Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Anschluss Bedienteil 012624 an Effeff 50-m5
24-05-2023, 16:07
Beitrag: #1
Anschluss Bedienteil 012624 an Effeff 50-m5
Hallo zusammen,

ich habe eine gute alte "effeff" Alarmzentrale vom Typ 50-m5 und seit Kurzem ein Innenbedienteil (012624), das ich damit verbinden möchte. Leider fehlt mir der Anschlussplan des Innenbedienteils. Hat zufällig jemand den Anschlussplan parat oder kann mir beschreiben, wie das Teil anzuschließen ist?

Vielen Dank im Voraus.
Martin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24-05-2023, 16:29
Beitrag: #2
RE: Anschluss Bedienteil 012624 an Effeff 50-m5
Sofern Du die gute alte Black-Box hast, sind die PINs 26 (AUS), 27 (EIN) und 28 (+UB) abzugreifen. Bei der Grau-Box sind die PINs von ST7 (nummeriert von oben) maßgebend: 1 = +UB, 2 = EIN, 3 = AUS.

Die Anschlüsse am Internbedienteil sollten somit selbsterklärend sein, denn es ist ja nur ein Schlüsselschalter Angel

Immer daran denken: Jede Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied. Wobei die Schwierigkeit ist, das schwächste Glied als solches zu erkennen, bevor es andere erkannt haben! Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24-05-2023, 18:07
Beitrag: #3
RE: Anschluss Bedienteil 012624 an Effeff 50-m5
Danke für die schnelle Antwort. Ich hoffe, dass ich die richtige Artikelnr. rausgesucht habe. Es handelt sich um ein Bedienteil mit Schlüsselschalter, ein/aus-Knopf (für Internscharf) und diverse LEDs. Sehen kann man das Teil z. B. hier (wobei der an/aus Knopf fehlt):

https://www.igs-hagen.de/produktsuche/pr...-ws-012624

Demnach gibt es also ein paar mehr Lötstellen, und das
ist für mich nicht selbsterklärend Wink

Viele Grüße
Martin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24-05-2023, 20:08
Beitrag: #4
RE: Anschluss Bedienteil 012624 an Effeff 50-m5
Okay, dann geht es mit diesen Infos weiter:

Arrow Anschlussbelegung Graue Box
ST3 von oben
PIN 1 = Gruppe 1 gestört
PIN 2 = Gruppe 2 gestört
PIN 3 = Gruppe 3 gestört
PIN 4 = Gruppe 4 gestört
PIN 5 = Gruppe 5 gestört
PIN 6 = Gruppe 1 gesperrt
PIN 7 = Gruppe 2 gesperrt
PIN 8 = 0V

ST4 von oben
PIN 1 =
PIN 2 =
PIN 3 = Summer +
PIN 4 = Anzeige "Intern scharf"
PIN 5 = Anzeige "Störung N/A"
PIN 6 = Anzeige "Alarm"
PIN 7 = Anzeige "Extern Unscharf"

Arrow Anschlussbelegung Black Box
PIN 14 = Gruppe 1 gestört
PIN 15 = Gruppe 2 gestört
PIN 16 = Gruppe 3 gestört
PIN 17 = Gruppe 4 gestört
PIN 18 = Gruppe 5 gestört
PIN 12 = Gruppe 1 gesperrt
PIN 13 = Gruppe 2 gesperrt
PIN 7 = 0V
PIN 25 = Summer +
PIN 19 = Anzeige "Intern scharf"
PIN 20 = Anzeige "Störung N/A"
PIN 21 = Anzeige "Alarm"
PIN 22 = Anzeige "Extern Unscharf"

Damit sollte es funktionieren. Angel

Immer daran denken: Jede Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied. Wobei die Schwierigkeit ist, das schwächste Glied als solches zu erkennen, bevor es andere erkannt haben! Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24-05-2023, 20:20
Beitrag: #5
RE: Anschluss Bedienteil 012624 an Effeff 50-m5
Okay, bei mir ist es die graue Zentrale.
Aber wie erfolgt der Anschluss am Innenbedienteil?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24-05-2023, 20:46
Beitrag: #6
RE: Anschluss Bedienteil 012624 an Effeff 50-m5
Ich kenne nur die 50-M5. Dieses Bedienteil hab ich noch nicht gesehen. Und mit der Qualität/Auflösung Deines gesetzten Links muss man mehr rätseln statt sehen. Confused

Vielleicht stellst Du mal ein Foto vom Innenleben dieses Zubehörteils hier ein. Ansonsten muss man wohl die Wege irgendwelcher Anschlusspins zu den LEDs (die ja irgendwie auf der Außenseite eine Beschriftung haben) nachvollziehen. Das minimiert dann - was die übrigen PINs betrifft - schon mal die Möglichkeiten Wink

Das Teil stammt wohl noch aus Effeff-Zeiten. Die wurden vor vielen Jahren von Esser übernommen, dann kam Esser zu Novar und Novar schließlich zu Honeywell. Über die Jahre/Jahrzehnte geht einiges an Wissen verloren und Internet bzw. PDF waren damals unbekannte Begriffe. Rolleyes

Wenn Teile selten Verwendung fanden, gibt es noch seltener irgendwelche Unterlagen. Da muss man Glück haben und jemand macht sich die Mühe und schaut in alten papiergebundenen Unterlagen nach, wobei derjenige - wenn er es beruflich macht - eher in der aufzuwendenden Zeit ein Angebot erarbeitet, da dies ggfls. neue Aufträge beschert. Big Grin

Da ich keine weitere Infos habe, bin ich ohne Foto mit meinem Latein am Ende Sleepy

Immer daran denken: Jede Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied. Wobei die Schwierigkeit ist, das schwächste Glied als solches zu erkennen, bevor es andere erkannt haben! Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25-05-2023, 07:31
Beitrag: #7
RE: Anschluss Bedienteil 012624 an Effeff 50-m5
Ja, das Internet habe ich schon vergeblich durchsucht. Ich poste die Tage mal ein Bild vom Innenleben, habe aktuell keinen Zugriff darauf, da im Urlaub.

Dennoch danke für die Mühen!

Viele Grüße
Martin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26-05-2023, 07:03
Beitrag: #8
RE: Anschluss Bedienteil 012624 an Effeff 50-m5
Anschlußplan Bedienteil 012624 an 50-M5.

   

Für Fachwissenaustausch auf Errichterebene bin ich auf https://ff-st.de registriert, weil ich teuer erworbenes Fachwissen nur unter Errichterkollegen austausche! Weiß ich ob hier ein potenzieller Täter anfragt?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27-05-2023, 06:21
Beitrag: #9
RE: Anschluss Bedienteil 012624 an Effeff 50-m5
@Herki:

Was Du hier eingestellt hast, ist der Gesamtanschlußplan der 50-M5. Wie und wo die Adern am Internbedienteil (0)1264 selbst aufgelegt werden, ist damit nicht sicher Lightbulb geklärt, wobei Du noch die Steuerung (EIN-AUS) Arrow siehe nächste Seite (31) des Gesamtanschlußplans (oben) vergessen hast. Angel

Und genau aus diesem Grunde hatte ich ein Foto haben wollen Wink

Immer daran denken: Jede Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied. Wobei die Schwierigkeit ist, das schwächste Glied als solches zu erkennen, bevor es andere erkannt haben! Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27-05-2023, 08:30
Beitrag: #10
RE: Anschluss Bedienteil 012624 an Effeff 50-m5
Ansteuerung vergessen?

Der OP hat zwar bisher nicht mitgeteilt was ihm alles an Dokumentation vorliegt, aber wenn er schon an einer Zentrale arbeitet, setze ich voraus das er über die elektrischen Grundkenntnissse verfügt und somit eine einfache Anschaltung eines Bedienteils (Schaltung: Scharf/Unscharf) ausmessen und somit selbst erkennen kann. Sind doch nur drei Anschlüsse.

Was sollte zudem für den OP ein Problem darstellen und dem Bedienteil statisch 0V (Anschlußpunkt ist auf der Platine beschriftet) zu verpassen und dynamisch die einzelnen LEDs mit +12V anzusteuern? Dann kann er sich gar sofort eine eigene Doku dazu erstellen.

Mit den beiden Grafiken kann jemand mit elektrotechnischen Grundkenntnissen den korrekten Anschluiss des 012624 an die 50-M5 ausführen.

Ja ich weiß, man kann elektrotechnische Probleme (unnötig) hoch schaukeln *tztztz

Nachtrag:
@Martina_H
Du hättest auch im diesem Beitrag auch den ST-7 mit aufführen können. Dann wäre die Auflistung für den OP vollständig gewesen. Angel


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   

Für Fachwissenaustausch auf Errichterebene bin ich auf https://ff-st.de registriert, weil ich teuer erworbenes Fachwissen nur unter Errichterkollegen austausche! Weiß ich ob hier ein potenzieller Täter anfragt?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01-06-2023, 20:14
Beitrag: #11
RE: Anschluss Bedienteil 012624 an Effeff 50-m5
Hallo zusammen,

danke für die Beiträge. Anbei die Bilder vom Innenleben des Bedienteils, fotografiert von beiden Seiten. Eine Dokumentation für das Internbedienteil liegt mir leider nicht vor.

Ja, prinzipiell könnte man zur Not wohl die einzelnen Kontakte durchmessen, wobei ich mir das natürlich auch gerne sparen würde, wenn jemand die Anschlüsse auch so zuordnen kann Wink
Ich habe zwar elektrotechnische Grundkenntnisse, mehr aber auch nicht. Der Fachmann (Elektriker) meines Vertrauens möchte an die Anlage gar nicht ran, da er sie damals (vor Jahrzehnten) nicht selbst erbaut hat und daher lieber "die Finger von lässt".

Viele Grüße
Martin


Angehängte Datei(en)
.jpg  20230601_210801.jpg (Größe: 184,31 KB / Downloads: 101)
.jpg  20230601_205645.jpg (Größe: 208,99 KB / Downloads: 103)
.jpg  20230601_210701.jpg (Größe: 169,96 KB / Downloads: 93)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01-06-2023, 21:19
Beitrag: #12
RE: Anschluss Bedienteil 012624 an Effeff 50-m5
Ich würde mal fast behaupten, das Bedienteil ist nicht für die 50-M5, sondern für die 561-M5/M8/M10 Zentralen, denn dort erfolgt die Bedienfreigabe mit Schlüssel und dann wird mittels Taste Ein oder Aus geschaltet. Die 50M5 hat ja wie fast alle anderen alten EffEff Zentralen nur den Schlüssel für Ein oder Aus.

Ich guck morgen mal in die Doku aufm Notebook.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01-06-2023, 21:50
Beitrag: #13
RE: Anschluss Bedienteil 012624 an Effeff 50-m5
Denke, damit hast du recht, da würde auch ein Schaltkontakt laut Anschlussplan von @Herki fehlen.

Viele Fehler sind RTFM Fehler - Read The Fucking Manual
Telenot, Daitem, UTC, Hikvision AxPro, Lupus, AVS
www.peteralarm.de
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01-06-2023, 22:23
Beitrag: #14
RE: Anschluss Bedienteil 012624 an Effeff 50-m5
In Beitrag #3 hatte der Fragesteller eine Bedieneinheit verlinkt, die mit wesentlich mehr LEDs (passend für die 5 Linien) ausgestattet war.

Sicherlich könnte man durch das Bedienteil die Anlage scharfschalten, aber alleine die Tatsache, dass es nur eine optische Anzeige (für Sammelalarm) gibt, wäre für mich schon ein Kriterium, von der Verwendung Abstand zu nehmen. Dodgy

Wobei mir noch der Gedanke Lightbulb kommt, dass das Teil eher passend für 3-Linien-Anlagen (effeff GA-3) sein könnte und diese schon vordefiniert für Sabotage, Alarm und Überfall waren. Das scheint mir am ehesten zutreffend zu sein.

Aber selbst die abgesetzten Bedienteile zur GA-3(B) sahen anders aus, wenn man den damaligen Errichterunterlagen Glauben schenken darf.

Auf dem Foto (20230601_205645.jpg) ist mittig auf der Platine auch ein Schriftzug, der zumindest nicht zu effeff gehört, weshalb ich mit meinem geringen Wissen mal infrage stelle, ob das Teil überhaupt das ist, für was es hier ausgegeben wird. Confused

Man findet alles, wenn man denn sucht Shy :

[img][Bild: Passende-Bedienteile-effeff-50-M5-und-561-M8.jpg][/img]

Hiernach stellt das im Besitz des Fragestellers befindliche Bedienfeld lediglich ein Teil von einem Bedienteil dar, was zudem passend für eine 561-M8 ist. Big Grin

Und damit er weiß, wie das zu seiner 50-M5 passende Bedienteil aussieht, gibt es auch hiervon ein Foto. Angel

Immer daran denken: Jede Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied. Wobei die Schwierigkeit ist, das schwächste Glied als solches zu erkennen, bevor es andere erkannt haben! Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02-06-2023, 08:59
Beitrag: #15
RE: Anschluss Bedienteil 012624 an Effeff 50-m5
Mit den entsprechenden elektrotechnischen Kenntnissen lässt sich auch sein Bedienteil an die 50-M5 anschließen. Die Lösung gibt es aber nicht für Lau Cool

Viele Fehler sind RTFM Fehler - Read The Fucking Manual
Telenot, Daitem, UTC, Hikvision AxPro, Lupus, AVS
www.peteralarm.de
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04-06-2023, 06:39
Beitrag: #16
RE: Anschluss Bedienteil 012624 an Effeff 50-m5
Na klasse, dann habe ich also das falsche Bedienteil...
Dennoch danke für eure Unterstützung!

Viele Grüße
Martin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04-06-2023, 11:47
Beitrag: #17
RE: Anschluss Bedienteil 012624 an Effeff 50-m5
(04-06-2023 06:39)martin2709 schrieb:  Na klasse, dann habe ich also das falsche Bedienteil...
Wenn Du tatsächlich das Bedienteil 012624 (wie in der Betreffzeile von Dir geschrieben) hast, dann ist dies laut Errichteranleitung problemlos an die 50-M5 anschließbar. Wenn kein Anschlußplan des 012624 vorliegt, habe ich Dir den hierzu Lösungsweg aufgezeigt.

Für Fachwissenaustausch auf Errichterebene bin ich auf https://ff-st.de registriert, weil ich teuer erworbenes Fachwissen nur unter Errichterkollegen austausche! Weiß ich ob hier ein potenzieller Täter anfragt?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  561-M 99 effeff pieter76 9 478 27-04-2024 13:02
Letzter Beitrag: diet59
  Honeywell/effeff MB256 DS7500 STEPHANKO 9 1.505 26-09-2023 21:48
Letzter Beitrag: STEPHANKO
  effeff 561-M8 emzfreund 4 1.259 15-06-2023 08:47
Letzter Beitrag: Feuermelder
  EffEff 100AB 8 plus - Akkustörung Lämpchen leuchtet Storm891 10 2.895 25-10-2022 16:39
Letzter Beitrag: Storm891
  effeff 50-M5 "blackbox"...Warntöne am Bedienteil b7turbo 6 2.876 23-06-2022 11:19
Letzter Beitrag: b7turbo
  effeff GA-3 Dokumentation knobel 5 5.704 20-05-2022 20:41
Letzter Beitrag: Martina H.
  Honeywell/effeff Pin Belegung und Signalton Rexflexxon14kp 12 4.722 16-05-2022 21:21
Letzter Beitrag: Alex01
  effeff 100-A5 öffnen AaronK 6 3.173 14-04-2022 18:59
Letzter Beitrag: AaronK
  Anleitung zu EffEff 50-M5 Alarm-Micha 30 29.335 08-03-2021 17:04
Letzter Beitrag: jdornauf
  Meldegruppe deaktivieren bei Effeff 50-M5 Anlage Patzke 3 2.928 20-11-2020 21:34
Letzter Beitrag: Seatiger



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste