Dann mach dir auch mal Gedanken über die DSGVO. Alleweil bekommen solche Videoüberwachungen auch schnell mal eine eingeschenkt. Sprich Kamerawinkel und Speicherdauer. Nur mal so zur Info.
Manchen Leuten reichts halt schon, so zu als ob.
Viel Glück

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Erste Kamera Überwachung Bitte um Beratung Wanderer1501 2 935 03-12-2018 07:56
Letzter Beitrag: seagull
  Bitte um kurze Beratung !!! evolution 2 593 12-04-2018 19:10
Letzter Beitrag: evolution
question Beratung Michel_Wacher 1 560 02-05-2017 14:19
Letzter Beitrag: funkistnichtalles
  Quadbrid Beratung Scavenger 2 480 11-02-2017 12:01
Letzter Beitrag: Scavenger
  Hausüberwachung - Neuling braucht Hilfe jebaaa 4 1.609 06-12-2016 11:59
Letzter Beitrag: IP-freak
  IP Kamera Beratung ConCon 7 1.473 30-11-2016 15:05
Letzter Beitrag: funkistnichtalles
  Dringend Camera-Beratung benötigt Chris G 9 2.340 13-11-2016 16:52
Letzter Beitrag: funkistnichtalles
  Beratung IP Kameras Lukasj31 3 895 27-10-2016 22:22
Letzter Beitrag: Alter Sack
  Beratung für Kamera mit Bewegungserkennung Poldi1970 9 2.973 11-07-2016 16:42
Letzter Beitrag: alarmforum-Nutzer
  beratung überwachungskamera Calle 7 3.043 24-04-2016 13:58
Letzter Beitrag: Calle



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste