Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kaufberatung - Funkalarmanlage mit wenig Fehlalarm
02-11-2019, 20:10
Beitrag: #1
Kaufberatung - Funkalarmanlage mit wenig Fehlalarm
Hallo,
wir suchen für unser kleines Gewerbe eine selbst leicht zu installierende Funkalarm Anlage mit möglichst wenig Fehlalarmen.
Gibt es empfehlenswerte?

Wir brauchen eine Zentrale mit Notstrom, Bewegungsmelder, Türöffner, 2 - 3 Kameras mit Nachtsicht (oder haben das alle?) und eine davon mit Mikro und Ansprachemöglichkeit sowie 1 Aussenalarm und praktischerweise noch Rauchmelder, die wir mit der Zentrale verbinden möchten.

Alarm soll auf Handy gemeldet werden.

Vielen Dank an das Forum.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02-11-2019, 22:20
Beitrag: #2
RE: Kaufberatung - Funkalarmanlage mit wenig Fehlalarm
Lupus oder UTC ZeroWire. Die Fehlalarmsicherheit hängt zum großen Teil von deiner Installation der Komponenten ab.

Viele Fehler sind RTFM Fehler - Read The Fucking Manual
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03-11-2019, 10:08
Beitrag: #3
RE: Kaufberatung - Funkalarmanlage mit wenig Fehlalarm
Im gewerblichen Bereich auf eine eigens installierte Bastellösung ala Lupus Smart Home Geraffel zu setzen, ist meines Erachtens der falsche Ansatz. Insbesondere dann, wenn es um die Erfüllung diverser Auflagen geht.
Hier empfiehlt sich auf das Wissen eines Facherrichters zu setzen, wozu nunmal eine normkonforme Planung, fachgerechte Installation und fehlerfreie Programmierung gehört. Immerhin kann hier die MwSt. auch geltend gemacht werden.

Das Thema Fehlalarme ist, wie schon genannt, in den meisten Fällen auf eine mangelhafte Installation / Programmierung sowie auch eine fehlerhafte Bedienung und ggf. auch auf minderwertige Komponenten zurück zu führen.

Im gewerblichen Bereich hat man meist auch bessere Möglichkeiten, auf eine verdrahtete oder zumindest kombinierte Lösung (Verdrahtet & Funk) zu setzen.

Ein Mikro in den Kameras bzw. ein Tonmitschnitt im gewerblichen Bereich ist aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht zulässig.

Arrow Einbruchmeldeanlagen - Videoüberwachung - Perimeterschutz - Sicherheitsnebel
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03-11-2019, 10:35
Beitrag: #4
RE: Kaufberatung - Funkalarmanlage mit wenig Fehlalarm
Der Beitrag von S-H-M hat gänzlich meine Zustimmung.
Nur wird sich selten jemand überzeugen lassen. Gewerbe und Privat sind nun mal ganz andere Welten. Da kannst schon eine Klage einsacken wenn du die Mausefalle verkehrt positionierst und es tappt dir einer vom Personal rein.

11.Gebot:
Du sollst die Alarmanlage nicht kombiniert mit einer Türverschlusseinrichtung deaktivieren.
—-
Fragen bitte immer ins Forum und nicht meinen Postkasten anfüllen. DANKE!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03-11-2019, 12:25
Beitrag: #5
RE: Kaufberatung - Funkalarmanlage mit wenig Fehlalarm
da stimme ich euch beiden in allen Punkten zu. Meine Erfahrung sagt mir jedoch, dass wenn jemand schon extra Fett schreibt "zum einfachen SelbstbastelnDodgy" dann ist dem eh alles, was professionelle Ausführung betrifft zu teuer. Solche leute lässt man besser in den Baumarkt oder zu Ebay, Amazon oder Alibaba gehen. Die schlagen soundso mit allen möglichen Fragen hier wieder auf, weil das Smart Home gebastel nicht das macht, was es soll. Zufriedene Kunden bekommst du mit diesem Klientel nicht.
Die Frage, ob eine DIY Anlage überhaupt irgendwelchen Anforderungen der Versicherung entspricht stellt sich da erst im Schadensfall, wenn der Gutachter der Versicherung mit einem lächeln einen Schadensersatz ablehnt.
- Meine Meinung, aus über 15 Jahren ErfahrungAngel -

Viele Fehler sind RTFM Fehler - Read The Fucking Manual
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03-11-2019, 12:40
Beitrag: #6
RE: Kaufberatung - Funkalarmanlage mit wenig Fehlalarm
(03-11-2019 12:25)peteralarm schrieb:  da stimme ich euch beiden in allen Punkten zu. Meine Erfahrung sagt mir jedoch, dass wenn jemand schon extra Fett schreibt "zum einfachen SelbstbastelnDodgy" dann ist dem eh alles, was professionelle Ausführung betrifft zu teuer. Solche leute lässt man besser in den Baumarkt oder zu Ebay, Amazon oder Alibaba gehen. Denen ist eh alles zu teuer. Die schlagen soundso mit allen möglichen Fragen hier wieder auf, weil das Smart Home gebastel nicht das macht, was es soll. Zufriedene Kunden bekommst du mit diesem Klientel nicht.
Die Frage, ob eine DIY Anlage überhaupt irgendwelchen Anforderungen der Versicherung entspricht stellt sich da erst im Schadensfall, wenn der Gutachter der Versicherung mit einem lächeln einen Schadensersatz ablehnt.
- Meine Meinung, aus über 15 Jahren ErfahrungAngel -

Dem stimme ich ebenfalls zu. Smile
In den meisten Fällen läuft es trotz der konstruktiv gemeinten Kritik auf eine billige Baumarktlösung hinaus. Jedoch, ggf. wird sich dann, wenn die ersten Probleme in Bezug auf Zuverlässigkeit, Fehlalarme, mangelnder Support, kurze Langlebig- und Ersatzteilverfügbarkeit auftauchen, nochmal an den guten Rat erinnert. Wink Nur mit dem Unterschied, dass man dann 2mal investiert hat. Einmal billig und einmal richtig.

Arrow Einbruchmeldeanlagen - Videoüberwachung - Perimeterschutz - Sicherheitsnebel
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03-11-2019, 12:45
Beitrag: #7
RE: Kaufberatung - Funkalarmanlage mit wenig Fehlalarm
Wer gibt schon zu, dass er zweimal investieren musste.
Als Gewerbetreibender kann ich meine Rechnungen bezahlen und muss nicht alles selbstmachen, ich gehe zu meiner Kundschaft und stelle diese zufrieden. Dann klappts auch mit den Investitionen, es funktioniert wie es soll und die Investtion ist gesichert.
Aber das Wunschdenken ist immer dasselbe, die Realität auch.
Die Frage ist halt, warum immer die gleichen Fragen gestellt werden. Ich gehe auch nicht mit meinem Unwissen hausieren und hole mir Tipps ab, die ich dann ignoriere.

Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte. (Goethe)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05-11-2019, 16:56
Beitrag: #8
RE: Kaufberatung - Funkalarmanlage mit wenig Fehlalarm
Vielen Dank für Eure Antworten. Shy
Werde wahrscheinlich die Lupus nehmen, da die andere empfohlene zu wenig Händler hat.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Kaufberatung für EMA als Nachfolger einer ABUS Terxon MX - Raum Stuttgart ags6 9 478 06-11-2019 11:30
Letzter Beitrag: ags6
Exclamation Kaufberatung - welche EMA ist die Richtige für uns Goldi09111 58 2.445 30-09-2019 14:49
Letzter Beitrag: Animal
  Funkalarmanlage gesucht für Lichtschranken Markusacv 33 3.430 05-11-2018 16:03
Letzter Beitrag: powertom
  Funkalarmanlage EFH - Verständnisfrage zu "Baumarktschrott" Joe2907 78 11.793 02-12-2017 11:40
Letzter Beitrag: tux.berlin
  Funkalarmanlage für Ferienhaus PoldiSF 17 2.300 19-05-2017 14:48
Letzter Beitrag: Ollik
  Empfehlung Funkalarmanlage DIY Sektionschef 4 2.074 28-04-2017 19:27
Letzter Beitrag: Sektionschef
  Kaufberatung und meine Zusammenstellung für Reihenhaus Megabum 11 1.602 27-01-2017 09:34
Letzter Beitrag: Megabum
  Planung Funkalarmanlage Robert 4 2.101 12-12-2016 17:30
Letzter Beitrag: Jens Knoche
  Funkalarmanlage Holzhaus Ichotolot 10 2.788 25-11-2016 11:53
Letzter Beitrag: Funkalarmprofi
  Welche Funkalarmanlage in DHH vorzugsweise DIY Montage Halbeshausbewohner 5 2.070 18-10-2016 22:31
Letzter Beitrag: Halbeshausbewohner



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste